Ist es nicht ganz einfach? Nein, ganz einfach ist es nicht!

Die Krebs-Tabu's (chemisch, geobiologisch, psychisch) erkennen und ihnen erfolgreich begegnen
memyself
Beiträge: 12
Registriert: 6. Mai 2016, 21:50

Ist es nicht ganz einfach? Nein, ganz einfach ist es nicht!

Beitragvon memyself » 2. Mai 2017, 15:05

In der Debatte um die Auslöser von Krebs und hinsichtlich der Heilung, ist das Thema ein immer komplexeres Gebilde geworden, es ist quasi selbst zu einem Geschwür entartet. Immer wenn etwas derart komplex erscheint, dann liegt es in der Regel daran, dass Zusammenhänge über lange Zeiträume immer mehr vereinfacht wurden und so das Wesentliche einer Thematik völlig verloren gegangen ist. Im Grunde ist das Thema Krebs ganz einfach, nicht minder einfach ist die Lösung des Problems Krebs, nur hat die Sache einen Haken, weil das Problem selbst die Lösung ist:

https://ichliebemeinentumor.wordpress.c ... z-einfach/

Das ist das eigentliche Dilemma des Themas: DIe Lösung hat jeder parat, aber die Lösung gefällt nicht. Im Kern ist Krebs nicht das Problem eines Einzelnen, sondern ein Gesellschaftsproblem. Dafür spricht das Ausmaß der Krebserkrankungen in den modernen Gesellschaften - und die Altersverteilung.

Zurück zu „Krebsauslöser“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast