Heilung durch die Vorstellungskraft

Hermann Büsken
Beiträge: 4
Registriert: 25. Dez 2015, 12:12
Wohnort: Borken-Deutschland
Kontaktdaten:

Heilung durch die Vorstellungskraft

Beitragvon Hermann Büsken » 31. Aug 2018, 09:44

Ich habe einen Bericht über die Vorstellungskraft vermisst. Anscheinend ist das zu wenig bekannt? Mein Hausarzt wollte mir Stützstrümpfe gegen meine Krampfadern verschreiben, was ich aber für zu lästig gehalten habe. Erst zwei Wochen später habe ich mir überlegt, warum versuche ich es nicht selber durch Handauflegen und mit der Vorstellungskraft. Ich habe eine Hand auf eine Wade gelegt und mir vorgestellt, wie sie verschwinden. Meine Neugierde ließ mich nach nur zwei Minuten nachsehen. Alle Krampfadern waren weg. Am nächsten Tag bin ich zu meinem Hausarzt gegangen, um ihm meine Waden zu zeigen. Als Beweis dass es geht, zitiere ich einen Internetbericht. Das Wunder ist einfach so geschehen. Ähnlich hat es die Nonne Maria Zita gemacht. In einem Internetbericht war folgendes zu lesen: So entschied sich etwa im Jahr 1960 die streng katholische Nonne Maria Zita Gradowska, einmal den von ihr verehrten verstorbenen österreichischen Kaiser Karl I. (1887-1922) um Heilung von ihren Krampfadern anzurufen. Und das "Wunder" geschah, die Krampfadern verschwanden und Kaiser Karl I. wurde dafür im Jahr 2004 von Papst Johannes Paul II. "selig" gesprochen.
Die Nonne hat die Kraft ihrer Vorstellung vielleicht unbewusst eingesetzt, genauso wie ich. Habe ich jetzt auch ein Wunder an mir vollbracht? Ich weis nicht, wie die Kirche das erklären will oder kann? Will und kann sie nicht, man möchte das Thema totschweigen. Es darf nicht sein, dass ein normaler Mensch, ein Wunder ohne Gottes Hilfe einfach so, wiederholen kann.
Ich habe sonst wirklich nichts weiteres gemacht. Kein Zauberspruch oder ähnliches. Das zeigt, jeder müsste sich theoretisch selber heilen können. Das alles klingt zu einfach, und viele haben enttäuscht aufgegeben. Ich wurde oft gefragt, was ist die Vorstellungskraft, wo kann ich sie erlernen?
Den Krebskranken erzählt man,  dass sie sich einen Bautrupp in ihren Körper vorstellen sollen, der den Krebs wegkarrt. Ich weiß nicht, ob meine Vorstellungskraft geschult wurde, als ich meine Fantasy Romane schrieb? Da habe ich mir auch immer vorgestellt, wie die Geschichte weiter geht.
Ich weis, nicht jeder kann sich unter Vorstellungskraft etwas vorstellen. Leider geht es nicht ohne. Im Internet gibt es unzählige Anleitungen darüber. Ich muss gestehen, dass die Vorstellungskraft für mich nichts neues ist. Mit ihr kann ich mich von Schmerzen befreien.
Die Krampfadern kann ich bei anderen nicht entfernen. Das muss bei Jedem im eigenen Kopf gewollt werden. Ich wollte nur auf die Möglichkeiten der Vorstellungskraft aufmerksam machen.
Grüße Hermann Büsken

Angelika7
Beiträge: 382
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: Heilung durch die Vorstellungskraft

Beitragvon Angelika7 » 31. Aug 2018, 09:51

Danke für deinen Bericht, sehr interessant!!
Schamanen heilen ja auch so, sie sagen, es ist Energiearbeit, deshalb ist auch die Vorstellung so wichtig, um die Energien zu aktivieren.
Schon Jesus sagte: Dein Glaube hat dir geholfen. Im Grunde wäre es einfach.
Genau dasselbe versuche ich bei meinem Krebs, aber ich bekomme nur sehr selten das Bild dazu, aber ich muss es lernen.
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 Wachstum um 3 mm, etwas dichter.

Carmen
Beiträge: 903
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Heilung durch die Vorstellungskraft

Beitragvon Carmen » 31. Aug 2018, 11:53

Ich habe einen Bericht über die Vorstellungskraft vermisst.


Hallo Hermann, hier sind weitere Beiträge von Dir:

viewtopic.php?f=92&t=993&p=5057#p5057

und hier Deine Web-Site: http://www.hermann-buesken.de/heilende_haende

es ist kostenlos und sicher für einige Forenmitglieder interessant, deshalb setze ich sie hier rein.

Liebe Grüße

Carmen


Zurück zu „Andere Krebsarten“