Chili

die Übersichtsrubrik zu Heilmittel A-Z rein pflanzlicher Natur!
Carmen
Beiträge: 835
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Chili

Beitragvon Carmen » 8. Jul 2013, 10:40


Der Chili-Wirkstoff Capsaicin erhöht die Kalorienverbrennung, senkt die Cholesterinwerte und lässt Krebszellen absterben.

Länder wie Indien und Mexiko schwören auf den Schärfe-Kick von Chili. Weshalb auch wir Europäer öfter zur scharfen Schote greifen sollten, zeigen diverse Studien zu den antioxidativen, entzündungshemmenden, schmerzlindernden, immunstärkenden und appetitzügelnden Eigenschaften des Chili-Scharfmachers Capsaicin.

Seinen bisher größten Triumphzug könnte Chili jedoch in Sachen Herzgesundheit und Krebsheilung beschreiten!

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/ch ... z2C13qLfUI

Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Die Einnahme von Capsaicin führt zur Magengeschwürheilung

Beitragvon Lena » 29. Aug 2013, 14:18

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/capsaicin-ia.html
"Capsaicin kann sogar die Heilung von Magengeschwüren beschleunigen
und zwar sehr viel besser als die üblicherweise bei Magengeschwüren verordneten Medikamente (z. B. H2-Rezeptorantagonisten, welche die Bildung von Magensäure hemmen).

Schon in der Juniausgabe des gastroenterologischen Fachmagazins "Gut" aus dem Jahr 1996 wurde eine entsprechende Studie veröffentlicht, die sich der Wirkung des Capsaicins auf Magengeschwüre widmete ("Effect of capsaicin and cimetidine on the healing of acetic acid induced gastric ulceration in the rat"). http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC1383188/

Die beteiligten Forscher beobachteten, welche Variante eher zu einer Heilung eines Magengeschwürs beiträgt: Die Einnahme von Capsaicin, die Einnahme von Cimetidin (ein Vertreter der obengenannten H2-Rezeptorantagonisten) oder beides kombiniert.

Nach einer Woche untersuchte man die Testkandidaten und stellte fest, dass in allen drei Gruppen eine Heilung des Geschwürs eingesetzt hatte. :GS34 Allerdings konnte Capsaicin die Heilung deutlich besser beeinflussen als die kombinierte Einnahme von Capsaicin und Cimetidin. Das Medikament scheint also die heilfördernde Wirkung von Capsaicin geradewegs zu hemmen, was daran liegt – so die Forscher – dass Capsaicin die Durchblutung der Magenschleimhaut fördert (was den Heilprozess beschleunigt), nicht aber die Magensäureproduktion beeinträchtigt. :GS12 Cimetidin jedoch bewirkt genau das Gegenteil, drosselt also sowohl die Durchblutung der Magenschleimhaut als auch die Bildung der Magensäure.
... Ferner führt eine derartige Medikation natürlich nicht zu einer dauerhaften Heilung, da die Magensäureproduktion nach Absetzen der Medikamente ja sofort wieder startet – und zwar nicht selten stärker als je zuvor.
... Wenn Capsaicin sich nun so vorteilhaft auf Magengeschwüre auswirkt, kann es dann auch bösartige Tumore, also Krebs bekämpfen? Ja, es kann!
Capsaicin gegen Krebs
Die krebsbekämpfende Wirkung des Capsaicins scheint sogar eine der am besten untersuchten Eigenschaften des scharfen Stoffes zu sein."


:GS21 "Meinen eigenen (Stadium IV Krebsheilungs-)Erfolg mit dem Habaneros-Pfeffer ging den UCLA-Forscher 7 Jahre voraus. Und ich habe meine vielen Tumoren nicht um 80% geschrumpft... Ich schrumpfte sie 100%."
(Kelley Eidem, author The Doctor Who Cures Cancer)
Hier geht es zu den Webseiten des Mannes, der mit Chili- und Knoblauchwirkstoffen in 2 Wochen seine diagnostizierten Tumore heilte: http://kelleyeidem.hubpages.com/hub/How-I-Cured-Stage-4-Cancer-in-Two-Weeks-For-Less-Than-The-Cost-Of-A-Night-At-The-Movies und "Entdecken Sie den bemerkenswerten Genius, Dr. Emanuel Revici, und wie seine revolutionäre 'Cure For Cancer' geheilt hat. Neue Hoffnung für Krebsopfer, sogar für diejenigen mit fortgeschrittenen Stadium IV Krebs ..." http://www.thedoctorwhocurescancer.com/

:arrow: Foreninternes und weitere Links zu Dr. med. Emanuel Revici: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=61&t=367&p=1281#p1281

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Heilmittel (Pflanzen, pflanzlich)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast