lungenkrebs

udo 1970
Beiträge: 30
Registriert: 22. Nov 2015, 14:43

Re: lungenkrebs

Beitragvon udo 1970 » 25. Feb 2016, 14:36

Ein hallo an alle

Vielen dank für eure Glückwünsche. Ich freu mich riesig auf die kommenden schönen Zeiten.
Nächste Woche. Neues von mir

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 26. Feb 2016, 15:07

Richtig toll dein Bericht auf Raten

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 11. Apr 2016, 12:20

Hallo zusammen .kurzer zwischenbericht .bekannter mit hirntumoren sehr gutes ergebniss .ödeme und schwellungen weg .tumoren minimal geschrumpft .weiter so.
Lieber Udo freue mich über dein ergebniss ganz besonders .war so happy bin froh das es wirkt.
Ich war auch bei nachuntersuchung alles sauber nichts nachweisbar .Meine Aerztin sagte mir ich soll mich aber nicht zu früh freuen .es kommt wieder das muss mir klar sein .
Liebe Aerztin .sorry das ich ihre statistik durcheinander bringe und schon 9 monate drüber bin mit meiner lebenserwartung.Hätte mir erhofft das man mich motiviert und nicht runterzieht .danke dafür .

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 11. Apr 2016, 20:29

Ist ja unglaublich deine aerztin die sollte den Beruf wechseln natürlich kommt da nix wieder ist doch klar
Mir sagen sie auch immer so einen mist von wegen nicht zu früh freuen
Ich freu mich wanns mir passt und das ist jeden Tag

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 12. Apr 2016, 11:44

Bin ich ganz deiner meinung.gruss

Angelika7
Beiträge: 190
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 12. Apr 2016, 12:49

Liebe Jovansana,
mein Freund hat eine gute Freundin, welche sich rein alternativ von einem Gehirntumor geheilt hat, seit Jahren schon...
schulmedizinisch mag die Ärztin Recht haben, aber das ist nur so, wenn man über seine Scheuklappen nicht raussieht.
Aber über etwas Empathie sollte sie als Ärztin schon verfügen, ich würde ihr das bei Gelegenheit sagen, dass man sich nicht so benimmt.
Weißt, wenn du sie gefragt hättest, und sie hätte gesagt, schulmedizinisch sieht es so und so aus, aber Ausnahmen gibt es immer wieder... ok, aber so--- das ist en No-Go.
Mir haben die Ärzte in Gauting auch prophezeit, wenn ich mich net schulmedizinisch behandel lass, dass ich den Sommer net überleb....
Obwohl ich es besser weiß, sitzt mir bei jedem Zwacken wegen dieses Ausspruchs die Angst im Nacken, was nicht gut ist...
Herzlichen Glückwunsch, freue mich mit dir
und weiter so
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Angelika7
Beiträge: 190
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 12. Apr 2016, 14:58

Lieber Udo,

sorry, ich habe eben erst nachgelesen Herzlichsten Glückwunsch zu Eurer Hochzeit !! Freue mich für Euch beide. %%- @};- %%- (*)

Zum Cannabisöl, ich habe jetzt von mehreren Seiten gehört, dass es in Dtl. Ärzte gibt, die bei Schwerkranken das Öl verschreiben dürfen, die haben aber eine spezielle Genehmigung und man könne das dann ganz legal über die Apotheke und von der Krankenkasse bezahlt, besorgen....
Ich selbst habe noch kein Quelle, würde ich nur machen, wenn das CT Ende Mai eine Verschlechterung zeigen würde..
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 15. Mai 2016, 18:48

hallo .wollte mal kurz berichten am mittwoch ct gehabt weiterhin alles sauber .nichts zu sehen .gott sei dank .wieder aufatmen .muss zugeben das mich das mittlerweile psychich schon etwas mitnimmt dieses "sterben auf raten "alle 3 monate .weiss nicht woher das jetzt auf einmal herkommt .aber gut hauptsache nichts zu sehen .

Mittlerweile 17 Menschen die ich kenne die das öl genommen haben .Bin Happy das es wirklich allen gut geht .bei jedem erfolg ,bei einem gestoppt bei anderen weg usw. .müsste mir eigentlich auch mehr sicherheit geben .
alles in allem bin sehr zufrieden und happy das es den anderen auch gut geht und es hilft .
Leben ist wunderschön .
Euch allen alles alles gute weiterhin.Gruss

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 15. Mai 2016, 18:53

Kurzer nachtrag hab auch von manchen gehört das es aerzte gibt die das eventuell verschreiben .kann nicht sagen ob das stimmt aber das waere wirklich klasse wenn es so waere .vllt tut sich endlich mal etwas in diese richtung.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 15. Mai 2016, 19:56

Das hoert sich sehr gut an
Aber das du die Untersuchungen sterben auf raten nennst ist nicht so berauschend
Ich Hank aber deine Angst verstehen bin aber sicher das das Vertrauen in dich selbst wachsen wird und du dann mit etwas mehr must in die roehre gehst
Ich habe volles Vertrauen in deinen Weg


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste