Schlaganfall - schnelle Hilfe

Auch wenn das ein Forum mit Schwerpunkt Krebs ist sollte man trotzdem nicht die Pumpe vergessen
Oder : Eine Welt ohne Herzinfarkt durch Strophanthin
Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Schlaganfall - schnelle Hilfe

Beitragvon Carmen » 26. Mär 2013, 13:09

Schlaganfall - schnelle Hilfe

nachfolgenden Bericht habe ich aus dem Melhorn-Link, den ich unter "Eine Welt ohne Herzinfarkt durch Strophantin" gepostet habe:

Wer schnelle Hilfe braucht, nimmt Natron (Natrium bicarbonat), erhältlich etwa als KAISER-Natron im Drogeriemarkt. Binnen weniger Minuten spürt der Patient hier die Erleichterung. Besonders bei Eingenommenheit und Schwindelanfällen, die Vorboten des Schlaganfalls sind, wird das Gehirn die Entsäuerung rasch spüren.

Natron ist gegen Herzinfarkt und vor allem bei Schlaganfall eine geradezu sensationelle Hilfe. Wichtig ist, daß es rasch und in hoher Dosis gegeben wird, das heißt, etwa 1 gehäufter Teelöffel auf 1/2 Glas Wasser!

Damit können beim Schlaganfallpatienten Lähmungen und Störungen sicher vermieden und sogar wieder rückgängig gemacht werden. In meiner 25-jährigen Praxis habe ich auf diese Weise auch schon in der eigenen Familie Schlaganfälle erfolgreich behandelt. Es blieben keinerlei Rückwirkungen des Schlaganfalles.

Als Heilpraktiker bin ich natürlich nie direkter Ansprechpartner für Notfälle, aber ich erfahre doch immer wieder über Angehörige von Patienten, die mit teilweise schwersten Ausfällen im Krankenhaus liegen. Auf meinen Rat hin gaben die Angehörigen auch noch Tage nach dem Schlaganfall Natron und erzielten regelmäßig baldige Besserung und teilweise einen völligen Rückgang von Ausfällen.

Diese Natronlösung kann und sollte dabei gerade auch dem Bewußtlosen in den Mundwinkel geträufelt werden, denn sein Schluckreflex funktioniert in aller Regel. Ich weiß von Fällen - und habe es bei Angehörigen selbst erlebt - daß diese kurze Zeit nach Einträufeln der Natronlösung mit dem Löffel in den Mundwinkel wieder das volle Bewußtsein erlangten und vom Schlaganfall nichts zurückblieb.

Ein älterer Mensch sollte jedenfalls immer Natron im Hause haben und dafür sorgen, daß ihm beim Schlaganfall oder auch schon bei Schlaganfallverdacht sofort von den Angehörigen Natron gegeben wird. Natron ist sehr billig! Eben das aber ist meines Erachtens auch der alleinige Grund dafür, warum es - ähnlich wie Vitamin C! - nicht zum Einsatz kommt!

Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

"Natur-Natron kann Krebs und Dialyse-Nieren heilen"

Beitragvon Lena » 27. Okt 2013, 12:16

http://ybertaud9.wordpress.com/2012/04/22/sodium-bicarbonate-works-miracles/ - http://www.alternativehealthzone.com/images/sodium-bicarbonate-ebook.png "Sodium Bicarbonate kann Krebs heilen" Dr. Marc Sirus 2. Auflage

Natur-Natron kann Krebs und Nieren(versagen mit Dialyse) heilen

Zu Carmen's sehr wichtigem Beitrag zur besten Ersten Hilfe bei Herzinfarkt und Schlaganfall, sollte auch das einfache Naturhilfsmittel des Natron bekannt sein.

Doch Vorsicht: gemeint ist hier nicht das bspw. in deutschen Supermärkten erhältliches Backpulver noch chemisch hergestelltes Natron. Die US-Produkte "Baking soda" von Arm & Hammer, sowie das "Baking soda" von Red Mill, entsprechen dem auf der Erdoberfläche natürlich vorkommenden Natron, und das Red Mill-Produkt verweist auf seiner Verpackung ausdrücklich auf diesen Unterschied. Wobei in Ermangelung, besonders das aluminiumhaltige Backpulver gemieden werden sollte.

