Desmoid-Tumor

Antworten
Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1713
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von ralfdingo » 14. Apr 2019, 21:38

Dann drücke ich mal alle Daumen und hoffe das da was gutes raus kommt
Was hat denn der Spezialist empfohlen evtl ist das ja etwas gutes
Du weißt ja ich bin gegen nichts was hilft und mir ist es egal wer es erfunden hat
Halt uns auf dem laufenden nett das du dich gemeldet hast

medico
Beiträge: 55
Registriert: 11. Sep 2018, 16:31

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von medico » 14. Apr 2019, 21:44

ralfdingo hat geschrieben:
14. Apr 2019, 21:38
Dann drücke ich mal alle Daumen und hoffe das da was gutes raus kommt
Was hat denn der Spezialist empfohlen evtl ist das ja etwas gutes
Du weißt ja ich bin gegen nichts was hilft und mir ist es egal wer es erfunden hat
Halt uns auf dem laufenden nett das du dich gemeldet hast
Danke für die nette Rückmeldung Ralf!

Der Spezialist hat empfohlen erstmal auf ein erneutes MRT-Bild abzuwarten, dann wolle er statt Celebrex das Sulindac beantragen. Ebenso empfohl er Sorafenib. Soll derzeit dass ambestens erforschte sein für Desmoidtumore.

Ich berichte weiter.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Beiträge von mir unter Vorbehalt und ohne Gewähr an Dritte.


Best Regards
medico

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 278
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von gudrun1960 » 15. Apr 2019, 07:53

Hallo Medico,

ich drücke Euch auch ganz fest die Daumen. Schön mal wieder von Euch zu hören.

Liebe Grüße

Gudrun

karin
Beiträge: 273
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von karin » 15. Apr 2019, 09:07

Hallo Medico,

auch ich wünsche Euch die bestmöglichsten Untersuchungsergebnisse!!!

Liebe Grüsse
karin

medico
Beiträge: 55
Registriert: 11. Sep 2018, 16:31

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von medico » 15. Apr 2019, 18:16

Guten Abend allerseits,

erstmal danke an alle!

bei meiner Lebensgefährtin ist der große Desmoidtumor im Kleinbecken-Bereich gleichgroß geblieben, allerdings ist der auf der rechten Hüfte am Gesäß um etwas mehr als einen CM gewachsen.



Nun konnte ich sie überreden wieder mit Vitamin D3 Hochdosis-Therapie zu beginnen. Vitamin D3 in Tropfenform, vom Hersteller Fairvital. Eine Dosis von 30.000i.e. (30 Tropfen) Vitamin D3 und 200uq (10 Tropfen) Vitamin K2 tagtäglich + Magnesium für den Elektrolythaushalt. Parallel wollen wir mit Vitamin C Hochdosis i.v. therapieren.



Schönen Abend

medico
Zuletzt geändert von medico am 15. Apr 2019, 21:31, insgesamt 1-mal geändert.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Beiträge von mir unter Vorbehalt und ohne Gewähr an Dritte.


Best Regards
medico

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1713
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von ralfdingo » 15. Apr 2019, 21:05

Also kann man sagen das mehr oder weniger stillstand eingetreten ist das beruhigt und gibt euch Zeit
Bei dir ist deine Frau in guten Händen
Versuche auch auf dich zu achten glaub dran das es gut geht so wie ich immer optimistisch bei euch bin
Das heisst nichts das weiß ich aber pass auf dich auf

medico
Beiträge: 55
Registriert: 11. Sep 2018, 16:31

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von medico » 15. Apr 2019, 21:29

ralfdingo hat geschrieben:
15. Apr 2019, 21:05
Also kann man sagen das mehr oder weniger stillstand eingetreten ist das beruhigt und gibt euch Zeit
Bei dir ist deine Frau in guten Händen
Versuche auch auf dich zu achten glaub dran das es gut geht so wie ich immer optimistisch bei euch bin
Das heisst nichts das weiß ich aber pass auf dich auf
Danke dir ralfdingo für diese schönen Worte, da kommen dann auch gleich schon die Tränen, weil es einfach schön ist dass es Menschen gibt, die zwar weit weg von mir wohnen, aber mit mir fühlen können. Danke dafür.

Leider ist der kleinere aber aggressivere Tumor am Hüftbecken etwas gewachsen.
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Beiträge von mir unter Vorbehalt und ohne Gewähr an Dritte.


Best Regards
medico

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1713
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von ralfdingo » 15. Apr 2019, 23:03

Macht alles Angst ist aber 1 cm in 7 Monate manchmal ist es gar nicht so einfach genau zu messen aber auch wenn er langsam gewachsen ist ist das doch ein Erfolg

Angelika7
Beiträge: 507
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von Angelika7 » 16. Apr 2019, 14:02

Auch ein Versuch gemäß Jovansasa wäre eine Möglichkeit, wenn bei der nöchsten Kontrolle (nach vit D3 mit K2) immer noch kein Stillstand eingetreten ist. …..ich denke aber, das Ergebnis ist für Desmoid doch recht gut.....
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 Wachstum um 3 mm, etwas dichter.

medico
Beiträge: 55
Registriert: 11. Sep 2018, 16:31

Re: Desmoid-Tumor

Beitrag von medico » 17. Apr 2019, 00:20

Hallo,

wir therapieren nun jetzt Mal gemäß medico.

Wir sind wieder auf Vitamin D3 und K2 Tropfen umgestiegen.

Therapieplan sieht wie folgt aus,

120mg Tamoxifen
200mg Celebrex
30.000i.e. Vitamin D3
200uq Vitamin K2
1200mg Magnesium
6mg Bor.

Die Planung nehmen wir als Basis. Mikronährstoffe, KELP, Astaxanthin, sehe ich eher als Nebeneffekt. Wir überlegen uns Vitamin C (Oral) und Regenwald-Frucht dazuzunehmen.

Ich berichte weiter.
MfG
medico
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Beiträge von mir unter Vorbehalt und ohne Gewähr an Dritte.


Best Regards
medico

Antworten

Zurück zu „Desmoid-Tumor“