Adressen, Studien, Studien-Teilnahmen, Infos, etc.

Infos - Kommentare - Veröffentlichungen - Austausch
Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Adressen, Studien, Studien-Teilnahmen, Infos, etc.

Beitragvon Carmen » 2. Aug 2013, 11:28

Hier eine seriöse Adresse

http://www.geobiologie.de

http://www.geobiologie.de/ansprechpartner.html

Frau Wirth nennt den nächsten zuverlässigen Standortuntersucher bundesweit.

Liebe Grüße

Carmen

BarbaraX
Beiträge: 10
Registriert: 29. Jul 2013, 12:56

Aktuelle Studie - Teilnahme evt. möglich

Beitragvon BarbaraX » 6. Aug 2013, 08:29

Aktuelle Studie zum Zusammenhang: Belasteter Schlafplatz - Krebs
mittels Schlafplatzuntersuchung als mehrfach Blinduntersuchung

Ziel einer aktuellen Studie (Sachsen) ist es, den Zusammenhang zwischen Krebserkrankungen und Standorteinflüssen am Schlafplatz zu untersuchen.
Welche Rolle spielen Wasseradern (fließendes Untergrundwasser) und Erdstrahlen heute?

Ein Zusammenhang von Krebs und dem Schlafplatz über Wasseradern wird von vielen Geobiologen behauptet. Ein glaubhafter Nachweis kann aber nicht gelingen, wenn dem Untersuchenden vor seiner Arbeit schon Details bekannt sind. Der Rutengänger wird meist auf seine diesbezüglichen Gedanken reagieren, die in die Rutenreaktion einfließen. Daher bleiben beim Betroffenen meist Zweifel.

Ein glaubhafter Nachweis ist mittels Mehrfach- Blinduntersuchung möglich, also ohne Kenntnis irgendwelcher Fakten zur Familie, zur Gesundheit und wer in welchem Bett schläft.
Auf dieser Basis wird bei der aktuellen Studie gearbeitet.

Die Studie
… dient der Untersuchung, ob und in welchem Umfang Krebskrankheiten und geologisch belastete Schlafplätze übereinstimmen.
… wird für die Probanden kostenfrei durchgeführt.
Der Untersuchende hat im Ortstermin keine Kenntnis davon, wer in der Familie erkrankt ist, welche Körperstelle betroffen ist, wer in welchem Bett schläft.
Vor Betreten des Hauses wird unterirdisch fließendes Wasser oft schon von außen festgestellt und der Verlauf quer durch das Haus verfolgt. Manchmal kann auf diese Weise schon vor Betreten des Schlafzimmers gesagt werden, welche Fläche im Schlafzimmer besonders belastet ist.
… Vorteil für den Probanden: Ihm wird der geologisch bestmögliche Schlafplatz im Zimmer gezeigt.

… Teilnahmevoraussetzungen, kurz zusammen gefasst:
• Altersbegrenzung 60 Jahre,
• Krebserkrankung oder Leukämie
• Der Proband ist einverstanden, dass die Untersuchungsergebnisse zu wissenschaftlichen Zwecken von Ärzten und Heilpraktikern eingesehen werden dürfen.
• Bevorzugt Sachsen, in Einzelfällen auch Deutschlandweit.

Wenn jemand Interesse an der Teilnahme hat, ist das evt. möglich, er kann sich über PN melden. Es werden noch einige Probanden (bevorzugt Kinder) einbezogen.
Viele Grüße von BarbaraX

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Aktuelle Studie - Teilnahme evt. möglich

Beitragvon ralfdingo » 8. Aug 2013, 21:52

Wie kann man sicher sein das der der auspendelt wirklich faehig ist und meine zweite frage woher weis man das Wasseradern genau zentimetergenau vertikal und nicht in alle Richtungen Strahlen ?
Ciao und nette sommergruesse ralf

BarbaraX
Beiträge: 10
Registriert: 29. Jul 2013, 12:56

Re: Aktuelle Studie - Teilnahme evt. möglich

Beitragvon BarbaraX » 9. Aug 2013, 13:07

Lieber Ralf,
wenn der Rutengänger bisher sehr erfolgreich war, dann wird er seinen Job ordentlich machen, dann ist er also wirklich fähig.
Aber vielleicht willst Du auf einen direkten Beweis hinaus, und diese komplexere Frage will ich gern versuchen zu beantworten. Aber zunächst würde es mich freuen, von Deinen Gedanken zu dem Thema zu hören:
Wie stellst Du Dir den Nachweis einer guten und hilfreichen Rutengängerarbeit vor? Welchen Beweis möchtest Du also, wie soll der genau beschaffen sein? Was darf der Rutengänger, der voller guten Willen ist, Dir einen Beweis zu liefern, für Dich tun? Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass es bisher keine technischen Meßgeräte gibt, die man zum Nachweis von Störzonen nutzen könnte.
Ich denke, dass das ein sehr langes Thema wird, aber sag mir bitte erst mal Deine Ideen dazu.

Die zweite Frage ist einfach: Die Ausstrahlung verläuft nicht nur vertikal, bei den Wasseradern gibt es z.B. die erste und zweite „Ankündigungszone“, die nicht im 90Grad- Winkel verläuft. Hiermit muß sich der Brunnensucher auskennen. Wasser findet er dann nur unter der vertikalen Ausstrahlung. Für die Schlafplatzuntersuchung ist die Unterscheidung nicht wichtig, weil Ankündigungszonen gesundheitlich auch sehr wirksam sein können. Er muß also alles beachten und qualitativ werten.

Viele Grüße von BarbaraX

BarbaraX
Beiträge: 10
Registriert: 29. Jul 2013, 12:56

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon BarbaraX » 9. Aug 2013, 14:19

Liebe Carmen,
was macht Dich so sicher, dass das eine seriöse Adresse ist?
Seriös ist es, dass der Forschungskreis für Geobiologie Hartmann keine „Entstörmittel“ anbietet und davor warnt. Hier werden die Betten also weggeschoben von der Wasserader o.a. Störzonen, das ist in Ordnung. Zumindest wird das so gelehrt.
Was aber dann der einzelne Rutengänger nach Erhalt seines „Zertifikats“ tut, darauf hat ein Verein ja keinen Einfluss mehr. Und leider wird gerade mit diversen „Entstörmitteln“ leicht Geld verdient, und das reizt offenbar viele, aber das ist wieder ein anderes Thema.

Das zweite, was mir hier auffällt: Dieser von Dir genannte „Hartmannkreis“ hat sich besonders die Suche nach dem Hartmanngitter auf die Fahnen geschrieben. Es wird also das engmaschige Hartmanngitter (2mx2,50m) auf dem Grundriß eingetragen, dort soll dann nach dieser Lehrmeinung das Bett nicht stehen.
Was gibt Dir die Sicherheit, dass dieses Hartmanngitter gesundheitlich relevant ist? Vielleicht sind auch nur ganz wenige Kreuzungspunkte wichtig?
Dann gibt es auch noch das Currygitter …3,50mx3,50m… wie wichtig oder unsinnig ist es nun, dem Kunden einen Schnittmusterbogen aus lauter Linien aufzuzeichnen, und er darf dann irgendwo auf die noch freien Flächen das Bett schieben? Irgendwo sind ja dann sicher auch noch Wasseradern, das wird eng.
Was passiert, wenn der Rutengänger gerade das wesentliche vergessen hat abzufragen, weil das in diesem Forschungskreis nicht gelehrt wird? Vielleicht liegt genau dieses auf den freigelassenen Flächen auf der Zeichnung? Dann stünde das Bett also völlig falsch.

Es gibt ja nun Rutengänger der diversen Schulen, auch viele, die einen Teil im Forschungskreis gelernt haben und dann in anderen Schulen weitergelernt haben und zum Schluss vielleicht einen eigenen Weg fanden, auf dem sie erfolgreich sind.
Und es gibt Rutengänger, die nach einer anderen Methode die „guten“ und „schlechten“ Plätze unterscheiden können, die also das ganz wesentliche abfragen und eintragen: Den guten Platz. Das ist das wichtigste für den Kunden.
Das wird in diesem Forschungskreis aber leider nicht gelehrt.

Aufgrund dieser Überlegungen finde ich Deinen Satz “Frau Wirth nennt den nächsten zuverlässigen Standortuntersucher bundesweit“ sehr anmaßend.
Sei mir bitte nicht böse, ich weiß, dass Du mit Deinen Informationen nur helfen willst, aber mal ehrlich:
Kann eine Frau Wirth bundesweit alle zuverlässigen Rutengänger kennen? Oder kennt und nennt sie nur die, die auf ihrer Liste stehen, weil sie den Lehrgang bei ihr bezahlt haben? Und sind diese eigentlich zuverlässig?

Fazit:
Fragt den Heilpraktiker, vielleicht auch den Arzt, oder auch den Bekanntenkreis nach einem erfolgreichen Standortuntersucher, dessen Fähigkeiten bereits praktisch nachgewiesen sind.


Viele Grüße von BarbaraX

Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon Carmen » 9. Aug 2013, 15:13



Aufgrund dieser Überlegungen finde ich Deinen Satz “Frau Wirth nennt den nächsten zuverlässigen Standortuntersucher bundesweit“ sehr anmaßend.



Ich kommentiere das nicht weiter, jeder soll sich seine Meinung bilden. Ich habe mit dieser Adresse nur beste Erfahrungen - auch im Freundes- und Bekanntenkreis.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon ralfdingo » 9. Aug 2013, 20:06

kann doch sein das auch einer der drann verdiehnt (kurse) trotzdem serioes ist liebe barbara da hast du etwas falsch verstanden Carmen hat nicht geschrieben das man NUR von dieser Dame ordentliche zuverlaessige adressen gibt. Haette sie das geschrieben dann haettest du recht, lies noch mal genau durch was Carmen geschrieben hat dann siehst du das sie nicht schreibt das nur da serioese adressen zu finden ist. Und dieses Forum ist nicht besonderst schnell hat aber Platz genug da kann man noch viele serioese adressen reinschreiben wenn man glaubt das da was fehlt. Nichts fuer ungut versuchen wir doch bei allem was wir lesen von den anderen immer zuerst etwas positives zu unterstellen, wenn uns das nicht gelinkt dann fragen wir nach und erst dann koennen wir auch mal motzen. Aber "sehr anmaßend" ist Carmen nicht das war sie noch nie. Ciao Ralf

Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon Carmen » 12. Aug 2013, 12:31

Danke Ralf.

Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon Lena » 25. Aug 2013, 23:56

:er2 Liebe BarbaraX, liebe Carmen, lieber Ralf,
habe ich da seit meinem schönen Sommer etwas verpasst?
Gibt es da ein neues Krebs-Thema "Schlafplatzentsörung"?
Wo war das thematisch zuvor untergebracht?

:er2 Liebe BarbaraX, du arbeitest 'damit' vor Ort und persönlich. Deshalb lade ich dich auch weiter ein hier deine Bedenken offen zu äußern, evtl. besser unpersönlich - denn Carmen arbeitet hier ehrenamtlich mit und gibt ihr Bestes, so wie Du dein Bestes gibst vor Ort deiner Kunden, dessen bin ich mir sicher!!!

Ich will bitte dennoch wissen, um den Anschluss nicht zu verpassen, wo ihr bitte dieses Thema "heraus gezupft" habt. Ich danke euch ihr Lieben.

Lieber Spätsommer-Gruß
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: Schlafplatzentstörung - seriöse Adresse

Beitragvon Carmen » 26. Aug 2013, 10:25

Liebe Lena, das war auch ein Thema im Lazarus. Hier einige meiner dort eingebrachten Links:

Paracelsus brachte es auf den Punkt:

"Ein krankes Bett ist das sicherste Mittel seine Gesundheit zu ruinieren."

http://www.vitalation.de/info_erdstrahlen.php

http://www.geobiologie-neumann.de/gesundheit.html

http://www.gesundohnepillen.de/alt6_stoerfelder.htm

http://www.gesundohnepillen.de/alt6_stoerfelder1.htm

http://www.bau-geobio.de/rutengaenger/w ... krebs.html

http://www.rutengeher.at/gesund_krebs.htm#top

Liebe Grüße

Carmen


Zurück zu „Rutengänger und Schlafplatzentstörung (Geopathie und Radiästhesie)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast