Phönix-Entgiftung

Zur Übersicht hier alles rein Pflanzliche der Krebsheilmittel - evtl. Suche anwenden
Antworten
gudrun1960
Site Admin
Beiträge: 369
Registriert: 7. Jul 2018, 07:58
Wohnort: NRW

Phönix-Entgiftung

Beitrag von gudrun1960 » 16. Feb 2019, 16:27

Das habe ich gerade im Blog von Rene Gräber gefunden. Ist mal ein einfacher Weg um zu entgiften.

https://www.gesund-heilfasten.de/phoeni ... ftung.html

Es sind insgesamt 4 Mittel. Kosten für 100ml ca. 12 Euro pro Mittel.

Leider wurden die Namen der Mittel aus dem Link geändert. Ich schreibe mal die PZN dazu, dann braucht man nicht lange rumsuchen:

1. Phönix Phönohepan = Phönix Silybum spag. PZN: 04223719
2. Phönix Antitox = Phönix Urtica-Arsenicum spag. PZN: 04223955
3. Phönix Solidago = Phönix Solidago spag. PZN: 04223731

4. Phönix Lymphophön = Phönix Thuja-Lachesis spag. PZN: 04223895

1. bis 3. dreimal 60 Tropfen täglich für 3 Tage. Also 3 Tage Nr. 1. dann 3 Tage Nr. 2 und dann 3 Tage Nr. 3. und dann wieder von vorne beginnen. Das Ganze für 45 Tage.
Um es leichter zu haben, wenn man unterwegs ist, kann man jeden Morgen gleich 180 Tropfen mit 1 Liter stillem Wasser vermischen und dann über den Tag verteilt trinken.

Nr. 4 nimmt man 45 Tage durchgehend dreimal 20 Tropfen.

Bitte darauf achten, daß die Tropfen nicht mit Metall in Berührung kommen. Also Plastiklöffel verwenden bzw. gleich in die Wasserflasche tropfen.

Ich werde das für mich mal ausprobieren, weil ich im Moment total erschöpft bin.


LG
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Heilmittel - pflanzliche Zytostatika“