Seite 1 von 1

Biologische Krebsabwehr, Kongress 9./10. Mai in HD

Verfasst: 19. Feb 2015, 19:00
von Thistle
Eintritt ist leider teuer, 40 e pro Tageshälfte, Themenliste in der pdf Broschüre.
http://www.biokrebs.de/kongress

Re: Biologische Krebsabwehr, Kongress 9./10. Mai in HD

Verfasst: 20. Feb 2015, 20:56
von ralfdingo
Eine liebe Freundin aus Deutschland (Aerztin) hat mir einen Artikel geschickt(richtig mit der Post wie Frueher [!11] ) aus der Zeitung BLICK IN DIE WELT mittwoch 4 Februar Krebzellen austricksen
Wissenschaftler in Heidelberg setzten auf neue Immuntherapien gegen Tumorerkrankungen
Den Artike muss ich noch genau durcharbeiten aber was klar wird das auch die Schulmediziehn langsam lernt das man Krebs nicht heilen kann wenn man mit Gift um sich schlaegt und den Koerper krank macht sondern nur den Krebs besiegt wenn man den ganzen Koerper gesund haelt.

Re: Biologische Krebsabwehr, Kongress 9./10. Mai in HD

Verfasst: 21. Feb 2015, 05:03
von Thistle
Ich finde es auch schön, Briefe von der Post zu erhalten. Vor allem ist immer mal wieder ein Großbrief dabei, auf dem die Briefmarken nicht entwertet sind
[3

In Heidelberg wurde oder wird auch Artemisia erforscht, eine Pflanze, die viele verschiedene Wirkstoffe gegen Krebs enthält. Habe davon noch viel Tee und viele Samen.
Hilft aber wahrscheinlich genauso wenig, wie Aprikosenkerne kauen.

Re: Biologische Krebsabwehr, Kongress 9./10. Mai in HD

Verfasst: 21. Feb 2015, 14:37
von ralfdingo
Thistle hat geschrieben:................................... Habe davon noch viel Tee und viele Samen.
Hilft aber wahrscheinlich genauso wenig, wie Aprikosenkerne kauen.

Klar hift das alein nicht aber ich denke das zu den B17 tabletten kann nur gut tun weil in der gesammten Pflanze sind doch noch andere Stoffe wo nur das zusammenspiehl wirklich gut wirkt