Kaliumascorbat

A-Z-Suche: >: Themen der letzten Zeit anzeigen >: sortiere nach "Betreff" >: "aufsteigend"
Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Kaliumascorbat

Beitragvon ralfdingo » 14. Dez 2013, 20:42

Wie wichtig die Natrium Kalium Pumpe fuer unsere Zellen sind haben wir schon beim Buttwig Quark lesen koennen.
Eine weitere Metode diese "Pumpe " zu reparieren ist die einnamhme von Kaliumascorbat.
Kaliumascorbat erhalten wir wenn wir etwa 2 volumenteile Vitamin c mit einem Volumenteil Kalumcarbonat mischen diese Mischung muss fuer jeden Gebrauch extra hergestellt werden
http://aloearborescens.tripod.com/vitam ... tassio.htm
Le due sostanze devono stare nel rapporto di 1,8 grammi di vitamina C (2 cucchiaini da gelato e mezzo) per ogni grammo (1 cucchiaino da gelato) di bicarbonato e da questi, dopo un minuto, per reazione chimica effervescente, si ottengono circa 2 grammi di Ascorbato di Potassio, che è la dose ideale per un malato (al di sotto di 1 grammo al giorno la dose è inefficace). Il tutto va sciolto in una mezza tazza di tè verde o di camomilla (il tè verde e la camomilla hanno anch'esse proprietà curative estremamente sottovalutate, ma importanti), la bevanda deve essere fredda. Si attende un minuto che faccia effervescenza, la schiuma si gonfia fino a riempire l'intera tazza, poi si può bere. Non bisogna usare cucchiai metallici perchè gli antiossidanti a contatto del metallo si ossidano.

Die zwei Stoffe Vitamin C und Kaliumcarbonat sollen im Verhaeltniss 1,8 gramm zu 1 gramm stehen.
ascorbato-di-potassio.jpg

Volumenverhältnis wie im Bild
Das ganze sollte in kalten grünen tee gegeben werde auch Kamille eignet sich gut beides Teesorten die auch heilende Wirkung haben., etwa eine Minute warten bis die Reakzion aufgehoert hat.
Zum Mischen besser kein Metallbesteck benutzen.
Diese Mischung kann man bis zu 3 mal am Tag trinken.
Auf http://www.kaliumascorbat.de/kaliumascorbat.php
wird gut erklärt wie Kalziumkarbonat wirkt.
Jede Aphotheke verkauft Kaliumcarbonat in grossen Mengen so 500 Gramm kosten bei uns so 25 euro ein kilo Vitamin c im Internet auf ebay kosten 15 euro das reicht fuer eine lange Zeit
%%- Ciao Ralf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Re: Kaliumascorbat

Beitragvon Lena » 15. Dez 2013, 01:54

"Prof. Gianfranco Valsè Pantelli (1917-1999) – Mitglied der New York Academy of Sciences und der International Society for Cryosurgery – hat Kaliumascorbat und seine Anwendungsgebiete gründlich untersucht und es bei Krebspatienten angewendet. Dabei konnte er auch bei Patienten im terminalen Stadium bedeutende positive Effekte feststellen, sowohl was die Lebensqualität, als auch ein verlangsamtes Wachstum der Tumore angeht.

In diesem Zusammenhang möchten wir anmerken, dass Kaliumascorbat auch eine gewisse antiangiogenetische Wirkung gezeigt hat.

Unter diesem Begriff versteht man eine das Tumorwachstum verhindernde oder hemmende Wirkung, indem die Bildung neuer Blutgefäße unterdrückt wird. Somit kann der Tumor nicht mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt werden.

Kaliumascorbat ist ein Salz das aus Ascorbinsäure (Vitamin C) durch eine kalte, spontane Lösung bestehend aus 2 Komponenten (Ascorbinsäure und Kaliumbicarbonat) entsteht, die beide in reinster, kristalliner Form vorliegen müssen.

Ascorbinsäure, deren Funktionen bereits beschrieben wurden, stellt das Transportmittel für das Kalium in die Zelle dar. So kann der korrekte Zellstoffwechsel wieder hergestellt werden.

Kaliumascorbat kann man somit als Bioregulator der Zellaktivität mit antioxidativer und die Immunabwehr anregender Wirkung definiert werden."


:er6 Danke, lieber Ralf,
für deinen weiteren Fund zur Ascorbinsäure-Therapie als Selbstbehandlung und Zusammenmischung.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Heilmittel von A - Z“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast