Seite 1 von 1

Blasenkrebs

Verfasst: 16. Mai 2013, 10:20
von Lena
Invasiven Blasenkrebs mit Maitake und Vitamin C behandelt

http://www.medizinalpilze.de/aktuelles.htm

"Es gibt zahlreiche Laboruntersuchungen über die Wirksamkeit von Medizinalpilzen gegen Krebszellen. Wie häufig im Alltag aber mit Medzinalpilzextrakten erfolgreich gegen Krebserkrankungen vorgegangen wird, das ist nicht wirklich bekannt.

Spannend deshalb der Bericht über einen 87-jährigen Patienten, der interessanterweise früher selbst als Arzt niedergelassen war. Bei ihm wurde ein invasiver Blasenkrebs festgestellt, ein Blasenkrebs also, der bereits in die Muskulatur eingewachsen war.

Diese Form hat normalerweise keine gute Prognose und wird umfangreich behandelt: Die Deutsche Krebsgesellschaft schreibt beispielsweise:
Hierbei reicht die TUR-B als Therapie nicht aus, sondern die gesamte Harnblase sowie die Beckenlymphknoten müssen entfernt werden. Beim Mann werden darüber hinaus die Prostata mit den beiden Samenblasen entfernt und die beiden Samenleiter durchtrennt. Bei der Frau werden die Gebärmutter, die Eierstöcke, die Eileiter und ein Teil der Scheidenwand entfernt.

:arrow: Der 87-jährige Arzt lehnte aber nach der transurethralen Resektion seines großen Blasentumors jede weitere schulmedizinische Maßnahme ab. Er nahm nur Maitake-Extrakt und Vitamin C ein. Trotz des als hoch eingeschätzten Rezidivrisikos ging es dem Patienten nach zwei Jahren (zum Zeitpunkt der Berichterstattung) unverändert gut. Er hatte weder Blut im Urin noch Schmerzen oder andere Symptome.

Quelle: Rajamahanty S, Louie B, O'Neill C, Choudhury M et al: Possible disease remission in patient with invasive bladder cancer with D-fraction regimen. International Journal of Generial Medicine 2009: 2; 15-17.


:arrow: Foren interne Links zu Maitake bei Krebs: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=52&t=211 und Maitake in der Wirkstoffkombination http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=52&t=135&p=557#p546

Lieber Gruß Lena

Blasenkrebs mit Diät "besiegt"

Verfasst: 16. Okt 2014, 10:28
von Lena
http://community.zeit.de/user/amelizieseni%C3%9F/beitrag/2010/01/31/anregungen-f%C3%BCr-eine-erweiterte-krebstherapie
"Anregungen für eine erweiterte Krebstherapie
Von Ameli_Zieseniß 31.01.2010, 00.00 Uhr
EIN BRIEF AN CRISTOPH SCHLINGENSIEF

Es gibt bei Krebs – so kann ich das aus wiederholter eigener Erfahrung sagen – noch weitere Therapiemöglichkeiten, die sehr erfolgreich sind, sofern man sie nicht halbherzig, sondern konsequent durchführt.

Es ist zum einen die Ernährung. Durch das Vermeiden bestimmter Nahrungsmittel entzieht man dem Krebs „Aufbaustoffe“:
Keine Tomaten, Paprika, Auberginen, Frühkartoffeln, Broccoli und Blumenkohl.
Kein Mastgeflügel, kein Schweinefleisch.
So wenig Zucker und Weißmehlprodukte wie möglich.

Wenn man wieder richtig gesund ist, kann man alles wieder essen, wobei Schweinefleisch grundsätzlich das schlechteste Fleisch ist, es macht den Körper „weich“.

(Ich habe mit Hilfe dieser Diät vor ungefähr 25 Jahren einen Blasenkrebs besiegt.)"


Welche Gründe könnten dafür gesprochen haben, oben erwähnte Gemüse auszuschließen?

Lieber Gruß Lena

Re: Blasenkrebs

Verfasst: 24. Okt 2014, 20:46
von ralfdingo
Keine Ahnung ist nur seltsam das es mir so gut geht obwohl ich fast tonnenweise gerade diese Gemuese esse. Aber was heisst das schon wichtig ist das man an das glaubt was man tut und das was man tut mit dem gefuehl tut sich was gutes zu tun.
Nicht immer so einfach zu sagen vieleicht habe ich einfach nur Glueck.
Ciao Ralf

Meditation: Tumorfreiheit bei wiederholtem Blasenkrebs

Verfasst: 7. Nov 2014, 10:28
von Lena
Bob Barton - Mentalübungen und Spiritualität 3 - 6 Stunden täglich 6 Wochen lang führten zur Tumorfreiheit bei wiederholtem Blasenkrebs

Betreff des Beitrags: Meditation - um den Tumor zu deaktivieren
>: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=21&t=72#p1303

@ Ralf, kann es sein, dass dies aus dem vorigen Beitrag hier mit den basischen und nicht-basischen Gemüsen der Aryuveda zusammen hängt?

Lieber Gruß Lena