Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Hier kannst du dich vorstellen oder reinschreiben was du gerne am Forum geändert haben moechtest.
Antworten
Medizinmann99
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2019, 12:59
Kontaktdaten:

Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Medizinmann99 » 17. Sep 2019, 13:09

Liebes Forum,

also ich möchte folgende Information beitragen
http://www.healingcancernaturally.com/f ... dlung.html

nur wie? Zu viele Unterforen, kein Forum "Krebs allgemein". Da das gegen viele Krebsarten wirkt, das nun in jedem einzelnen Unterforum zu jedem einzelnen Krebs posten? WAHNSINN!!

Also in irgendeinem Unterforum tief unten verstecken, wos keiner je findet?

Ich such mir jetzt halt irgendeine Kategorie und poste es dort...das Jammern hier kostet nur sinnlos Zeit.

mfG

MEdizinmann99

Carmen
Beiträge: 1127
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Carmen » 17. Sep 2019, 14:59

Hallo Medizinmann, schön, daß Du hierher gefunden hast. Ich habe schon einige Beiträge von Dir gelesen.

Wir sind ein kleines Forum - und was die Forenaufteilung betrifft, kann ich nur sagen:

Wir sind sehr stolz und dankbar dafür, was hier zusammengetragen wurde und danken Ralf auch dafür, daß er dieses Forum zur Verfügung stellt.

Deinen Eintrag habe ich heute in einem anderen Forum gelesen und wollte ihn hier posten. Danke, muß ich nun nicht mehr. Mal sehen, ob wir hier noch weitere Informationen zusammentragen können.

https://www.nach-welt.com/gesundheit/de ... tumorfrei/

Liebe Grüße

Carmen

klaraschulz
Beiträge: 114
Registriert: 7. Nov 2014, 20:56

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von klaraschulz » 17. Sep 2019, 15:41

Hallo Medizinmann,

willkommen hier interessanter Link den du eingestellt hast, danke dafür. Auch Deine persönliche Seite auf die Du verweist ist sehr interessant und ich habe Sie in der Vergangenheit schon häufiger besucht und auch einiges neues erfahren dürfen. Nun das aber...……., nicht das wir hier nicht kritikfähig währen, aber^^ die meisten Menschen die sich hier gefunden haben mögen genau diese Vielfalt die dieses Forum hergibt. Es gibt unzählige Internettseiten, Foren und Blogs die Gesundheitsthemen bzw. Krebs im speziellen thematisieren, aber ich zum Beispiel habe mich genau deshalb für dieses entschieden weil es hier persönlicher ist , weil man es mit persönlichen Lebensgeschichten zu tun hat, mit Menschen die Ihren persönlichen Genesungsprozess dokumentieren und so nett sind uns daran teilhaben zu lassen. Es geht hier eben nicht um die typisch aneinandergereiten Aufzählungen von Gesundheitstipps, sondern um persönliche Erfahrungsberichte ganz speziell, bei Brustkrebs , Lungenkrebs usw. eines einzelnen.

Also kurz um ich finde unser Forum Klasse und an der stelle auch nochmal danke an Ralf das Du all das hier möglich machst :)

Das eine schließt das andere nicht aus, auch Deine Verlinkung bzw. Seite ist informativ, ich hoffe Du fühlst Dich hier wohl auch mit unseren Unterforen.

Grüße Klara :-)

karin
Beiträge: 333
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von karin » 17. Sep 2019, 16:30

Hallo Medizinmann99 und auch von mir ein herzliches WILLKOMMEN. [40

Auch ich danke Dir für die Verlinkung Deiner Seiten, habe auch schon reingeschaut, sehr interessant, was Du zusammengetragen hast. Alle Achtung! :ympeace:

Ich kann mich punkto "Unterforen" nur Carmen und klara anschliessen. Deshalb habe auch ich mich hier angemeldet.

Vielleicht kannst Du Dich ja auch... mehr oder weniger... hier wohlfühlen. Fände ich gut.

Liebe Grüsse
karin

Medizinmann99
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2019, 12:59
Kontaktdaten:

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Medizinmann99 » 17. Sep 2019, 16:33

Danke für Eure lieben Antworten :-)

Hm - ich hab die Fenbendazol Info nun in einigen Unterforen gepostet, fairerweise müsste ich das aber in jedem Krebs-Unterforum posten, wo es Erfolgsberichte mit dieser Substanz gibt...soll ich das noch machen?

Sieht dann halt komisch aus, da dann überall "Fenbendazol, Fenbendazol, Fenbendazol" steht ;-)

Ja, meine "guten Gesundheitstipps" sind, denke ich, gut, ein Link dorthin müsste im Profil von mir stehen, wer sich das noch anschauen will.

Danke soweit und ich bin auch froh, dass es dieses Forum hier gibt, da es generell viel zu wenige alternative Krebsforen gibt, wo man unzensiert schreiben kann...

Liebe Grüß

vom Medizinmann

karin
Beiträge: 333
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von karin » 17. Sep 2019, 19:53

Hallo Medizinmann,

ich denke, das es wohl nicht nötig ist, Deinen Beitrag in allen Unterforen zu plazieren. Ralfdingo, unser super Chef hier, oder auch ein anderer Mod wird wohl einen eigenen Faden zu diesem Thema eröffnen und auch einen passenden Titel dafür finden, das wäre wohl das einfachste. Oder Ralf? Was meinst Du dazu?

Liebe Grüsse
karin

Carmen
Beiträge: 1127
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Carmen » 17. Sep 2019, 20:12

Das wäre m.E. absolut simpel unter "Heilmittel" integrierbar.


Beitrag von Medizinmann99 » 17. Sep 2019, 12:09

Liebes Forum,

also ich möchte folgende Information beitragen
http://www.healingcancernaturally.com/f ... dlung.html

nur wie? Zu viele Unterforen, kein Forum "Krebs allgemein". Da das gegen viele Krebsarten wirkt, das nun in jedem einzelnen Unterforum zu jedem einzelnen Krebs posten? WAHNSINN!!

Also in irgendeinem Unterforum tief unten verstecken, wos keiner je findet?

Ich such mir jetzt halt irgendeine Kategorie und poste es dort...das Jammern hier kostet nur sinnlos Zeit.

mfG

MEdizinmann99
Daß es gegen viele Krebsarten wirkt, (was macht Dich da so sicher?)

das ist eine nicht bestätigte Behauptung, die man diskutieren muß, wie viele genannte Themen unter "Heilmittel". Man kann nur auf weitere Hinweise hoffen.

Lieber Medizinmann, vielleicht schaust Du Dir das Forum mal etwas genauer an, bevor Du mit "Wahnsinn" artikulierst. Vielleicht hat Ralf einen besseren Vorschlag.

Unter "Heilmittel" wirst Du auch noch für Dich interessante Themen finden.

Nichts für ungut und freundliche Grüße

Carmen

Medizinmann99
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2019, 12:59
Kontaktdaten:

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Medizinmann99 » 17. Sep 2019, 23:26

Ja vielleicht ist Heilmittel ein guter Ort und die überschüssigen Postings einfach zusammenlegen.

Ich war heut in Eile und genervt, als ich kein "allgemeines Krebsunterforum" fand, ich suchte dann recht lang herum, aber sonstig aus meiner Sicht passende Unterforen waren mir dann "zu tief", da war es mir zu versteckt. Das nervte mich dann erst recht wieder, daher das "Wahnsinn", da es in jedem Unterforum zu posten wieder viel mehr Aufwand gewesen wäre. ETc. etc. Sorry dafür, heut war überhaupt ein krasser Tag. Inklusive Fassadenreinigern (Trickbetrügern), die meine Verwandten ins Haus gelassen haben, lol, das war auch ziemlicher Wahnsinn.

Laut den Berichten hilft es bei verschiedenen Krebsarten, natürlich ist das aber alles "unwissenschaftlich", da es nur empirische Berichte sind, aber auf die Wissenschaft gebe ich wenig, sie hat praktisch keine Erfolge beim "Kampf" gegen den Krebs vorzuweisen, ganz im Gegenteil, die Krebsraten steigen und steigen, und verdient sich damit dann auch noch eine goldene Nase.

Medizinmann99
Beiträge: 8
Registriert: 17. Sep 2019, 12:59
Kontaktdaten:

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von Medizinmann99 » 18. Sep 2019, 17:08

Ich bin nun vorerst woanders und versuche, das noch in anderen Foren etc. unterzubringen. Falls mir jemand eine Liste mit sonstigen guten alternativen Krebsforen schicken kann, immer her damit. Ich bin über die in meinem Forum angegebene Emailadresse medicineman9 KLAMMERAFFE protonmail PUUUUUUUUNKT ch zu erreichen, danke

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1826
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Zu viele Unterforen / schlechte Forenaufteilung

Beitrag von ralfdingo » 19. Sep 2019, 22:53

Ich hab deinen Beitrag nach hier verschoben
https://www.digigalleria.net/krebs-nur- ... =31&t=1322
Da kann er diskutiert werden

Antworten

Zurück zu „Willkommen im Alternativen Krebsforum“