frage nach Aloe/arborescens

Gunter223
Beiträge: 4
Registriert: 7. Nov 2014, 08:12

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon Gunter223 » 13. Nov 2014, 18:20

ich habe mal ein frage. hat jemand erfahrung ob man aloe arborrescens und hochdosiertes vitamin c zusammen nehmen kann

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon tigrib » 13. Nov 2014, 18:34

Lieber Ralf,
Danke für die Infos. Das beruhigt mich schon sehr. Ich denke mal mein Darm murrt auch rum, wegen der Schmerzmittel. Manchmal brauch man das Zeugs halt, nicht wegen dem Krebs, aber wegen der schlimmen Migräne.

LG monika

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon ralfdingo » 14. Nov 2014, 10:44

Hallo Gunter kommt darauf an wenn du infusionen von Vitamin C nimmst dann ist das kaum ein Problem wenn du das Oral nimmst dann mach es einfach so Vitamin c eine Stunde Nach dem Essen und Aloe eine stund vor dem essen. Dazu kann ich gleich hier sagen das Aloe IMMER vor dem Essen genommen werden soll da es umbedingt die ganzen Fermente braucht die im Darm fuer die Aufnahme sorgen die nach dem essen eben durch das Essen verbraucht sind.

Gunter223
Beiträge: 4
Registriert: 7. Nov 2014, 08:12

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon Gunter223 » 17. Nov 2014, 12:36

Hallo
Ich möchte mal fragen ob schon mal jemandwas von Artemisinin gehöhrt hat oder Erfahrung damit hat

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon ralfdingo » 17. Nov 2014, 14:43

ciao Gunther hier ist eie Interessante Seite in Italienisch werde sie al durchforsten und das wichtige in einem eigenen Faden uebersetzen
http://tumoreterapiealternative.blogspo ... prire.html

Carmen
Beiträge: 839
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon Carmen » 18. Nov 2014, 13:04

Hallo Gunter, dazu gibt es sehr viele Wahrheiten und Unwahrheiten und auch Abzocke im Netz. Bitte genauestens informieren.

Die nachfolgenden Links erscheinen seriös. Ralf wollte dazu einen eigenen Faden eröffnen.

http://www.klinik-st-georg.de/fileadmin ... isinin.pdf

http://www.dr-kleef.at/de/artemisinin

Liebe Grüße

Carmen

Gunter223
Beiträge: 4
Registriert: 7. Nov 2014, 08:12

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon Gunter223 » 18. Nov 2014, 13:46

Hallo zusammen
Ich bedanke mich erstmal für die Information.Es gibt da soviel unterschiedliche Meinungen darüber.Ich sammle ja die ganzen Infos um meiner Frau optimal helfen zu können.Heute ging es ihr wieder mal nicht so gut.Das zieht mich immer mit so runter weil ich ausser gut zureden nicts machen kann.Also suche ich im Netz nach Alternativen um ihr so viel wie möglich helfen zu können

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: frage nach Aloe/arborescens

Beitragvon ralfdingo » 18. Nov 2014, 17:23

Gunter was hast du und deine Frau bis jetzt schon probiert und vor allem wie lange? Es gibt meiner Meinung nach kein Mittel was von heute auf morgen wirkt alles bracht seine Zeit. Und deine Frau wenn es ihr wie du sagst nicht so gut geht, was meinst du da? Schmerzen oder eher psychologisch? Und lass deine Frau hier mitlesen und schreib wenn sie es fuer richtig haelt auch etwas ueber sie vieleicht hier
viewforum.php?f=16
da haben sich alle Mitglieder kurz oder lang vorgestellt, das macht auch die Komunikazion einfacher, weil man dann irgendwie ein inneres Bild vom Gegenueber hat. Alles nur wenn du und deine Frau das wollen. ciao Ralf


Zurück zu „Aloe arborescens“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast