Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

A-Z-Suche: >: Themen der letzten Zeit anzeigen >: sortiere nach "Betreff" >: "aufsteigend"
gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 340
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von gudrun1960 » 13. Dez 2018, 20:24

Hallo Ihr Lieben,

habe gerade in einem anderen Forum gelesen, daß Magnesiumchlorid angeblich nicht zellgängig wäre. Was haltet Ihr davon? Ich habe jetzt auf jeden Fall einen 5 Kilo Eimer und möchte das zum Baden benutzen. Versuch macht klug. Ich möchte den Namen des anderen Forums hier nicht nennen, weil da soviele Besserwisser unterwegs sind und die meisten nicht in der Lage sind, einfach mal eine Meinung unkommentiert stehen zu lassen. Da sind wir hier ja Gott sei Dank anders.

Liebe Grüße

Gudrun

Carmen
Beiträge: 1105
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von Carmen » 13. Dez 2018, 21:05

habe gerade in einem anderen Forum gelesen, daß Magnesiumchlorid angeblich nicht zellgängig wäre.


da kann ich nichts dazu sagen und müßte Google befragen, würde mich aber sehr über Deine Erfahrungen freuen.

Ich nehme momentan 400 mg Magnesium täglich zu D 3 und K 2.

Wenn Du Durchfall hast, ist Deine Dosis sicherlich zu hoch.

Liebe Grüße

Carmen

karin
Beiträge: 306
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von karin » 14. Dez 2018, 08:12

Hallo und guten Morgen,

ich nehme seit meiner Diagnose Magnesiumchlorit. Tägl. max. 800mg, je nach Bedarf. Dosiere ich höher, bekomme ich Durchfall.
Beziehe aber, da ich die fertigen Produkte nicht vertrage, vermutlich wegen der vielen vollkommen unnötigen Zusatzstoffe, nur REINES Mg-Chlorit bei Diaclean.

Ich achte bei allem, was ich kaufe besonders darauf, das es sich um ein möglichst reines Produkt handelt, meistens aber "Pharmaqualität".

Ich glaube nicht, das Mg-Chlorit NICHT bis in die Zellen vordringt. Meine 3mont. Blutuntersuchungen zeigten bis dato KEINEN Mg-Mangel an.
Verwende es als Öl Dermal... als Lösung in gutem Wasser (Osmose) max. aber 800mg täglich... sowie als Fussbad da jedoch sehr hoch dosiert bis 5000mg, und verwende die gleichr Lösung für insgesamt 3 Fussbäder.
Das bekommt mir sehr gut.

Kaufe das Mg-Chlorit in 5kg-Eimern zum Preis von ca. 27 Euro.

Liebe Grüsse
karin

karin
Beiträge: 306
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von karin » 14. Dez 2018, 08:18

Nachtrag:
""als Lösung in gutem Wasser (Osmose) max. aber 800mg täglich"" oral!

An Ralf...

Komisch, warum kann ich meine Beiträge NICHT mehr... nachträglich bearbeiten?

karin

gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 340
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von gudrun1960 » 14. Dez 2018, 08:23

Das man die Beiträge nachträglich nicht mehr ändern kann, war mir auch schon aufgefallen. Gab es nicht früher so einen Stift, den man anklicken konnte?

LG
Gudrun

karin
Beiträge: 306
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von karin » 14. Dez 2018, 09:28

Moin Gudrun,
ja den gab es. Aber jetzt gibs ihn nicht mehr!?

Vielleicht hat Ralf dafür eine simple Erklärung, warten wir seine Antwort ab. Vielleicht kriegen wir den Stift ja wieder, wär leichter für mich, dann brauch ich nicht mehrere Beiträge zu schreiben, wenn ich was vergessen habe, oder Tippteufel beseitigen will/muss.

Schönen Tag Dir
karin

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1782
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von ralfdingo » 14. Dez 2018, 11:50

so ich hab den wert zum ändern der eigenen Posts jetzt auf 24 stunden gesetzt vorher war er auf 1 stunde.

karin
Beiträge: 306
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von karin » 14. Dez 2018, 12:17

Hallo Ralf, schön das Du antwortest.

Aber... wie kann ich meinen Beitrag ändern oder korrigieren?
Der Button mit dem STIFT ist nicht mehr da! Nur damit konnte ich Beiträge ändern.
Gibt es einen neuen Button irgendwo?

Liebe Grüsse
karin

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1782
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von ralfdingo » 14. Dez 2018, 12:56

geht es auch jetzt nicht mit deinem letzten Beitrag?

karin
Beiträge: 306
Registriert: 6. Sep 2015, 05:59
Wohnort: Schwäbisch Gmünd

Re: Magnesium - Magnesiumchlorid - Magnesiumöl

Beitrag von karin » 3. Jan 2019, 09:43

gudrun1960 hat geschrieben:Hallo Ihr Lieben,

habe gerade in einem anderen Forum gelesen, daß Magnesiumchlorid angeblich nicht zellgängig wäre. Was haltet Ihr davon?

Liebe Grüße

Gudrun



Hallo Gudrun, wünsche ein gutes neues Jahr,

das Magnesiumhlorit nicht zellgängig sein soll... halte ich persönlich für ein Gerücht. Dagegen spricht alleine schon die Tatsache,... das es wasserlöslich ist.
Ich habe mit Unterstützung eines Laboranten einige Test gemacht, um die Behauptung... Mg-chlorit wäre nicht zellgängig... zu mindest in Frage zu stellen.

""Es liegen, "meines wissens" keinerlei Studien vor, welche die Behauptung be.- oder auch widerlegen könnten! Ich denke, das die Industrie auch keinerlei Interesse an solchen Studien hat, weil sonst die Verkaufstaktik der "Magnesiumöl-Hersteller" in Wanken geraten und das von der Indurstrie beworbene "Magnesiumöl" als ein Fake entlarvt würde. Magnesiumöl... ist eine EMULSION. Man könnte es auch MG-H2O- Mischung nennen, aber das hätte zur Folge, das der Face aufgedeckt und die Verkaufzahlen sowie die Profite der Verkäufer drastisch einbrechen würden!"

Die letzte Blutabnahme, welche ich machen liess, um meinen Mg- Status bestimmen zu lassen, war gestern. Es wird noch eine Woche dauern, bis ich für mich wichtige Daten zusammengetragen.- und meinen Bericht zu meinen Versuchen endgültig fertigstellen kann.

Also, meine Erfahrungen, welche ich persönlich mit Magnesiumöl gemacht habe, werden noch etwas auf sich warten lassen.


Habt Geduld, ich habe interessante Neuigkeiten.

Liebe Grüsse
karin

Antworten

Zurück zu „Heilmittel von A - Z“