Dr. Marc Sirus: "Es gibt auch interessante gesundheitliche Vorteile, wenn man Baking powder, das alkalisch ist, in Wasser trinkt. Viren und Krankheiten wie Erkältungen, Grippe, Krebs und sogar Herzerkrankungen gedeihen in einem sauren Körper, aber können in einem Körper der alkalisch ist nicht überleben. Das Journal of the American Society of Nephrology 2009: eine Studie von 134 Patienten mit fortgeschrittener Nierenerkrankung ergab, dass unter täglichen Baking Soda-Einnahme sich das Fortschreiten der Nierenerkrankung dramatisch verlangsamt hat, resultierend in der nicht mehr bestehenden Notwendigkeit einer Dialyse.

Um Ihren pH-Körperwert zu erhöhen, nehmen Sie 1/4 TL Baking soda in einem 1/2 Glas Wasser aufgelöst auf nüchternen Magen, einmal morgens und einmal vor dem Schlafengehen.
Azidose und Alkalose wird durch pH gemessen, welches von 0 bis 14 reicht, mit 7.0 als Neutralwert. Ein pH-Wert über 7,0 ist alkalisch (basisch), und unter 7,0 sauer. Baking Soda hat den höchsten pH-Wert von 14. as, saure oder alkalische pH wird durch , die von 0 bis 14 reicht mit 7,0 neutral gemessen. Backpulver hat den höchsten pH-Wert von 14. Erschaffen Sie einen gesunden Körper, indem Sie Ihre körpereigenen pH-Wert zwischen 7,1 und 7,5 halten.

Trinken Sie die Baking Soda-Wasser-Lösung ganz am Anfang der ersten Erkältungs- oder Grippe-Symptome, wie eine laufende Nase oder Niesen, es wird Ihnen helfen, die Viren abzutöten. Halten Sie Ihren Körper alkalisch durch erhöhten Verzehr von frischem Obst und Gemüse in Ihrer Ernährung.

:GS22 Sie können einen pH-Test-Kit für den privaten Gebrauch sehr billig kaufen, und wenn Sie Ihr Wasser trinken, das in der Regel sauer ist (d.h. mit einem pH-Wert von weniger als 7,0), könnten Sie dies kostengünstig und leicht beheben, indem Sie eine Prise Baking Soda in alle Wässer geben, die Sie trinken: 1/4 - 1/2 TL 2 Mal täglich. Es reduziert die Azidose im Blutkreislauf.

:ugeek: :!: Die Heil- und Erste Hilfe-Anwendungen von Baking Soda wurden im Arzneibuch der Vereinigten Staaten "United States Pharmacopoeia (USP)" vor mehr als 150 Jahren erkannt. Seit Jahren wird Baking Soda wegen seiner Antazidum-neutralisierenden Auswirkungen (anti-Azidose) empfohlen, vor allem bei Magensäure, Sodbrennen, und Sodbrennen verwandte Beschwerden verursachen.

:GS34 Sobald sich Baking Soda mit der Salzsäure des Magens vermischt, löst das Baking Soda eine chemische Reaktion aus, und seine Endprodukte sind Salz (NaCl oder Natriumchlorid), Kohlendioxid (CO2) und Wasser. Das Wasser ist unschädlich, und das Kohlendioxid wird als Gas freigesetzt, wodurch das uns familiär bekannte Aufstoßen folgt, wenn es die Säure neutralisiert.

Wenn Sie ein Athlet sind, schlucken Natriumhydrogencarbonat-Nahrungsergänzungsmittel mit Wasser, auf die Milchsäureanhäufung zu puffern und Ihre sportliche Leistungsfähigkeit zu verbessern. Ingest 0,3 g Natriumhydrogencarbonat pro 2,2 lb. Körpergewicht, 1-2 Stunden vor Beginn der Veranstaltung, mit reichlich Wasser zu trinken."

p.s.: kg = lb geteilt durch 2.2046, 100 lb sollen 45 kg sein, 1 kg entspricht 2,2 Pfund (lb)

Siehe auch Heilmittel von A-Z - Natron >>>: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=31&t=23


Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Herzinfarkt- und Schlaganfall“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste