Brustkrebs - Triple negativ

Nidza
Beiträge: 3
Registriert: 27. Jun 2018, 06:55

Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Nidza » 22. Jan 2019, 00:59

Hallo zusammen,

meine Schwester hat die Diagnose Brustkrebs . Triple negativ bekommen.
Sie hat sich dann hier in Berlin (Charite Klinik) letzten Sommer operieren lassen, dort hat man den Tumor
entfernt und auch Lymphknoten die befallen waren (ich glaube über 10 Lymphknoten hatte man vorsichtshalber entfernt).

Jetzt hat sie Ende letzten Jahres Bluttests mit Tumormarker gemacht, für die Brust, für Eierstöcke und für Lunge.
Die Tumormarker für die Brust & Eierstöcke waren ziemlich hoch (bei einen Referenzwert von sagen wir mal 15 / 20, warem die Tumormarker für Brust über 300 und Eierstöcke über 600. Der Tumormarker für die Lunge war nur ganz wenig über dem Referenzwert (hinter Kommastelle).

Sie hat auch ein MRT machen lassen von Lymphknoten Brust und Abdomen. Man hat ihr gesagt das Ihnen die Gewebestruktur nicht gefällt bei den Lymphknoten und das Metastasen sein könnten.

Sie versucht derzeit eine Therapie mit UKRAIN und würde auch gerne GcMAF probieren. Ich habe ihr noch eine Ketogene & Rohkosternährung empfohlen welche Sie jetzt anfängt.

Sie möchte keine Chemo & Strahlentherapie machen.

Ist hier jemand der es bei einer solchen oder ähnlichen Diagnose geschafft hat diese Krankheit zu besiegen? Und wenn ja, mit welchen Mitteln?

Desweiteren wollte ich fragen ob vielleicht jemand aus eigener Erfahrung von GcMAF bzw. UKRAIN berichten kann? Oder auch anderen Methoden welche hier helfen können.

Weiß einer ob bei Triple negativ eine Immuntherapie helfen kann, bzw. ob es schon eine Anwendbare gibt und wie man da ran kommt?

Entschuldigt die vielen Fragen, aber ich versuche mit aller kraft zu helfen.

Ich danke euch & wünsche euch alles Gute.

LG Nidza

karin
Beiträge: 320
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von karin » 22. Jan 2019, 08:47

Hallo Nidza, ich begrüsse Dich.

Deine Schwester scheint ja schon einiges in ihrem Leben zu ändern. Seit wann ist Sie erkrankt? Kann sie hier selbst nicht schreiben?

Ich habe mir Ernährungsumstellung begonnen. Nach meiner OP Brust erhaltend.
Habt Ihr schon mal über Borax gelesen?

Schaut im Netz nach Borax und "die Boraxverschwörung".

Du wirst hier, im Forum eine Menge über Heilpflanzen und ihre Wirkung finden. Schau in Heilmittel.

Liebe Grüsse
karin

Nidza
Beiträge: 3
Registriert: 27. Jun 2018, 06:55

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Nidza » 22. Jan 2019, 09:21

Hallo Karin,

bei meiner Schwester hat man letztes Jahr im Frühling / Frühsommer den Krebs diagnostiziert. Im Mai bei der Gynekologin und im Juni wurde sie operiert (Brust & Lymphknoten), wobei die Ärztin meinte Sie muss den Knoten schon eine Weile haben.

Meine Schwester spricht leider nicht so gut deutsch wie ich, deswegen übernehme ich das Schreiben hier für Sie.

Von Borax habe ich tatsächlich noch nichts gehört und ich hab wirklich viel im Internet gelesen. Ich werde es gleich mal "googlen". Ich danke dir für deine schnelle Antwort und für deine Hilfe.

