Seite 7 von 7

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 27. Dez 2014, 14:26
von ralfdingo
Hallo Jojo, meiner Meinung nach ist es sehr ggut auf die signale des Koerpers zu hoeren, wenn dir etwas positiv in den Sinn kommt ist es oft ein Zeichen des Körpers der eine kleine Hilfe braucht. [44
Zu deiner Frage, es sind hauptsächlich die verschiedenen Siedepunkte die den Unterschied ausmachen. hier den link zu dem PDF wo das alles nochmal genau erklärt wird. Ciao Ralf

http://www.health-science-spirit.com/Petroleum.pdf

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 28. Dez 2014, 10:30
von Jojo
Hallo Ralf,
da gebe ich dir Recht. Oft kann der Körper selbst signalisieren was er braucht. Allerdings kenne ich auch Beispiele, wo dem nicht so ist z.B. bei Pilzbefall hat der Körper dann ja Lust auf Zucker und co.
Ich fand das auch sehr interessant, so klar den Gedanken zu haben, Petroleum einzunehmen.
Danke für den Link, ich werde ihn nochmal aufmerksam durchlesen, anscheinend überlese ich oft schnell was, weil ich am liebsten immer gleich alles wissen will [!11]
Ich wünsche jetzt schon mal einen guten Rutsch ins neue Jahr! [w12

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 10. Jan 2015, 18:23
von Jojo
Geht euch das eigentlich auch so, daß ihr manchmal vergeßt, daß etwas unter Petroleum nicht erlaubt ist, wie z.B. Alkohol?
Bei mir ist heute irgendwie alles quer. Erst starte ich heute nach einer kleinen Pause mit scheinbar zuviel Petroleum und mir ging es 45 min. gar nicht so gut. Und dann vorhin vergeß ich, daß ich keinen Alkohol darf und hatte ein bißchen in einem Gel drin, was ich wegen Halsschmerzen genommen hatte. Nun weiß ich gar nicht, ob das was ausmacht, aber es wird ja immer betont, keinen Alkohol zu sich zu nehmen... was meint ihr? Kann das nach so vielen STunden noch Einfluß haben? Morgen wollte ich ja auch mit der Einnahme weiter machen.

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 10. Jan 2015, 20:04
von ralfdingo
Kann ich mir vorstellen da alle davor warnen, nicht weil es gefährlich ist sondern weil es Magenschmerzen verursacht, wie das morgen ist ? keine Ahnung aber ich glaube das das nichts mehr ausmacht.

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 11. Jan 2015, 12:40
von Jojo
Ich war ja gestern im ersten Moment richtig erschrocken, als mir bewusst wurde, daß da etwas Alkohol drin ist. Ein Glück habe nicht nichts bemerkt. Und weil ich heute zu lange im Bett lag, ist Petroleum für heute ausgefallen, sonst wäre ich bis dahin verhungert [7 Ich werde also morgen mit Petroleum weiter machen. Wobei ich den Eindruck habe, daß die Wirkung mit der Zeit nicht mehr so stark ist...?

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 11. Jan 2015, 22:41
von ralfdingo
Na ich glaube das das Petroleum den Darm reinigt und daher nicht immer weiter gut wirken kann da ja irgendwann der Darm auch sauber ist und dann bleibt ein Sauberer Darm in dem wir natuerlich die richtigen Bakterienkulturen wieder aufbauen muessen und dazu brauchts eben Bakterien und kein Putzmittel. Ich denke nach deinen ausfuehrungen das es besser ist ab und an eine Kur zu machen. Jedenfalls mit dem Siedebereichen von 170 bis 220 mit den anderen so um 100 bis 140 die auch ns Blut aufgenommen werden ist das schon was anderes denn sie sollen ja bekanntlicherweise direkt Krebszellen angreifen

Re: Fragen zu Petroleum

Verfasst: 12. Jan 2015, 15:55
von Jojo
Ich nutze ja sogar unter Petroleumeinnahme Probiotika, weil ich festgestellt hatte, daß sonst mein Darm noch mehr meckert.
Ab und zu eine Kur klingt logisch, ich muß halt schauen, wie mein Gefühl dazu steht. [!11]