brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon tigrib » 22. Sep 2015, 17:06

Liebe Mariella,
Ich schrieb dir bereits schon das DLPA für deine Schmerzen in Frage kommt. Belese dich mal im Netz dazu. Bei ausreichnd hoher Dosierung tritt eine Schmerzlinderung bereits in 4 Tage ein. Dosierung muss gesteigert werden. Ist ein natürliches Schmerzmittel ohne Nebenwirkung. Es sollte jedoch nicht zeitgleich mit anderen Proteinen zu sich genommen werden. Kann man evtl. auch über Apotheken bestellen. Auch Ingwer ist ein natürliches Schmerzmittel, ob allerdings bei Tumorschmerzen ausreichend kann ich dir nicht sagen. Vitamin C in ausreichenden Mengen hilft auch Schmerzen zu lindern.

Schaue hier, das Produkt ist gleichzusetzen mit

http://www.files.bermibs.de/fileadmin/p ... mittel.pdf

LG Moni

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon ralfdingo » 22. Sep 2015, 21:36

ich hatte schon vorher geschrieben Kanabis wirkt bei vielen besser als Opiate und hat nicht dessen nebenwirkungen.

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon tigrib » 23. Sep 2015, 09:18

Lieber Ralf,
vorausgesetzt man kann sich Cannabis besorgen. Mariella schrieb ja auch, dass sie nichts einnehmen möchte, was sie benebelt. Das wäre ja bei Cannabis nicht gegeben, also müssen wir nach anderen Alternativen suchen.

LG Moni

mariella
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2015, 10:41

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon mariella » 23. Sep 2015, 14:01

hallo liebe klara.. danke..nein verschluß ist es zum glück nicht.. die tumore sind am ende des darms und lassen noch alles durch.. bloß der eine macht extreme schmerzen,auch ich habe jedesmal angst vor dem auf die toilette gehen,da wird mir regelmäßig schlecht,weil ich weiß wie anstrengend es ist,die schmerzen beim und nach dem stuhlgang..ich hoffe für dich,daß es dir bessergeht und du bald keine probleme mehr hast... ich werde schmerzpflaster in kauf nehmen müssen.. den vorschlag von dir mit den umschlägen werde ich heute versuchen.. ich habe sprays mit canabis bekommen.. das möchte ich aber nicht..solche dinge mag ich nicht und möchte einen klaren kopf behalten..
ja die schmerzen machen müde und schwach und das ist schlimm für mich.. kann im moment kaum was tun und liege viel.. das ist deprimierend,denn ich hatte bis vor kurzem trotz allem viel energie und bin ein bewegungsmensch...ich muß es schaffen daß ich nicht den ganzen tag und nachts so schlimme schmerzen zu haben.. dann weiß ich mir auch wieder zu helfen..da die tumore nur ca 2 cm vom ausgang entfernt sind..ich habe in einem anderen forum über darmkrebs gelesen..kann man wundsalbe auf den tumor mit einweghandschuhen.. tut zwar weh aber es wird etwas leichter,da sich tumore auch entzünden können.danke für deine lieben tips.. das mit den umschlägen versuche ich..muß doch irgendwie zu schaffen sein..
alles liebe für dich
mit liebsten grüßen mariella

mariella
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2015, 10:41

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon mariella » 23. Sep 2015, 14:06

lieber ralf,ich habe canabis bekommen aber ich habe angst vor solchen dingen.. ich möchte klar im kopf bleiben.. aber vielen dank möchte ich dir sagen
glg mariella

mariella
Beiträge: 14
Registriert: 8. Sep 2015, 10:41

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon mariella » 23. Sep 2015, 14:08

hallo moni.. ich habe nachgelesen.. aber da ist wieder vorsicht bei hohem blutdruck angesagt und den habe ich leider
glg mariell und alles liebe für dich

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon tigrib » 23. Sep 2015, 15:17

Liebe Mariella,
Es tut mir sehr leid, dass du mit solchen Schmerzen leben musst. Schade, dass du vieles nicht verträgst. Ich hätte noch einen Tipp für dich, der bei mir sehr effektiv ist und auch wirkt. Es ist jap. Heilströmen JSJ. Allerdings muss man manchmal sehr lange strömen, ca 45 min. bis der Schmerz nachlässt. Die Wirkung tritt oft nach ca. 2 Stunden nach dem Strömen ein.

Ich sende dir mehrere Links damit du weisst, um was es geht. Es gibt einmal die Energieschlösser von 1 bis 26 und Organströme sowie den Hauptstrom. Bei Krebs strömt man zwei mal am Tag. Belese dich mal, es funktioniert wirklich.

1. gegen die Schmerzen strömt man Energiepunkte 5 und 16. des selben Fusses. die Punkte sind in der 1. Graphik Link zu sehen, immer bei Schmerzen anwenden, ca. 45 Min.

http://www.elis-dreamcatcher.com/JSJ-En ... losser.htm

Dann bei Darmkrebs täglich zweimal den Dickdarmstrom, siehe 2. Link, hier reicht bei Zeitmangel der Ankerschritt, linke hand auf rechten Energiepunkt 11 und und rechte Hand umfasst den Zeigefinger. Anfangs würde ich den Dickdarmstrom 4 mal tägl. für max. 20 min. Anwenden, damit du dich nicht überforderst. Nach 14 Tagen dann 2 mal tgl. 30 bis 45 Min. täglich. Strömen kann man auch im Liegen anwenden. Mache ich sehr gerne, dabei schlafe ich meist ein.

http://www.elis-dreamcatcher.com/JSJ-OrganStrom.htm

Und täglich den Zentralstrom, hier im Link beschrieben.

http://www.elis-dreamcatcher.com/JSJ-ZentralStrom.htm
Wende es bitte an, du hast nichts zu verlieren.
Wenn du noch Zeit findest, täglich 36 Atemzüge tief einatmen und lange ausatmen und dabei Energieschloss 26 anwenden (die große Umarmung). Energiepunkt 26 ist gut bei Tumoren, Zysten und Lipomen im Körper. Mache ich immer abends im Bett. Meist sind die Energiebahnen befreit, wenn man ein pulsieren in den Fingerspitzen bemerkt, manche bemerken jedoch nichts. Es können Erstreaktionen auftreten, oft, dass der Schmerz intensiv wird. Evtl. Strömen unterbrechen oder weitermachen. Ich mache immer weiter, weil ich weiß, dass der Schmerz bald aufhört und dann eine Besserung eintritt. Beim strömen kann man auch sehr gut entspanne und abschalten. Ich bin mittlerweile süchtig danach und konnte viele Sachen schon lindern. Allerdings sollte man es schon täglich anwenden, damit eine dauerhafte Wirkung eintritt. Später reicht dann auch aus, 15 Min. Zu strömen. Versuche es einfach mal.
Bei zu hohem Blutverlust aus dem Darm lege die rechte Hand auf die Stelle, wo sich die Tumore befinden und die linke Hand lege auf die rechte Hand. Bei mir wirkt es sehr gut, bei meiner sehr starken Periode. Mehrmals täglich ca 15 bis 30 Min. Anwenden.

Siehe auch hier unter Rinfinger und Dickdarmstrom
http://www.narayana-verlag.de/homoeopat ... 5815_1.pdf
LG Moni

Naturfan
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015, 15:08

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon Naturfan » 14. Okt 2015, 10:14

Liebe Mariella,
ich hoffe dir geht es einigermaßen. Gegen deine Schmerzen könntest du vielleicht Novalgin Tropfen ausprobieren. Sie sollen auch bei Tumorschmerzen helfen, sind gut dosierbar, senken eher den Blutdruck und machen nicht schläfrig. Ich habe sie nach meine Rückenoperation bekommen und bei mir haben sie besser gewirkt als die Opiate, die mich nur benebelt gemacht haben.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: brustkrebs seit 12 jHREN ;NUR MIT NATUR UND MEDITATION BEHANDELT UND NUN DARMKREBS DAZU! !!

Beitragvon ralfdingo » 5. Dez 2015, 14:43

Zum Vitamin D auch ich glaube das es eins der wichtigsten vitamine ist (einfach weil es jedem Fehlt) 400 ie verbraucht der Koerper Taeglich daher ist es die empfolene ofizielle tagesdosis wenn du bedenkst das du mit sicherheit (wie alle anderen ) einen zu niedrigen Blutwert hattest am Anfang wird der mit 400 ie nicht besser da du sie ja auch alle verbrauchst. Ich nehme im Winter jeden Tag 5000 einheiten und im sommer (bin immer an der Sonne auch oft nackt) da nur alle woche wenn ich drann denke. Aber sobald die Zeit der Kleidung kommt sind es wieder 5000 und mit dieser technik bin ich jetzt bei mitte 40 das ist gerade mal aussreichend


Zurück zu „Brustkrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast