Seite 1 von 1

Buchweizenpfannkuchen

Verfasst: 19. Apr 2016, 11:15
von tigrib
Buchweizen enthält zwar Kohlenhydrate, wird aber von der Chemikerin Johanna Budwig in ihrer Krebsdiät empfohlen. Das ganze kann man auch mit Kokosmehl probieren, allerdings ist die Konsitenz dort anders, weil Kokosmehl alleine genutzt, sehr schlecht bindet.

Zutaten:

200 g Buchweizen fein gemahlen oder Buchweizenmehl, 600 g kaltes Wasser, ½ TL Salz, 1 EL Öl; Bratöl, Kokosfett oder ALSAN-S Reformmargarine

Zubereitung:
Zuerst Wasser in eine größere Schüssel geben, Salz hinzufügen und verrühren. Buchweizenmehl in das Wasser einrühren und gut verquirlen, so,das ein glatter Pfannkuchenteig entsteht. Evtl. noch 3 bis 4 EL Wasser mit Sprudel dazugeben, dann wird der Teig fluffiger. Geht schnell! - Teig eine Stunde quellen lassen. - Danach Buchweizenpfannkuchen in heißem Fett in der Pfanne ausbacken.

Dazu verschiedene Dips oder Salat servieren. Dipideen stelle ich hier noch ein.