Meine Schwester war auch bei dr. Puttich zur B17 Therapie, jedoch sind wir nicht sicher ob ihr das hilft, da Sie in letzter Zeit schmerzen hat im Bauch und den Lymphknoten. Der Triple negativ Krebs ist sehr aggressiv und hat eine schnelle Zellteilung. Sie will auch keine Chemo oder Strahlung als Therapie und so suchen wir und versuchen alles alternative aus was helfen könnte.

Liebe Grüße
Nidza

Carmen
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Carmen » 22. Jan 2019, 09:44

Hallo Nidza,

ein herzliches Willkommen hier im Forum, Du wirst sicher einige Anregungen finden.

Hier haben wir schon einiges zu Borax zusammengetragen:

viewtopic.php?f=31&p=7474#p7474

https://www.ralf-kollinger.de/wp/wp-con ... rscher.pdf


Liebe Grüße

Carmen

karin
Beiträge: 320
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von karin » 22. Jan 2019, 10:12

Daaaanke Carmen... :erq6

Carmen
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Carmen » 22. Jan 2019, 17:11

Bitte, sehr gern. Kanntest Du diese Einträge noch nicht?

Liebe Grüße

Carmen

karin
Beiträge: 320
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von karin » 22. Jan 2019, 19:06

Hallo liebe Carmen,
doch schon... aber wenn ich sie einsetzten will, klappt das immer nicht. Weil ich sie nicht finde... ~x( Ich hoffe immer, Du machst das dann.

LG
karin

Nidza
Beiträge: 3
Registriert: 27. Jun 2018, 06:55

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Nidza » 22. Jan 2019, 19:10

Vielen Dank für die Infos. Wir kannten Borax noch nicht. Ich werde das mal Studieren. :)

Habt ihr auch Erfahrungen mit GcMAF oder Ukrain?

Meine Schwester hat Ukrain schon genommen und wird es wieder nehmen nach der Pause.

Sie will unbedingt GcMAF probieren, weil Sie auf Youtube viel gutes darüber gesehen hat.

Sie hat heute die Blutergebnisse von den Tumormarkern bekommen. Der Ca 15-3 hat sich ein wenig erhöht auf 388. Der Ca 125 ist etwas gefallen auf 624. CYFRA 21-1 hat sich auch etwas erhöht auf 4,7.

Bis auf den CA 125 (Eierstöcke) sind die anderen gestiegen, was uns leider etwas enttäuscht hat.

Liebe Grüße
Nidza

karin
Beiträge: 320
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von karin » 22. Jan 2019, 19:59

Hallo Nidza,
über Ukrain kann ich nichts sagen, ich kenne dieses Medikament nicht. Habe auch bis dato nichts darüber gehört oder gelesen. In D scheint es auch nicht bekannt zu sein.

Und zu GcMAF fand ich das hier im Netz. Ich würde nichts einnehmen, was schwere Erkrankungen auslösen könnte. Zudem scheint es auch keine Studien dazu zu geben. Wenn Du mehr Infos dazu hast, könntest Du sie hier einstellen.

www.basg.gv.at/illegalitaeten/warnungen ... tel-gcmaf/

Hier im Forum habe ich auch nichts zu diesen beiden Mitteln gefunden.
Vielleicht weiss Carmen oder Ralfdingo ja mehr darüber, und kann Dir Deine Fragen beantworten.

Borax/ Bor ist ein Mineral, das meinen Brustkrebs geheilt hat. Lies Dich in die Materie erst mal ein.

Liebe Grüsse
karin

Carmen
Beiträge: 1114
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Brustkrebs - Triple negativ

Beitrag von Carmen » 22. Jan 2019, 20:16

Bitte schaut doch mal im Forum unter "Heilmittel - pflanzliche Zytostatika" - oder: die Suchfunktion im "großen blauen Feld" ganz oben im Forum benutzen,

dort gibt es Hinweise zu Ukrain und zu vielen Heilmitteln

viewtopic.php?f=31&t=197

Liebe Grüße

Carmen

Antworten

Zurück zu „Brustkrebs“