Bezugsquelle für B17

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1382
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 16. Feb 2017, 19:53

Ach ja was ist das serum? Oder meinst du injektsionsloesung

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 17. Feb 2017, 11:08

Wieviel Kapseln am Tag bei Krebs und wieviel Vitamin C pro Tag und natürlich Zugabe von Vitaminen und Mineralstoffen um den ganzen Müll abzutransportieren!?

Trudel
Beiträge: 11
Registriert: 23. Sep 2016, 09:20

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Trudel » 17. Feb 2017, 11:24

ich weiß nun zwar nicht ob mich ralfdingo mit meinem Hinweis als "Werbung" sperrt, möchte es aber trotzdem versuchen:

Die Flora-Apotheke in Hannover hilft wo es nur geht, kennt Therapeuten, man kann dort die Amygdalin-Kapseln beziehen
wenn ein Arzt dafür ein Rezept aussstellt, man bekommt Hilfestellung mit Vitaminen, Mineralstoffen, rechtsdrehende
Milchsäure, Brunnenkresse....
Das was wir da an Informationen bekommen haben ..... habe viele viele Stunden im Netz recherchiert ..... hätte ich mir
alles sparen können wenn ich den Kontakt zur Apotheke gleich gefunden hätte.
Und gerade in einer Situation wo man das Gefühl hat die Zeit läuft einem davon zehrt die Sucherei im Netz zusätzlich an
den Nerven.
Der Informationsaustausch war so was von hilfreich!

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1382
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 17. Feb 2017, 12:44

Quatsch ich sperre so leicht niemanden und die Flora Apotheke ist auch hier schon oefters genannt
Also kein problem

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 18. Feb 2017, 14:00

Ja, die Apotheke kenne ich schon. Lieben Dank.

flitzpipe1801
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jan 2018, 15:32

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon flitzpipe1801 » 7. Jan 2018, 15:41

Hallo.bin neu hier.habe mich hier angemeldet weil meine Frau Krebs bekommen hat.
Haben auch schon eine b17 kur beim Heilpraktiker gemacht,musste aber dann ins kh und nun wieder.
Werden danach wieder eine neue b17 kur starten.haben uns auch noch das cellect pulver aus den USA bestellt und suchen nun dringend eine Bezugsquelle für 500mg Amygdalin Tabletten!!

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1382
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 15. Jan 2018, 02:20

Hallo lies einfach von oben nach unten dieses forum dann wirst du alles finden
Ruhig blut und lies dir alles genau durch und wo wir helfen koennen tun wir das

abda
Beiträge: 2
Registriert: 22. Jan 2018, 16:10

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon abda » 4. Feb 2018, 13:00

Hallo flitzpipe,
Tablette gefunden?

Dr. Goldberg
Beiträge: 1
Registriert: 20. Apr 2018, 09:24

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Dr. Goldberg » 20. Apr 2018, 09:40

Eine Bezugsquelle ohne wenn und aber * Hersteller seit 1976 * Biopharm of Florida *
B-17 Tabl. 500mg dünndarmlöslich * B-17 Vials 20ml mit je 3000mg Amygdalin pur 99% *
Anfragen von möglichen Therapeuten, Betroffenen, Referenzen und Preise
(keine Vorauszahlung * eine Zahlung erst nach Erhalt Ihres Bestellwunsches und Prüfung der Qualität)*
im Moment nur bei der B-17 Selbsthilfegruppe aus der Schweiz aus dem Bestandslager der Biopharm innerhalb der E.U.
info@amygdalin.ch * das Team E. Berger (die charity Abteilung)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1382
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 20. Apr 2018, 19:54

Hallo erzaehl uns doch ein wenig mehr was diese selbsthilfegruppe ist und was das b17 kostet


Zurück zu „B17 (Amygdalin, Bittere Aprikosenkerne, Laetrile)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste