Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Engelchen
Beiträge: 92
Registriert: 29. Okt 2015, 08:19

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Engelchen » 24. Nov 2016, 07:23

Danke ralfdingo - werde ich ab sofort tun.-

lg Engelchen

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 5. Dez 2016, 11:09

Huhu zusammen,

bin heute endlich dazu gekommen, meinen Vitamin D Spiegel testen zu lassen.
Ergebnis gibts am Mittwoch.
Mein Hausarzt meinte: Bei mir sollte er schon bis zu 100 ng/m sein!
Früher dachte man, dass der Wert 55 ng/m nicht überschreiten dürfte.
Aber mein Hausarzt sagt, das wäre blödsinn und ist längst überholt.

Bin ich mal gespannt - ich werde berichten.
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Engelchen
Beiträge: 92
Registriert: 29. Okt 2015, 08:19

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Engelchen » 5. Dez 2016, 11:32

Da bin ich auch gespannt - die Meinungen gehen ja seht weit auseinander.-

lg Engelchen

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 6. Dez 2016, 17:03

Denke ich auch das 100 ein guter Wert ist bei Krebs

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 7. Dez 2016, 11:32

Huhu zusammen,

hab meine Vitamin D Werte bekommen - die sind total unterirdisch :-o :((

Vitamin D3 18,2 µg/l

Tja - da kommen jetzt mal gleich mein Vigantol Öl zum Einsatz - bis 100 ist ein weiter Weg .....

Wieviel Tropfen würdet ihr mir denn empfehlen? :-?
Vigantol Öl 20.000 I.E./ml
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 7. Dez 2016, 11:41

Hab grad nochmal mit meinem Hausarzt telefoniert, ich soll erstmal tgl. 10 Tropfen nehmen (5.000 I.E.) und dann schaun wir nochmal inwieweit es anschlägt und wie wir die Tropfen erhöhen müssen.

Da meine Nierenwerte nie so 100%ig sind, soll ich mich langsam an die HÖchstdosis rantasten und Calcium öfters mal testen lassen und viel viel viel trinken ..... 8-}
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Engelchen
Beiträge: 92
Registriert: 29. Okt 2015, 08:19

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Engelchen » 7. Dez 2016, 12:55

Liebe Angi,

ich nehme auch 5000 IE täglich - auch meine Nierenwerte sind nicht ganz in Ordnung.-
Mein zuletzt gemessener Vitamin D Wert lag bei 15,9

bin gespannt, was uns das bringen wird.-

lg Engelchen

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 7. Dez 2016, 13:42

Hallo Engelchen,

dann drück ich uns mal die Daumen ... wann läßt Du denn wieder die Werte testen?
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Engelchen
Beiträge: 92
Registriert: 29. Okt 2015, 08:19

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Engelchen » 7. Dez 2016, 15:49

Ich schätze mal im Frühjahr da ich gerade 2 Wochen mit den Nachsorgeuntersuchungen beschäftigt war ... und nun erstmal keine Arztpraxis oder KKH von innen sehen möchte.-

lg Engelchen

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 8. Dez 2016, 00:48

Da wird sich so schnell nichts aendern aber besser als nichts zur Zeit mit diesen werten habt ihr gar keinen Schutz
Aber ich bin froh das ihr angefangen habt
Meine frau hat mit 3 tagen pro tag 100 000 einheiten angefangen und jetzt jefen tag 10000 aber hoert auf euch und euren Arzt


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast