Clemens G. Arvay Der Biophilia Effekt

Hier könnt ihr eure Bücher einstellen die euch besonderst hilfreich erscheinen
Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Clemens G. Arvay Der Biophilia Effekt

Beitragvon Angelika7 » 19. Apr 2016, 06:53

Von diesem Buch hatte ich im Bayrischen Fernsehen eine Besprechung gesehen, dass Waldbaden (der übersetzte japanische Name) heilt.
Da ich Wald liebe und mir der gut tut, habe ich es spontan gekauft, als ich es in der Buchhandlung gesehen habe, reine Neugierde.
Was mich total überrascht hat: In Japan gehen die Ärzte mit Schwerkranken in den Wald und es wird dort von der Krankenkasse bezahlt, weil in wissenschaftlichen japanischen Forschungen eindeutig ! nachgewiesen wurde, dass diese Menschen danach erheblich bessere Werte haben, es wird sogar empfohlen, als Schwerkranker in den Wald zu ziehen, für die schnellste Genesung (mit Begründung), da kommt man bei der Wahl des nächsten Urlaubs ins Grübeln :ymdaydream: .
Der Wald sondert Stoffe ab, Terpene, diese bewirken die Gesundung.
Als ich das Buch gelesen habe, fand ich manches gut, manches etwas seltsam, z.B. dass die Bäume unter einander Kommunizieren.
Mein Sohn studiert Physik und über besonders interessante Forschungen, von denen er hört, erzählt er mir. Und er erzählte mir :)] , da hatte ich das Buch schon gelesen, dass die Wissenschaft gerade erforscht, wie dieses Kommunikationssystem funktioniert. Es klappt über Pilzgeflechte als Kommunikationssystem des Waldes, da werden Ministröme ausgesandt, die erst jetzt gemessen werden können, da vor Jahren die Messgeräte dafür noch nicht fein genug waren.
Und das Einatmen hat im Wald für mich seit dem Buch eine ganz besondere Bedeutung.
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Zurück zu „Bücherempfehlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast