BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Antworten
gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 394
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von gudrun1960 » 17. Dez 2019, 20:26

Ihr Lieben,

herzlichen Dank für Eure tröstenden und teilnahmevollen Worte. Donnerstag am Nachmittag ist die Beisetzung.

Ich hatte die letzten Tage viel zu erledigen und fühle mich wie vor 7 Jahren, als ich ein Burnout hatte.

Da ich unseren Dänemarkurlaub noch nicht abgesagt hatte, fahren wir am Sonntag doch eine Woche dorthin -
ohne Mama.


Ich werde dieses Jahr hier nichts mehr schreiben. Daher wünsche ich schon jetzt für Alle ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2020.

Liebe Grüße

Gudrun

karin
Beiträge: 351
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von karin » 17. Dez 2019, 21:47

Hallo liebe Gudrun,

ich denke, Du solltest Dir nach der Beisetzung alle Zeit der Welt, nur für Dich und Deine Seele nehmen. Was Du in der letzten Zeit bewältigt hast, kann kaum ein Mensch schaffen. Deine Mama wäre sicher sehr stolz auf Dich.

Das Du eine Auszeit brauchst, verstehe ich mehr als nur gut. Nimm sie Dir.

Auch ich wünsche Dir gesegnete Weihnachten und einen guten Übergang ins kommende Jahr.

Gute Erholung und ganz herzliche Grüsse
Karin

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1863
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von ralfdingo » 18. Dez 2019, 20:18

Auch wenn du es erst im nächsten Jahr lesen wirst wuensche ich dir eine erholsame Zeit
Erlaube dir fröhlich zu sein denn der Tod eines lieben ist zwar traurig das Leben aber deshalb nicht.
Es ist alles ein Lauf der Natur und wir sind da Teil davon auch wenn wir als Menschen alles tun um da nicht dazu zu gehören aber sas klappt nicht
Wir freuen uns darauf wenn du wieder hier sein willst bis dahin kommen wir hier aus und du denk mal nur an dich
Ciao bis dann Ralf

Angelika7
Beiträge: 677
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von Angelika7 » 19. Dez 2019, 09:29

Liebe Gudrun,

ich denke heute an Euch. Das wird ein schwerer Tag.
Das mit dem Burnout ist mehr als normal, bei dem, was du hinter dir hast und nach wie vor täglich bewältigen musst. Ich vermute, dass das noch ein paar Wochen andauern kann, umso besser ist der Kurzurlaub.
Auch ich wünsche dir besinnliche Weihnachten und vor allem eine gute Erholung. Setze dich nicht unter Druck, du kannst es dir jetzt endlich mal erlauben, schwach zu sein, es wird dir gut tun.
Eine dicke Umarmung
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 2,9 cm TM 4-fach; 8/19 2x5 cm TM Normwert

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 394
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von gudrun1960 » 20. Jan 2020, 11:36

Hallo Ihr Lieben,

nun ist seit Mamas Tod schon mehr als ein Monat vergangen. Die Trauer sitzt noch sehr tief und morgen ist der erste Todestag meines Vaters. Ich merke aber, wie ganz langsam meine Energie wieder etwas steigt.

Den Konflikt, meine Mama doch noch auf die Palliativstation gegeben zu haben, konnte ich durch ein intensives Nachdenken und ein Gespräch mit meinem Mann und Karin lösen. Meine Mama hatte noch eine Stunde vor ihrem Tod einer der Krankenschwestern gesagt, wie wohl sie sich dort fühlt. Das hat mir in meiner seelischen Qual sehr geholfen.

Ich danke Euch allen nochmal sehr herzlich für Eure anteilnehmenden Worte und werde hier natürlich auch weiter aktiv sein, wenn auch nicht so häufig wie früher. Es ist mir aber ein Anliegen, die Banerji-Protokolle weiter zu übersetzen.

.... und ich schau jeden Tag sowieso einmal kurz rein, damit hier nicht wieder Trolle ihr Unwesen treiben.

Das ist meine Mama mit ihrem besten Freund Teddy. Man nennt ihn auch den „Prinz vom Bieserberg“.

Meier1.jpg
Liebe Grüße und das Allerbeste für 2020

Gudrun
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1863
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von ralfdingo » 20. Jan 2020, 22:50

Schreib einfach was dazu und sag mir obs goss genug ist

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 394
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: BITTE LESEN Primärtumor Halsmetastasen Cup-Syndrom

Beitrag von gudrun1960 » 21. Jan 2020, 07:39

Lieber Ralf,

das sieht wirklich perfekt aus! Danke schön.

LG
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Cup Syndrom“