lungenkrebs

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 23. Okt 2017, 20:23

hallo ,was die metastasen angeht .beim letzten stand waren es 75 in beiden lungenflügeln zuletzt bei mir .
Nach regelmässiger einnahme sind momentan alle weg in einem zeitraum von 3 monaten .hoffe das bleibt eine zeit so .manchmal war ich in situationen das ich wochenlang nichts genommen habe weil ich viel am reisen war und natürlich nichts mitnehmen konnte .
zum glück war jedesmal nach dreimonatiger regelmässiger einnahme immer alles weg.

gruss

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 24. Okt 2017, 19:53

WOW, 75, ich fass es nicht...
da sieht man mal, was man erreichen kann..
Ich bin dir für deinen Berichte unbandig dankbar, wenn sich bei mir eine Verschlechterung einstellen sollte, hätte ich mit dem Öl noch eine gute Option...
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

twenty-one
Beiträge: 15
Registriert: 7. Jul 2016, 10:50

Re: lungenkrebs

Beitragvon twenty-one » 25. Okt 2017, 15:03

... unglaublich..... 75 Metastasen.
Ich mag mir deinen Gefühlszustand im Moment des Erhaltens dieser Diagnose und danach gar nicht vorstellen.
Nimmst du eigentlich zusätzlich zu den Tropfen auch täglich/wöchentlich schulmedizinische Chemo-Präparate?
Das wäre für mich höchst interessant und wichtig für mich, zu wissen.
Der, den ich kenne, der auch die Tropfen nimmt, hat Ende November wieder ein Kopf-MRT und im Januar Thorax-CT.
Die Ergebnisse schreibe ich dann hier.

Weiterhin viel Erfolg!

Ich wünsche jedem hier nur das Beste.
Gruß
twenty-one

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 26. Okt 2017, 07:13

ich nehme dazu nur tabletten zur stärkung des immunsystems und kürbiskerngelee täglich von meinem heilpraktiker .

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 26. Okt 2017, 14:18

Tabletten zur Immunsystemstärkung nehme ich auch, das ist ja das Hauptproblem bei Krebs, dass das Immunsystem versagt...
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 26. Okt 2017, 19:41

Welche tabletten sind denn das?? Neugier.
Ich nehm vitamin c vitamin d magnesium und sonst halt b17 aloe und boswellia fuer die Birne

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 29. Okt 2017, 15:42

kytocell für die zellteilung .und basis sedahyp für das immunsystem täglich

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 30. Okt 2017, 15:45

Ich nehme Rydex von Stada,
habe mir das sehr genau durchgelesen.
Mir gefällt unter anderem sehr gut, dass das im Grunde aus Pilzkulturen gewonnen wird.
Und in Deutschland führen die Heilpilze zur Krebsbehandlung ja ein wirklich stiefmütterliches Dasein, ganz im Gegensatz zu Japan, da werden die ganz normal in der Medizin eingesetzt.
Man kann bei Stada anrufen, bekommt man auch einen Prospekt zugeschickt.
Ich hoffe, das ist jetzt et zu viel Schleichwerbung !!
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

twenty-one
Beiträge: 15
Registriert: 7. Jul 2016, 10:50

Re: lungenkrebs

Beitragvon twenty-one » 4. Dez 2017, 11:49

Hallo!

Ein update meines Bekannten nach mehrwöchiger RSÖ- Einnahme.
MRT vom Kopf.
Metastase unverändert, also weder kleiner noch größer geworden.
Keine weiteren Metastasen!
Das ist doch ein Erfolg.

Ich wünsche jedem hier nur das Beste.
Gruß
twenty-one

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 4. Dez 2017, 12:41

ja, auch das ist ein Erfolg......danke fürs Bescheid-Geben!!
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast