IPT - Insulin Potenzierte Therapie - low dose chemotherapie

Hier kannst du dich vorstellen oder reinschreiben was du gerne am Forum geändert haben moechtest.
detoxxx
Beiträge: 1
Registriert: 28. Apr 2018, 17:56

IPT - Insulin Potenzierte Therapie - low dose chemotherapie

Beitragvon detoxxx » 28. Apr 2018, 18:10

Hallo,
IPT - Insulin Potenzierte Therapie - low dose chemotherapie
Es wird viel danach gefragt aber Erfahrungsberichte finden sich keine, weder On- noch Offline.

Trotzdem habe ich mich entschlossen diese Therapie bei mir anzuwenden und die hier so weit wie möglich zu dokumentieren.
Wie gesagt soll es hier eine Dokumentation werden für eine evtl. Diskussion, könnte es dann eine neuen Thread geben.

Ich mach dies bei einem Facharzt und fühle mich sehr gut aufgehoben ( wo verschweige ich erst einmal um nicht in Verdacht zu geraten Werbung zu machen).

Habe jetzt die 3. Behandlungseinheit (1 x pro Woche) hinter mir und Vertrage alles sehr gut, fühle mich eher beschwingt / aufgedreht am Tage der Behandlung.

Eine Behandlung besteht bei mir aus folgenden Komponenten:
- Diverses (wie bei der großen Chemo)
- Insulingabe
- Chemo Carboplatin & Paclitaxel (Leitlinienkonform)
- b17 amygdalin Infusion
- 1 Stunde lokale Hyperthermie
Normal gäbe es noch eine Curcumin Infusion, aber da reagiere ich allergisch..

Ich werde euch auf dem laufenden halten...
Liebe Grüße an Alle

------------------------------------------------------------------------------------
Im Mai 2016 Diagnose NSLC Stage 4 Metastasen in der Pleura
Im April 2018 neue Metastasen in beiden Lungenflügeln
bis Dato keine klassische Schulmedizinische Behandlung ("nur" Ernährungsumstellung, etc.)
Ich bin 51 Jahre alt und in guter Verfassung

Angelika7
Beiträge: 361
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: IPT - Insulin Potenzierte Therapie - low dose chemotherapie

Beitragvon Angelika7 » 29. Apr 2018, 16:20

Grüße dich,

da hast ja ein Päckle zu tragen,
Ich kann dir nur zu Hyperthermie was sagen. Curcuma nehm ich mit etwas Pfeffer zum Essen, schmeckt bitter, wenn man mehr isst, aber vermutlich würdest du über den Magen dann auch allergisch reagieren.
Berichte weiter.
Die Zusammenstellung deine Behandlung ist ja sehr ungewöhnlich, aber wenn du ein gutes Gefühl hast...
Jeder muss seinen Weg finden und auch verantworten.
Wünsche dir alles Gute.
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1380
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: IPT - Insulin Potenzierte Therapie - low dose chemotherapie

Beitragvon ralfdingo » 30. Apr 2018, 11:30

Ich freu mich auch das du hierher gefunden hast auch wenn die Umstaende natuerlich nicht gerade berauschend sind. Aber du hast ja einen Weg gefunden dann hoffen wir mal das er zum ziehl fuehrt und dann koennen alle hier deinen Gang nachlesen, etwas was du ja nicht konntest.


Zurück zu „Willkommen im Alternativen Krebsforum“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste