Bezugsquelle für B17

abda
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jan 2018, 16:10

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon abda » 29. Mai 2018, 23:38

Hallo,
hat jemand Interesse an 500 mg Amygdalin Tabletten oder Ampullen (Cytopharma)?

Dodo
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2018, 10:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Dodo » 1. Jun 2018, 05:59

Hallo ihr lieben,

Bin neu hier. Ich interessiere mich als HP für die naturheilkundliche Onkologie, habe auch schon eine Aus- bzw Fortbildung im Blick. Musste nur erst noch meine Osteopathie Ausbildung abschließen. Alles auf einmal ist leider nicht möglich.
Leider hat meine Hündin gerade Mammatumore, sodass ich jetzt ohne Ausbildung bei ihr starten muss. Habe mich nun durch das Forum und allerlei andere Seiten und Studien gelesen. Habe mich auch mit einer Tierärztin in Österreich ausgetauscht, die Amygdalin und Co einsetzt. Und denke ich habe jetzt auch ein Behandlungskonzept, das zu meiner vierbeinigen Gefährtin passt.

Was ich aber noch nicht ganz verstanden habe: Wenn ich die Ampullen in Mexiko bestelle und in die Schweiz zu Freunden liefern lasse, muss ich diese dort persönlich abholen oder können die mir das Paket weiter per Post schicken? So ganz hab ichs nicht verstanden. Ich seh keinen Unterschied ob das Paket aus Mexiko oder der Schweiz nach Deutschland geschickt wird. Müsste dann ja auch ein Problem sein.

Lieben Dank schon mal für eure Mühe!

Sonnige Grüße Dodo

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1480
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 6. Jun 2018, 20:30

Schuldigung fuer die späte Antwort wenn man das Paket umpakt könnte es klappen aber besser ists das persönlich ab zu holen

Dodo
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mai 2018, 10:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Dodo » 6. Jun 2018, 20:35

Merci! Mir ist das zu unsicher. Aber da meine Bekannten in Basel wohnen, könnten sie ja auch vielleicht über die Grenze und mir das Päcken von bzw in Deutschland weiterschicken.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1480
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 7. Jun 2018, 20:12

Richtig so macht das ein schweizer freund mit mir der bringt es mit nie ein Problem


Zurück zu „B17 (Amygdalin, Bittere Aprikosenkerne, Laetrile)“