Homöopathie HEILT KREBS seit dem Arzt Eli G. Jones

Dokumentationen, Berichte, unzensierte Forschungsergebnisse, etc.
Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Homöopathie HEILT KREBS seit dem Arzt Eli G. Jones

Beitragvon Lena » 19. Feb 2014, 18:51

Homöopathie HEILT KREBS als einzige Therapie seit dem Arzt Eli G. Jones

So lange nachgewiesene Krebsheilungen, die außerhalb der Schulmedizin und ihren Kliniken stattfinden, nicht anerkannt werden, solange ist die gesamte, wie weltweite Ärzteschaft 'befangen' im Ignorieren der Krebspatienten, die ihre Krebsheilungen ohne Operation, ohne Chemotherapie und ohne Bestrahlung erreicht haben.

So lange, wie dem Krebspatienten nur das ISO zertifizierte Onko-Fließbandprogramm aufgedrängt wird, so lange lebt und boomt die s.g. Krebsindustrie.

So lange, der einzelne Krebspatient seine parallel existenten, diversen, schad- und schmerzfreien Krebs-Alternativtherapien bei Krankenversicherungspflicht nicht einfordert, bleibt der mittellose Krebspatient dieser Krebsindustrie unberechtigterweise ausgeliefert.

http://www.narayana-verlag.de/spektrum-homoeopathie/viel-mehr-als-ein-placebo-homoeopathie-draengt-den-krebs-zurueck

"Dr. Robert Hagan, ein Mitglied des VoYS Network, begrüßte die Erklärung der WHO und kommentierte: „Wir brauchen Regierungen in der ganzen Welt, die die Gefahren der Homöopathie bei lebensbedrohlichen Erkrankungen erkennen“ (BBC News, 20. August 2009; http://news.bbc.co.uk/2/hi/8211925.stm).

Und doch tut die Homöopathie in Indien genau das. In dieser Kultur ist sie als echte medizinische Therapie anerkannt und wird von Gesetzen verwaltet, die die ordnungsgemäße Ausbildung und Registrierung von Homöopathen sicherstellen.

Es ist schon verblüffend, dass gute medizinische Studien – die von der US-Regierung und führenden amerikanischen Akademikern unterstützt werden – im Westen nicht anerkannt, geschweige denn diskutiert werden.

Krebs ist eine so ernste Bedrohung, dass jeder Weg zu seiner Heilung mit offenem Geist erkundet werden muss und nicht den Intrigen der Pharmalobby und der Akademiker überlassen werden darf.

Die konventionelle Medizin bietet keinerlei wirksame Lösungen an und blockiert doch alles, was dazu in der Lage wäre, besonders wenn es für ihr wissenschaftliches Denken etwas so „Unmögliches“ und ein solcher „Nonsens“ ist wie die Homöopathie."


:GS26 An dieser Stelle, verweise ich auf den Themen-thread "Homöopathie" und darunter auf die Beiträge von Carmen zum Thema "Krebs" mit den von ihr vorgestellten Dr. Banjeri-Krebsheilungen und -Krebstherapien auf der Basis von Homöopathie.
Betreff des Beitrags: Homöopathie drängt den Krebs zurück >: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=55&t=313#p2562

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Zurück zu „KREBS verschwiegene Wahrheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast