keine OP

Antworten
Angelika7
Beiträge: 601
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: keine OP

Beitrag von Angelika7 » 19. Jan 2018, 19:52

Liebe Angi,

ich kann deinen Post nicht verstehen, nicht mal im Ansatz:
Was hat das denn mit schönreden zu tun, schließlich ist der Marker immer noch nicht im Normbereich, was mir nicht gefällt.
Die genaueste Anweisung der Abnahme kam übrigens direkt vom Labor, welches diesbezüglich in der Praxis angerufen hat, als der Wert das 1. Mal auf 33 stieg.
Die Abnahme des NSE muss vorsichtiger erfolgen (frag dazu doch deinen Cousin, wenn er im Labor arbeitet, wird er das bestätigen) als eine normale Blutabnahme, man hat den Test dann wiederholt, aber nicht mit besseren Ergebnissen.
Hier übrigens die entsprechende Stelle: „für nicht-kleinzellige Bronchialkarzinome ist CYFRA 21 1 der NSE überlegen.“
Es gibt dazu auch noch andere Links, aber das war eben der 1., den ich gefunden habe.
Mir wäre es auch lieber, wenn mein Krebs auf CEA oder Cyfra reagieren würde, tut er aber nicht (wir nehmen abwechselnd mal den einen, mal den anderen hinzu, sicherheitshalber, diese sind aber immer im Normbereich).
Und das einzige, was ich verdränge, die seltene Möglichkeit, dass mein Tumor eine Mischform ist zwischen Kleinzeller und Adenokarzinom. Diese Angst wird mit jedem Monat geringer, weil sich mein Zustand langsam verbessert. Daran will ich net denken.
Und natürlich habe ich mich gefreut, als mein Arzt sagte, ich habe so super Blutwerte, da habe er auch wegen eines 6-wöchigen Fastens keinerlei Bedenken, trotzdem gehe ich in 3 Wochen zur Kontrolle wieder hin.
Für MICH bin ich sehr froh, dass es überhaupt einen Marker gibt, der bei mir reagiert, es gibt auch Lungenkrebskranke, bei denen keiner anspricht.
Es nimmt mir halt ein wenig meine Ängste, da ich ja mittlerweile nur noch halbjährliche Kontrollen mache.
Mein Arzt hat mir das so vorgeschlagen, damit wir ein eventuelles Wachstum auch innerhalb der 6 Monate entdecken könnten.
Verstehe nicht, wieso du denkst, ich würde mir hier irgendetwas zurecht biegen. Was denn??
Nix für ungut.
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 2,9 cm TM 4-fach; 8/19 2x5 cm TM Normwert

Christian
Beiträge: 2
Registriert: 19. Jan 2018, 20:19

Re: keine OP

Beitrag von Christian » 19. Jan 2018, 20:41

Liebe Angi 0612
Schade Deine vorherigen 'posts' hatten immer etwas motivierendes, ergreifendes. Jetzt allerdings hat Dein Arzt, Cousin, Bruder etc... mehr Ahnung als das komplette Internet. Und Du bist jetzt Gott oder wie und entscheidest für andere, wie der richtige Weg ausschaut, krass.

Ich bin so dankbar das Angelika meine Frau auch nur jeden klitzekleinen Strohhalm aufgreift, wo sie das Gefühl hat, es könnte Ihr helfen. Das ist Ihr Weg aus der Krankheit und es steht nirgends das es nur diesen einen Weg gibt.

Jeder hat seinen Weg und man holt sich die Informationen die einem gut tun und einem helfen. Selbst wenn Angelika sich die Sachen schön reden würde, es ist Ihr Weg und Ihre Entscheidung. Angelika soll genauso weiter machen wie bisher, bisher sind wir weit über die medizinische Prognose hinaus.

Wenn Du etwas nicht verstehst liebe Angi dann schreib mich persönlich an und hack hier nicht, in dem Tagebuch von Angelika was Ihr sehr hilft, unkontrolliert rum.

"Die Menschen brauchen 2 Jahre um sprechen zu lernen und 50 Jahre um zu schweigen" <- wenn's reicht ;)

In diesem Sinne
Gruß Christian

Coralle
Beiträge: 12
Registriert: 15. Apr 2017, 18:40

Re: keine OP

Beitrag von Coralle » 19. Jan 2018, 20:56

Angelika7 und ihr Christian haben sich noch in jedem Forum "beliebt" gemacht..........wir ihnen sicher hier auch bald gelingen :GS21

Angi0612
Beiträge: 82
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24

Re: keine OP

Beitrag von Angi0612 » 19. Jan 2018, 21:28

Christian,

wenn Du die Posts lesen würdest dann wüßtest Du dass mein Cousin ein zytologisches Labor hat und nicht mein Bruder ect. ... wer lesen kann ist klar im Vorteil.
Und selbstverständlich hat er wesentlich mehr Wissen als jemand der das Internet und Google bemüht!

Außerdem hast DU doch bestimmt sehr viel weniger Ahnung - aber das hier jetzt auszuführen ist mir ehrlich gesagt zu mühsam .... du würdest es vielleicht ja doch nicht verstehen.

Schade, dass Angelika hier nicht selbst für sich sprechen kann, und immer Ihren Christian braucht wenn es unangenehm wird - wie auch schon in anderen Foren, wo Ihr beide gesperrt seid.

Und nun ist das Thema für mich erledigt .... jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Ich habe Euch beide auf die Igno-Liste gesetzt .... in meinem Leben hat nur noch Platz was mir gut tut!
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Angelika7
Beiträge: 601
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: keine OP

Beitrag von Angelika7 » 19. Jan 2018, 22:13

Liebe Leut,

ich bedauere das außerordentlich, dass das so eskaliert ist. Christian hat schon lange hier mitgelesen und sich heute ohne mein Wissen hier angemeldet und ohne mein Wissen hier geschrieben.
Ich hatte mich mit Angi mehrmals zum Kaffeetrinken getroffen und mich macht ihre Reaktion sehr betroffen. Ich wünsche ihr nach wie vor nur das Allerbeste.
Dass Christian nun mal ein mich verteidigender Ritter ist, mag ich ihm nicht anlasten.
Und Coralle, ich habe SÄMTLICHE Beiträge aus dem anderen Forum in Kopie, ich werde dazu wohl irgendwann mal ein Buch schreiben. Möchte zu deiner Art und Weise, WIE du hier geschrieben hast, keinerlei Kommentar mehr abgeben, sie spricht für sich.
Raldingo, ich es tut mir Leid, dass das jetzt hier so ausgeufert ist, das war nicht meine Absicht, wollte nur richtig stellen.
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 2,9 cm TM 4-fach; 8/19 2x5 cm TM Normwert

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1811
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: keine OP

Beitrag von ralfdingo » 19. Jan 2018, 22:48

Ich sehe gar kein problem wenn leute diskutieren
Ein problem hat nur der der jemanden angreift
Coralle was du hier schreibst scheint ja nicht gerade zu einem friedlichen miteinander bei zu tragen
Angelika und ihr Mann sind hier sehr beliebt
Und auch Angie ist mir sympatisch
Und ich denke allen ist hier klar das keiner die Wahrheit in der Tasche hat
Und auch wenns so waere koennte man doch keinem was raten
So ist nunmal das Gesetz, aber es erlaubt ueber das zu schreiben was man tut
Aber das das nun auch fuer andere so zutrifft ist eine gosse und offene Frage
Vertragen wir uns ...Stress haben wir alle genug und der schadet wirklich


So nun wieder zu dir
Wie fuehlst du dich ? Kommt die Energie zurueck

Angelika7
Beiträge: 601
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: keine OP

Beitrag von Angelika7 » 19. Jan 2018, 23:36

Lieber Ralfdingo,

Christian ist NOCH mein Verlobter, wir suchen derzeit eine Wohnung in München (was nicht einfach ist) und wollen nach dem Umzug heiraten.
Meine Energie wird gaaaanz langsam besser. Ich werde am Montag mit meiner Tochter in die Sauna gehen und hoffe, dass ich dann ab Dienstag endlich wieder ordentlich arbeiten gehen kann...
Ansonsten geht es, habe bisher erstaunlich wenig Hunger, trinke einfach Tee, wenn dem so ist...
Verdauung klappt auch ohne Nachhilfe, hätte es mir schlimmer vorgestellt, aber nun ja, es ist ja noch nicht mal eine Woche von 6 rum, da redet es sich leicht :)
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 2,9 cm TM 4-fach; 8/19 2x5 cm TM Normwert

Angelika7
Beiträge: 601
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: keine OP

Beitrag von Angelika7 » 20. Jan 2018, 07:08

Lieber Ralfdingo,

bei mir gehen private Nachrichten nimmer raus. Es heißt zwar, sie seien versendet worden, aber sie bleiben im Postausgang hängen.
Mache ich was falsch?
Habe es mehrmals versucht!!
Danke dir sehr (!) für all deine Bemühungen....
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, 3,5 cm Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; CT 12-17 2,6 cm; 20.8.18 2,9 cm TM 4-fach; 8/19 2x5 cm TM Normwert

Coralle
Beiträge: 12
Registriert: 15. Apr 2017, 18:40

Re: keine OP

Beitrag von Coralle » 20. Jan 2018, 08:46

Ich denke, nicht so sehr w a s. die liebe Angekika schreibt, sondern vielmehr w i e sie's' tut und vor allen wie sie hier a g i e r t , läßt Unmut aufkommen......
Zuletzt geändert von Coralle am 20. Jan 2018, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1811
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: keine OP

Beitrag von ralfdingo » 20. Jan 2018, 09:44

Angelika im postausgang bleiben die nachrichten so lange bis der andere sie gelesen hat
Also klappt alles
Coralle jajaja

Antworten

Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“