Seite 1 von 1

Impfen = Profitable Lizenz zum Vergiften und Töten?

Verfasst: 29. Mai 2013, 12:31
von Carmen

Bessere, biologische, unschädliche Alternativen zum Impfaberglauben

http://www.j-lorber.de/heilg/impfung/0-impfung.htm

Liebe Grüße

Carmen

Hochgiftige Beistoffe in Impfstoffen ohne Beipackzettel!

Verfasst: 10. Okt 2013, 17:08
von Lena
http://www.j-lorber.de/heilg/impfung/faqs/gift-als-heilmittel.htm
:GS50 "Man kann mit unzuträglichen Mikroben und hochgiftigen Beistoffen in Impfstoffen zwangsläufig nur mehr oder weniger rasch akute und chronische Erkrankungen verschiedenster Arten erzeugen, das Immunsystem belasten oder schädigen und vorzeitige Alterung oder Tod herbeiführen - aber nicht schützen oder gar die Gesundheit verbessern!

Was Impfprofiteure als 'erwünschte Verstärkung der Immunreaktion auf den Impfstoff' durch (meist giftige) Beistoffe vorgaukeln, soll wohl davon ablenken, dass diese Gifte mehr oder weniger heftige Abwehrreaktionen des mißhandelten Organismus auf die Gifteinpflanzung darstellen - sowohl durch den lebenden oder abgestorbenen Mikrobenbestandteil als auch durch die noch viel schlimmeren Beigifte

An sich sagt schon der gesunde Menschenverstand: Man kann einen gesunden lebenden Organismus nicht durch massive Giftzuführung gesünder, sondern nur krank machen!
Dr. med. Bruckner aus Basel:
:GS1 :GS5 "Ist es nicht Wahnsinn, wenn man, aller Erfahrung zum Trotze, noch immer glaubt, man müsse Krankheit säen, um davon Gesundheit zu ernten?""


Bevor der alljährliche Massenandrang der impfgläubigen Hypochonder wieder los geht:
"Haltbarkeitsbeistoffe sind z. B. hochgiftiges Quecksilber, Squalen, Aluminium oder Formaldehyd."

Lieber Nein Danke-Gruß
Lena