Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Angelika7
Beiträge: 189
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angelika7 » 5. Sep 2017, 13:05

Liebe Angi,
ich gehe davon aus, dass deine OP jetzt vorbei ist und gut gelaufen ist, ich denke an dich....
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 5. Sep 2017, 20:44

Ich schau auch immer hier nach obs was gutes neues gibt aber heute ist noch zu früh lassen wir sue erstmal richtig zu sich kommen

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 11. Sep 2017, 13:11

Hallo Ihr lieben,

2 Rundherde und 1 Port weniger bin ich seit heute wieder zuhause.

Die OP wie auch das Entfernen der Drainage war schmerztechnisch ein Klacks und da ich schonmal auf dem Tisch lag, hab ich mir auch gleich den Port entfernen lassen ....
Ich hatte dann noch eine Fettabsaugung angedacht (nachdem ich ja schon aufm Tisch lag :)) :)) :)) =)) und als der Arzt mich dann im Aufwachraum besucht hat und ich gefragt hab, wieviele kg ich denn nun leichter sei hat er sich auf die Stirn geschlagen mit den Worten: Mist .... ich wußte ich hab was vergessen =))

Ihr seht - es war alles in allem sehr entspannt.

Direkt nach der OP ging es mir wirklich gut - und seit Freitag (Entfernen der Drainage) schnapps ich bei der kleinsten Anstrengung nach Luft ....
Aber es ist alles ok - Blutwerte super, Röntgenbild super - Lungenfunktion sehr gut!
Ich muß halt laut Aussagen der Ärzte etwas mehr Geduld haben, die OP ist ja schließlich noch nicht mal ne Woche her ....

Jetzt hab ich demnächst eine CT und dann Besprechung .... mal wieder Warten - aber ist ok .... Geduld ist ja eine meiner größten Stärken =)) =))
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 12. Sep 2017, 20:59

Super das du wieder da bist

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 12. Sep 2017, 21:49

Hallo Ralf,

danke Dir :GS21

Wie geht es Dir eigentlich? Du kümmerst Dich laufend um andere, gibst Tipps und und und .... nur DU schreibst nichts mehr über Dich!
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 13. Sep 2017, 22:40

Weil es mir gut geht und der krebs hat sein ziehl erreicht und mir geholfen mein leben zu aendern ich lebe gluecklich mit meiner Frau und teu teu teu die letzten 2 jahre alle kontrollen ok
Danke das du fragst
Weist du das forum war wichtig fuer mich deshalb hab ich es aufgemacht
Jetzt bin ich gesund und hoffe das das forum anderen eine hilfe ist auch wenn nur wenige schreiben haben wir doch einige Leser
Danke das du gefragt hast

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 14. Sep 2017, 07:05

Lieber Ralf,

das ist echt schön, dass es Dir gut geht und ich drücke die Daumen dass das die nächsten 100 Jahre so bleibt ...

Und das Forum ist mit Sicherheit nicht nur mir eine Hilfe und wichtig, so wie es für Dich wichtig war - vielen Dank dafür und nun eine restliche schöne Woche ....
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste