Seite 1 von 1

Seelenplaene

Verfasst: 27. Mär 2014, 23:44
von ralfdingo
interessant und bringt alles auf den Punkt
http://bewusst.tv/seelenplaene/

"Mein Seelenplan ist noch nicht erfüllt"

Verfasst: 2. Apr 2014, 19:28
von Lena
Danke dir lieber Ralf,
für diesen Einblick in die Seelenreise, wenn wir sie denn nun nicht mit unserem freien Willen behindern, um es ja gemütlich zu haben.

http://www.okitalk.com/archiv.php?castid=0214-17744
http://www.youtube.com/watch?v=pT8dI_7Rf7g


"Ich habe meinen Seelenplan noch nicht erfüllt."

"Wir inkarnieren, weil wir uns das selbst versprochen haben."

"Wir sind ein multidimensionales Wesen, ein Lichtwesen, ein geistiges Wesen in diesem Körper."

"Alles ist Jetzt."

"Heilung beginnt mit der Annahme dessen was ist."


"Wenn wir den Körper verlassen, lösen sich Raum und Zeit auf."

"Wenn unser letzter Lebensfilm ganz schnell vor uns abläuft, sollen wir neutral bleiben - ohne Gefühle - und uns bewusst machen: "Es ist nicht meine Wirklichkeit!"

"Wenn ich sterbe, gehe ich gleich zum Lieben Gott (dem Schöpfer, etc.)"
, sollen wir uns bewusst machen, um nicht an den Erdwesen und den Gefühlen anzuhaften.

Das Bewusstsein könnte dann auch so ausgerichtet sein:
"Ich gehe direkt ins Licht und lasse alle Wesen unbeachtet beiseite."

Gerhard Vester sagt, wer einen Tumor hat und ihn weg haben möchte, hat nichts begriffen.
Also auch bei ihm gilt es, ihn in der Annahme dessen was ist zu überwinden.
Uns dabei, ebenso wie zu Hartz IV-Zeiten uns an der Fülle des Jetzt zu erfreuen, um beides "kreativ" zu überwinden.

Lieber Gruß Lena

Re: Seelenplaene

Verfasst: 2. Apr 2014, 20:56
von ralfdingo
Nicht alles ist so einfach zu leben wie es ist zu schreiben. Aber allein das Bewusstsein das dieses unsere leben nur eins von so vielen wie wir es uns wünschen ist. Das Krankheit zu uns gehört weil wir es uns so ausgesucht haben. Die Seele hat uns ausgesucht weil wir das sind was wir sind. Wir haben in unserer Krankheit eine Aufgabe. Ich kann für mich nur sagen das ich wacher geworden bin mit meiner Krebsgeschichte, auch wenn ich in der tat immer das wegmachen befürwortet habe. Ich kann sagen das es für mich noch viel zu verstehen gibt und nur langsam komme ich weiter und somit näher an mich.

Re: Seelenplaene

Verfasst: 2. Apr 2014, 21:39
von Lena
:erq3 :erq7 :GS22