Vorteile der Kohlenstoff -und Protonenbestrahlung gegenüber der Photonenbestrahlung

claudia2016
Beiträge: 7
Registriert: 3. Jan 2018, 17:24

Vorteile der Kohlenstoff -und Protonenbestrahlung gegenüber der Photonenbestrahlung

Beitragvon claudia2016 » 4. Jan 2018, 20:11

Teilchenstrahlung mit Protonen oder Kohlenstoffionen ist der Photonenstrahlung in vielerlei Hinsicht überlegen.

Da Teilchenstrahlung ihre größte Wirkung dort entfaltet wo der Strahl abgestoppt wird kann wesentlich zielgenauer bestrahlt werden.

Dadurch wird das gesunde Gewebe vor und hinter dem Tumor wesentlich geringer belastet, wodurch geringere Nebenwirkungen zu erwarten sind.
Kohlenstoffionenbestrahlung hat zusätzlich den Vorteil, dass sie auch auf metabolisch wenig aktive Tumorzellen wirkt sowie auf schwach durchblutete, sauerstoffarme Tumoren und langsam wachsende Tumoren.

Kohlenstoffionen haben verglichen mit Protonen eine etwa dreimal höhere biologische Wirksankeit-das heißt, die Wahrscheinlichkeit von irreperablen Schäden der DNA in der Zelle kann mit Kohlenstoffioen, verglichen mit Protonen oder Photonen vervielfacht werden.

Die Kosten einer derartigen Behandlung werden bei einer Reihe von bösartigen Tumoren zumindest teilweise von der Krankenkasse übernommen.

In Österreich besteht seit 2017 die Möglichkeit sich mit Protonen bzw. Kohlenstoffionen bestrahlen zu lassen.

Quelle: " Krebs innovativ geheilt" von Janina Collin, Goldegg Verlag.

Zurück zu „Bestrahlung (Elektronen-, Ionen-, Photonenstrahlung)“