Krebsfrei, wer Chemo- und Bestrahlungstherapien überlebt?

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Krebsfrei, wer Chemo- und Bestrahlungstherapien überlebt?

Beitragvon Lena » 28. Okt 2014, 16:43

Krebsfrei, wer Chemo- und Bestrahlungstherapien überlebt?

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/krebsdiagnose-ia.html

"Die Erfolgsstatistiken der Schulmedizin

:GS38 Wer jedoch Chemo- und Bestrahlungstherapien überlebt und schulmedizinisch daraufhin als (relativ) krebsfrei bezeichnet wird, geht automatisch als erfolgreich behandelter Patient in die Krebsstatistiken ein.
Dabei hätte er möglicherweise – ohne Vorsorge- oder Früherkennungsuntersuchung – gar nie von seiner Krebserkrankung erfahren, einfach, weil er niemals krank geworden wäre.

:GS47 Überdiagnosen verhelfen der Schulmedizin also – völlig unverdienterweise – zu grandiosen Erfolgsstatistiken.
Statistiken, die leider gar nichts über die unnötigen körperlichen und seelischen Qualen derjenigen Patienten aussagen, die aufgrund einer Überdiagnose vollkommen überflüssige, aber schmerzhafte Therapien, furchtbare Sorgen und Todesängste ausstehen mussten."


:GS40 Die Schulmedizin muss also betrügen und schummeln, um an ihre nicht reellen Krebsheilungs-Erfolgsquoten zu kommen.
"Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!"

Lieber Gruß
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Zurück zu „Chemotherapie: Wahrheit zu Studien, Statistiken, Krebsstudien, etc.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast