Die Cholesterin - Lüge

alles was euch einfällt und was ihr macht um gesund zu bleiben
Carmen
Beiträge: 1121
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von Carmen » 14. Feb 2019, 19:28

Hier noch ein Link:

https://vitalstoffmedizin.com/blog/chol ... e-ist-tot/

Vielleicht liest sich jemand nochmals durch diesen Faden.

Liebe Grüße

Carmen

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von ralfdingo » 2. Mär 2019, 21:58

Hier auch sehr interessant wie wichtig vitamin c fuer den cholesterin abbau wichtig ist
https://www.zentrum-der-gesundheit.de/c ... l,amp.html

Carmen
Beiträge: 1121
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von Carmen » 9. Okt 2019, 09:45

Nochmal ein Hinweis, lief gestern in Arte:

https://www.arte.tv/de/videos/051063-00 ... sse-bluff/

Na, wer glaubt jetzt noch, daß es die Pharma-Industrie gut mit uns meint?

Liebe Grüße

Carmen

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von ralfdingo » 9. Okt 2019, 22:17

Tja leider gibt's das Video nur noch bis Mitte November schau ich mir noch zwei mal an damit ich auch nichts vergesse
Ist schon unglaublich aber sehr aufschlussreich und ich hab ein Problem weniger

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 358
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von gudrun1960 » 10. Okt 2019, 09:07

Guten Morgen,

das Pharma-, Fett-, Mineralöl- und Zuckerindustrie uns seit Mitte der 50er Jahre komplett belügen, ist mir schon seit fast 20Jahren klar. Ich hatte bereits seit ca. 2005 große Probleme margarinekritische Seiten zu öffnen. In Deutschland fast alles gesperrt. In der Schweiz und in Dänemark ließen sich die Seiten problemlos öffnen.

Das größte Übel ist die Industriehörigkeit der Politiker. Industriefinanzierte Infostände auf Parteitagen usw. usw. Und diese Deppen, die jetzt auch noch die Rechten unterstützen, sollten mal darüber Nachdenken, daß die illegalen Spenden von dem nichtgenannt-werden-wollendem Spender aus der Schweiz, von einem Pharmakonzern stammen. Abgesehen von zig anderen Gründen, wie z.B. Abschaffung Mindestlohn, Volksverhetzung, Fremdenfeindlichkeit und Leugnung des menschgemachten Klimawandels.

Vielleicht sollte mal eine Partei des gesunden Menschenverstandes gegründet werden oder eine Antidummkopfpartei ;;)

Meine Mutter hatte kürzlich Cholesterin von 428, was mich leicht entsetzt hat. Unser HP nahm es ganz entspannt und merkte an, das Cholesterin für die Hormonbildung wichtig ist und auch das Krebsgeschehen in Schach hält. Also habe ich mich wieder beruhigt.

Iiih bäääh, ich habe mich schon als Kind vor Margarine geekelt und meine Brote wieder aus der Schule mitgebracht. Ultrahocherhitze Fette, die mit Metallen „gereinigt“ werden und dann noch Emulgatoren und geruchsverändernde Substanzen dazu. Transfettsäuren pur - GUTEN APPETIT!!

Wir sollen also die „gesunde Margarine“ essen, damit das böse Cholesterin gesenkt wird. Dann bekommen wir mit dem „gesunden Zucker“ Herzerkrankungen und Krebs. Die Pharma jubelt. Millardenumsätze mit Herzmedikamenten und Chemo.

JEDES veränderte Lebensmittel ist KEIN Nahrungsmittel mehr sondern ein Nährmittel. Es dient lediglich der Sättigung. Wer gesund leben möchte (mit Cholesterin!!), der sollte unbehandeltes Obst und Gemüse verwenden, sein Fleisch in kleinbäuerlichen Betrieben oder bio einkaufen und gute kaltgepresste Öle verwenden. Es gibt viele Gerichte, die sich auch in kurzer Zeit frisch zubereiten lassen.

Wenn dann noch vieles als Rohkost verzehrt wird, wird man bestimmt lange gesund bleiben. Bei regionalem Einkauf wird sogar die Ökobilanz noch verbessert.

Wir haben dieses Jahr ja unseren Gemüsegarten angelegt. Ergebnis bis jetzt:
15 Kilo Grüne Bohnen
4 Kilo Bokkoli
18 Blumenkohl
gefühlter Zentner Zucchini
30 Schlangengurken
30 Kilo Tomaten
Kartoffel und Möhren sind noch in der Erde
18 Wirsing
15 Kohlrabi
Radieschen, Rettich
Unmengen Salat
Steckrüben leider nichts geworden

Auberginen und Paprika im Gewächshaus

72 Erdbeerpflanzen für nächstes Jahr gesetzt
schwarze und rote Johannisbeeren sowie Stachelbeeren gepflanzt
Bienenwiese eingesäät

.... und bestimmt noch was vergessen, z.B. Verbesserung der Ökobilanz.

Wir wollten endlich wissen, was wir essen und legen Wert auf unverarbeitete Lebensmittel.

Fertiggerichte gibt es nur noch, wenn mal Totalstress herrscht und ich nichts selbst gekochtes mehr in der Truhe habe.

Und mir soll keiner erzählen, daß er das nicht kann. Mit unseren 800 qm Garten versorgen wir locker 8 Personen. Und wenn sich jeweils 8 Personen zusammentun und sich eine Gartenfläche mieten, geht das auch im städtischen Bereich, wenn man sich bei der Arbeit alle paar Tage abwechselt.

Das mußte jetzt mal gesagt werden. Aber bestimmt sehen das viele unserer Mitglieder auch so. Hoffe ich zumindest!

Liebe Grüße
Gudrun

Carmen
Beiträge: 1121
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von Carmen » 10. Okt 2019, 10:18

Liebe Gudrun, CHAPEAU - was Du so alles machst!

Ich habe, so lange ich zurückdenken kann, einen Cholesterinspiegel über 300. Habe vor ca. 10 Jahren beschlossen, meine Blutwerte und auch Blutdruckwerte nicht mehr zu messen, weil ich ja sowieso nichts dagegen einnehmen würde, doch das ist meine ganz persönliche Meinung, bitte nicht unbedingt nachmachen.

Hier noch ein Hinweis aus dem Forum zu "Margarine - Plastik als Brotaufstrich":

https://www.digigalleria.net/krebs-nur- ... f=51&t=154

Ganz liebe Grüße

Carmen

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 358
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von gudrun1960 » 10. Okt 2019, 11:10

Naja, den größten Teil der Gartenarbeit macht schon mein Mann. Ich bin dann beim Ernten und Verarbeitung dran. Außerdem kümmere ich mich um unsere Rosen.
Vielleicht geht ja nächstes Jahr etwas mehr Gartenarbeit. Meine Beinschmerzen werden langsam besser.

Ist Dein Baustellenstress jetzt vorbei?

Liebe Grüße

Gudrun

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von ralfdingo » 10. Okt 2019, 20:52

Toll Gudrun auch wir sind zu 6 Leuten die den Garten machen und auch wenn da viel zu tun ist ist es dch was ganz anderes eine Tomate aus dem Garten oder eine Aubergine dieses Jahr Pflanze ich auch Pilze auch wenn man das nicht so nennt
Und übrigens bin ich ganz deiner Meinung

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1809
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von ralfdingo » 10. Okt 2019, 21:04

20181122_132801-600x337.jpg
Unser Garten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 358
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Die Cholesterin - Lüge

Beitrag von gudrun1960 » 11. Okt 2019, 11:47

Lieber Ralf,

da habt ihr ja ein tolles gesundes Projekt. Irgendwann fahr ich mal in die schöne Toskana und schau mir das an. Wir hatten schonmal Planungen, dort auch zu leben. Aber jetzt habe ich ja noch die Mama-Baustelle.

Meine große Tochter ist jetzt noch mit chron. Dünn- und Dickdarmentzündung und systemischen Herpes Simplex diagnostiziert. Arbeitgeber hat ihr jetzt während der Probezeit gekündigt.
Bezüglich der Herpesgeschichte werden jetzt Untersuchungen in einem Speziallabor in München gemacht. Das mußte jetzt auch noch kommen. Wieder eine neue Baustelle. Gott sei Dank bin ich nach jahrelanger Ärzteodysee jetzt mit ihr zu unserem HP gegangen.

LG
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Gesund bleiben“