Die "Breuss-Kur" - Fastenkur nach Rudolf Breuss

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Die "Breuss-Kur" - Fastenkur nach Rudolf Breuss

Beitragvon Lena » 16. Jul 2013, 18:18

Das Fasten mobilisiert die Selbstheilungskräfte des Körpers

http://www.healingcancernaturally.com/detoxification-master-cleanser.html

"The Master Cleanser" nach Burrough - im Idealfall 40 Tage lang entgiften

Zu der bekannten Krebs-Fastenkur nach Rudolf Breuss, hier eine US-Variante nach, die 21 Tage Fasten im Bett beinhaltet und 21 Tage Wiederaufbau danach. Das sind 42 Tage.

Abführmittel, Vitamine oder sonstiges ist bei der Kur nicht erlaubt. Dafür eine Anweisung, wie die Diabetiker ihr Insulin wieder aufbauen, anstatt mit Ahornsirup nun mit schwarzer Melasse - ebenso mineralstoffreich. Ein abführender Kräutertee morgens und abends.Und los geht es mit der Zitronensaftkur und nur destilliertem Wasser! Richtig dosiert und von 6 bis 12 Gläsern täglich eingenommen. Ohne auch nur einmal hungrig zu sein am Tag!
Dabei sind die Toxine mit Salzwasserbad-Abwaschungen (nicht Duschen) vorzunehmen.

Das Endergebnis sind ideale Blutdruckwerte.

:GS33 :arrow: :arrow: :arrow: Hier der arte Fasten Film Comp
http://www.youtube.com/watch?v=nPU65RormlY
:!: Natalia Bataeva medizinische Leiterin des sibirischen Fasten-Sanatoriums von Goriachinsk, wo die verjüngend wirksamen Fastenkuren erstattet werden. Im Gegensatz zum Westen, der die Symptome jedoch nicht die Heilung für seine Medikamenten-Pharma-Wirtschaft benötigt.

Heilfasten, bspw. gegen Arthrose. "Die Therapie ist denkbar einfach, Wasser, Wasser und nochmals Wasser." Durchschnittlich 12 Tage lang nimmt der Patient nichts anderes zu sich. Eine Fastenkur kann je nach Art und Schwere der Krankheit bis zu 3 Wochen dauern. Bei chronischen Leiden werden die Medikamente nach 2-3 Tagen abgesetzt. Die Patienten fasten unter ärztlicher Aufsicht.

Das Hungergefühl verschwindet nach 2-3 Tagen. Heikel ist die s.g. Fastenkrise: am 3. Tag setzt die Entgiftung ein, weshalb sich der Körper relativ schlecht fühlt. Durch den Nahrungsentzug steigt der pH-Wert des Blutes. Die Fastenkrise zeigt die Leiden auf. Sie dauert nie länger als 24-36 Stunden.

Doch woher stammt diese Heilungserfahrung? Alles begann mit dem Novum einer Heilung eines psychisch Kranken nur durch Fasten. Jedoch nicht ärztlich verordnet. Ein Psychiater ließ seinen Patienten die Nahrung verweigern und trinken, bis er wieder aß und wieder am Leben teil nahm.

Heilen durch Hungern - Heilfasten. Heutiger Zeuge des Psychiaters Nikolajev, der dies entdeckte und in seiner Klinik anwandte, ist sein langer Mitarbeiter, Valery Gurvich, Ppsychiater am psychiatrischen Institut in Moskau. Nikolajev behandelte 8.000 Patienten und erreichte bei 70% eine deutliche Verbesserung, die auch 6 Jahre später noch bei 47% der Patienten feststellbar war.

Festgestellte Nebenwirkungen: Bluthochdruck, Poly-Arthritis, Asthma, Ekzeme, etc. besserten sich. 1973 wurden diese gemeldeten Klinik-Ergebnisse durch zwei dazu befehligte Militärärzte untersucht (Alexey Kokosov und Valery Maximov).

Fasten ruft Stress im menschlichen Körper hervoer, und dieser wiederum die körperlichen Selbstregulierungsmechanismen, die s.g. Salogenese. Das Verdauungssystem befindet sich im Ruhezustand.

:GS34 Der Pneumologe Kokosov hat 10.000 Asthmatiker fasten lassen. Welch ein freies Ärzte-Paradies! Zur heutigen Lauerstellung der Pharma-Medikamentenwelle gerade beim so 'gezüchteten' Dauer-Bronchial-Asthmatiker, von denen die SM behauptet sie sei nicht heilbar. Nach 12-tägiger Fastenkur sind die Histaminzellen im Lungengewebe verschwunden! (Prof. Dr. Sergeij Osinin, Pneumologe) Seine Studie an 1.000 Probanten zeigt, dass 50% noch nach 7 Jahren eine Besserung spüren. Manchmal waren mehrere Fastenkuren notwendig. 10-15% der Patienten sind vollständig geheilt.

:GS42 "Ein chronischer Diabetes bietet über Jahrzehnte hinweg die Möglichkeit, Medikamente zu verkaufen." (Dr. Francoise Wilhelmi di Toledo, Direktorin der Buchinger Klinik) Hoffen und erwarten wir, dass man es der Berliner Charite gleich macht: so wird Fasten zu einem Teil der Schulmedizin.

Yvon Le Maho, CNRS Straßburg, Mitglied der frz. Akademie der Wissenschaften, sucht die Antwort des Fastengrenze bei den Kaiser-Pinguin-Männchen, die bis zu 4 Monate fasten und ihre Eier ausbrüten. Beim Menschen haben sich diese Wissenschaftler auf eine mögliche Fastendauer von 40 Tagen geeinigt.

Bevor wir uns der allein gelassenen Radikal-Fastenkur von Rudolf Breuss widmen, sollten wir diese alten Ergebnisse kennen und sie anerkennen, um schonendere Wege begehen zu können, als die von der Krankenkasse zugelassenen.

Siehe auch Prostatakrebs-Rezidiv-Heilung des Jürgen H.R. Thomar, Autor und Verleger seiner Breuss-Kur
Betreff des Beitrags: Breuss Rudolf: mit 42 Tagen Fasten den Krebs heilen
>: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=98&t=809&p=3305#p3305


Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Zurück zu „Krebs-Diäten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste