Verschiedene Infos zu Aloe

klaraschulz
Beiträge: 67
Registriert: 7. Nov 2014, 20:56

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon klaraschulz » 28. Mär 2015, 11:14

sicher könntest du das tun jojo, aber die frage ist ob es sinn macht dies zu tun und wie gesagt ob es dir um den krebssirup geht oder ob du einmach das gel der Aloe Vera verwenden magst. viele Anwender haben sicher ihre Erfahrungen und ich persönlich vertraue auf die Kenntnisse der langjährigen Anwender und möchte von ihren Erfahrungen lernen. da ich immer wieder gelesen hab das die arborescens sehr lichtempfindlich ist denke ich das da auch was dran sein wird. vllcht magst du dich auf die Erfahrungen der anderen verlassen, oder du magst deine eigenen Erfahrungen machen die Entscheidung kann dir hier niemand abnehmen. im Forum steht schon ganz viel zur Aloe und du mußt auch nix überstürzen und morgen sofort damit anfangen belies dich in ruhe oder stell weitere fragen bestimmt kommen auch noch andere Kommentare und dann triff deine Entscheidung .

Die Aloe Vera kannst du problemlos auch ohne honig verwenden, den Sirup aus der Aloe arboresens stellt man mit honig her, sollte es ein diabetisproblem geben könnte man evtl. darüber nachdenken die honigmenge zu reduzieren?

LG klara und ein schönes we auch dir

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon tigrib » 28. Mär 2015, 11:17

Du kannst die Aloe A., also den Sirup auch nur mit Alkohol und Blätter ansetzen, dann aber nur immer in Kleinstmengen ca. 120 Gramm Blätter ansetzen mit einem EL Rum o.ä. Das geht auch. Dann unbedingt in eine dunkle Flasche oder Glas geben und im Kühlschrank aufbewahren. Du brauchst es ja nicht für eine Krebserkrankung, da würde ich vom Originalrezept nicht abweichen.

Jojo
Beiträge: 128
Registriert: 11. Sep 2014, 09:46

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon Jojo » 28. Mär 2015, 11:35

Irgendwie stehe ich heute Morgen auf dem Schlauch. Ich versuche meine Frage nochmal deutlicher zu formulieren:
Nach dem was ich gelesen habe, ist für den empfindlichen Darm nur das Gel wichtig, da sich in de nBlättern Stoffe befinden, die ihn reizen. Außerdem las ich, daß für diese Zwecke die Aloe Vera bar. Miller am besten geeignet sei.
Oder kann man die Aloe A. auch so verwenden?
-wo bekomme ich eine Pflanze her?
-wie kann ich das Gel innerlich einnehmen, ohne weitere Zusatzstoffe dazu zu packen?
-Kann man nicht einfach ein Blatt ernten und das Gel herausholen? Ich kann mir das ja bisher nicht vorstellen, wie das alles aussieht.

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon tigrib » 28. Mär 2015, 11:45

Jojo,
Ich schrieb doch schon du kannst versuchen das Gel der Aloe Vera zu kauen oder pürieren und es dann so zu schlucken. Allerdings kenne ich keinen Anwender, der das bereits schon so machte. Kann dir daher nicht sagen, ob du bei der Anwendung Probleme mit deinem Darm bekommst. Du musst nicht die Aloe A. für deinen Fall benutzen, schon garnicht, wenn dein Darm so darauf reagieren könnte. Die Aloe A. hat wenig Gel, weshalb die Aloe Vera für dich besser wäre.
LG Monia

Jojo
Beiträge: 128
Registriert: 11. Sep 2014, 09:46

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon Jojo » 28. Mär 2015, 11:52

Ahh, danke. JEtzt wird die Leitung bei mir langsam frei. Natürlich kannst du mir nicht sagen, ob ich Probleme kriege. Dann wärst du ja Hellseher und hättest dann weit besseres zu tun :-D
Und gibt es eine gute Quelle solche pflanzen zu kaufen?

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon tigrib » 28. Mär 2015, 12:10

Ich kenne leider keine Quelle, die ich empfehlen könnte. Hat denn das Aloezentrum keine Quellen benannt. Vielleicht melden sich hier noch andere.
L
G Monika

Jojo
Beiträge: 128
Registriert: 11. Sep 2014, 09:46

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon Jojo » 28. Mär 2015, 12:16

Ah, doch. Ich sehe, daß im Aloezentrum die Pflanze einen anderen Namen trägt, aber eigentlich die selbe ist, die ich meinte. Ich werde mich näher damit befassen :-)

trust_in_nature
Beiträge: 52
Registriert: 12. Nov 2014, 20:38

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon trust_in_nature » 28. Mai 2015, 22:52

Hallo ihr Lieben,

Nun habe ich endlich ein.paar schöne Pflanzen bekommen , und nun nochmal eine Frage , speziell an die, die Aloe Aborecens erfolgreich in Deutschland "erhalten" sage ich mal .. ich muss sie umtopfen, was für Erde nehmt ihr ? Und sollte man gleich einen reichlich großen Topf nehmen ? Wie schnell wächst die Aloe ? Hatte bis jetzt nur einzelne Blätter bestellt ....
Danke :)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon ralfdingo » 28. Mai 2015, 23:25

Aloe mögen mit Sand gemischte Erde und ja ich würde einen Gossen Topf nehmen da die pflanze das umtopfen gar nicht mag und dann meist zickig reagiert sich aber dann wieder ein-kriegt.
Hoffe das es euch allen einigermaßen gut geht, der Sommer geht langsam los und somit sind wir alle dem Computer ferner

trust_in_nature
Beiträge: 52
Registriert: 12. Nov 2014, 20:38

Re: Verschiedene Infos zu Aloe

Beitragvon trust_in_nature » 30. Mai 2015, 22:34

Danke Ralf ! Hatte inzwischen schon einiges im Internet darüber gefunden .. mal sehen wie die Pflanzen reagieren ..hoffe sie gehen nicht ein... leider merkt man noch nicht viel vom kommenden Sommer.. :( bei uns zumindest war es heute wieder ziemlich kalt . Am Montag soll es ja super werden ! Mal.schauen euch allen noch ein schönes Wochenende


Zurück zu „Aloe arborescens“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast