Energiemedizin - Schwingungsmedizin - Skalarwellen

Neue, innovative Heil- und Therapiearten - Selbstanwendung, ihre Methoden und Therapeuten - Die Energie in und um unseren Körper: Bio-Energetiker, Blockaden lösen, Energy Medicine, Frequenz-Therapie, Handauflegen, Körperfeldmessung, Meditation, Mental-Therapie, Meridian-Therapie, Radionik, etc.
Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Energiemedizin - Schwingungsmedizin - Skalarwellen

Beitragvon Lena » 26. Jun 2013, 13:35

Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl (http://www.meyl.eu), Professor für Energietechnik, Hochschule Furtwangen University (meyl@hs-furtwangen.de) und Erstes Transferzentrum für Skalarwellentechnik (http://www.etzs.de), 1.TZS, Leopoldstraße 1, D-78112 St.Georgen/Schwarzwald Tel.: 0-7732-13679, Fax.: 0-7732-919911, Mail: Prof@meyl.eu

Schwingungsmedizin - Skalarwellen


"Es bildet sich Krebs als Folge eines Energiemangels der Zellen.

Ein Krebsgeschwür wird erst heilbar, wenn die Ursachen erkannt sind. Dazu wird sich die medizinische Forschung mit den Fragen und Prinzipien von Neutrinopower beschäftigen müssen, mit dem energietechnischen Aspekt der Skalarwellenstrahlung
[1]. Bei anderen Krankheiten wird der informationstechnische Aspekt im Vordergrund stehen, wenn es darum geht, dem Patienten eine bestimmte Information einzuspielen
[3]. Die Homöopathie überspielt durch Schütteln einer wässrigen Lösung die Information von einer meist toxischen Trägersubstanz auf Wasser, indem die einzelnen Wassermoleküle zu identischen Wirbelschwingungen angeregt werden. Technisch gesehen handelt es sich um eine Modulation.

Schwingungsmedizin

Es existieren in der Schwingungsmedizin neben der Homöopathie schon einige Ansätze, die Skalarwellen nicht über den Umweg des Wassers, sondern mehr direkt zu nutzen und dem Körper einzuspielen. Die Übersicht über die möglichen Verfahren schafft hier Klarheit (Bild 6).

Grundsätzlich existieren zwei antivalente Konzepte, abhängig von dem Vorzeichen der Rückführschleife, wenn der Mensch mit einem technischen Gerät zu einem schwingungsfähigen Gebilde zusammengeschaltet wird. Die Ankopplung erfolgt dabei über Kopfhörer oder über Elektroden, oder über beides. Da nur Skalarwellen benutzt werden, empfiehlt es sich, Handelektroden z.B. zu isolieren, indem sie mit feuchtem Papier umwickelt werden. Durch diese Isolierschicht, so lautet meine Interpretation, reduziert sich der konventionelle Wellenanteil, bei dem die Haut als Wellenleiter fungiert,
während sich der gewünschte Skalarwellenanteil erhöht. Derartige Maßnahmen tragen entscheidend zum Erfolg einer Therapiemethode bei, auch wenn sie rein empirisch ermittelt wurden. Allein auf diesem Gebiet der Optimierung von Elektroden in Hinblick auf Skalarwellen ist ein enormer Forschungsbedarf vorhanden.

Der Skalarwellenanteil des eingespeisten Frequenzsignals tunnelt ungedämpft an die Stellen im Körper, mit denen er eine Resonanz aufbauen kann, und das sind bei richtiger Einstellung die ungeliebten Parasiten. Die Skalarwellenstrahlung bündelt sich am resonanten Empfänger, so dass trotz der niedrigen Sendeleistung als Folge der Bündelung die Energiedichte beim Parasit für diesen sehr hoch wird. Er geht daraufhin an seiner eigenen Resonanzfähigkeit zugrunde. Ist er erst einmal abgeschossen, geht der nächste in Resonanz, meldet sich ebenfalls ab usw. Auf diese Weise werden die
Parasiten der Reihe nach vernichtet und nicht etwa alle auf einmal. Daher macht der von Frau Dr. Clark vorgeschriebene Behandlungszyklus Sinn [9].

Will man jeden in Frage kommenden Parasiten einzeln ansteuern, dauert die Behandlung dementsprechend lange. Schickt man dagegen alle relevanten Frequenzen auf einmal ab, indem man sie überlagert, so lässt sich die Behandlung auf die Dauer einer Sitzung abkürzen. Geht der Therapeut noch weiter, und ersetzt das Sinussignal durch ein Rechtecksignal, so stecken unendlich viele Sinusfunktionen in ihm, wie eine Fourier-Analyse zeigt.

Die Schulmedizin stützt sich in ihren Erklärungen und Behandlungsmethoden auf die Modelle ab, die sie messen und analysieren kann und die sie versteht. Dadurch wird der Mensch und das ganze Naturgeschehen auf eine Hand voll chemischer Reaktionsformeln reduziert. Die ganze Pharmaindustrie lebt von diesem Irrweg, der sich längst als Sackgasse offenbart hat, medizinisch wie finanziell. Dieses Gesundheitswesen ist nicht mehr bezahlbar und es stellt sich die Frage, ob es das Geld überhaupt wert ist, wenn mit elektrischen Signalen minimaler Leistung die gleichen Wirkungen erzielbar sind wie mit
der Pillenmedizin
.

Zuerst einmal ist zu erforschen, wie ein Organismus seinen Energiebedarf deckt und wie er kommuniziert. Da führt kein Weg an den Skalarwellen und den neu entdeckten Potentialwirbeln vorbei. Chemische Prozesse, wie sie beobachtet werden, treten nebenbei auf, das steht außer Zweifel, aber sie sind keinesfalls die Ursache. Daher wird auch mit Pillen und anderen chemischen Mitteln kaum eine Krankheit geheilt werden können, allenfalls lassen sich Symptome behandeln. Wird die Potentialwirbelmedizin erst systematisch erforscht und in der Praxis eingesetzt, sind Heilungserfolge zu erwarten, die wir uns gegenwärtig noch gar nicht vorstellen können."


Lieber Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl, diese zu erwartenden Heilungen sollen wir uns auch erst gar nicht vorstellen können! Das ist ist uns keineswegs so zugedacht.

Video-Quelle: Prof. Dr.-Ing. Konstantin Meyl über die Bio-Resonanz (MAI 28, 2012): http://www.youtube.com/watch?v=EQsoxn3B0eg

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Energiemedizin Bioenergetische Felder im Heilungsprozess

Beitragvon Lena » 26. Sep 2013, 13:54

Energiemedizin Bioenergetische Felder im Heilungsprozess
"Bioenergetische Felder gibt es wirklich und sie spielen beim Heilungsprozess eine wichtige Rolle"


http://www.naturheilpraxis.de/nh/index.html?http://www.naturheilpraxis.de/nh/archiv/2012/nhp01/a_nh-12_01_altern05.html


"Der Grund für die große Umstrittenheit der Energiemedizin ist der geringe Wert, der der im Verlauf des letzten Jahrhunderts auf diesem Gebiet angestellten Forschung zugemessen wird. Mit ein wenig Hintergrundwissen in Physik und Biophysik verliert die Energiemedizin jedoch das Geheimnisvolle. Sie ist in der Tat ein aufregendes Fachgebiet für Forschung und klinische Praxis, die im Rahmen der Patientenversorgung und Langlebigkeit völlig neue Perspektiven eröffnet hat.

Der Verfasser dieses Artikels wurde durch die Arbeit von Albert Szent-Györgyi, MD, PhD, auf diesen Themenbereich aufmerksam. Szent-Györgyi erhielt 1937 den Nobelpreis für die Synthese von Vitamin C und seine grundlegende Forschung über die biologische Oxidation. Seine Arbeit bildete die Grundlage für die vorherrschenden Paradigmen der westlichen Biomedizin, Biochemie und Molekularbiologie sowie deren praktische Anwendung durch die Pharmakologie.

Trotz dieses Erfolges hielt Szent-Györgyis an seiner Überzeugung fest, dass die Chemie nur ein Teil eines viel größeren Puzzles ist, und dass Energie den Schlüssel für die Enthüllung der Geheimnisse von Leben und Gesundheit liefert.
Die Zelle ist eine von Energie angetriebene Maschine. Deswegen kann man sich mit ihr durch das Studium der Materie oder auch durch das Studium der Energie auseinandersetzen.
Albert Szent-Györgyi, MD, PhD

Andere Wissenschaftler, die den Organismus und seine Umgebung als Ganzes betrachteten, kamen zu ähnlichen Schlussfolgerungen. So meinte ein führender deutscher Wissenschaftler:
...die materialistischen Weltansichten erfassen nur... ein Milliardstel der Realität.
Dr. Wolfgang Ludwig

Und ein führender Wissenschaftslehrer:
Manche Leute behaupten, dass es Energiemedizin nicht gibt. Diese Leute haben den Physikern nicht zugehört, die uns sagen, dass das Universum aus nichts als Energie besteht.
Deane Juhan

Wer sich näher mit dem neuen Feld der Energiemedizin beschäftigt, erhält schnell vollständig neue Einsichten in die Funktionsweise des menschlichen Körpers in sowohl gesundem als auch erkranktem Zustand. Einige der wichtigsten neu gewonnenen Perspektiven werden im Folgenden behandelt:

Die Zelle ist nicht einfach ein „Lösungsbeutel“.
Die Biochemie in lebenden Zellen unterscheidet sich gravierend von der Biochemie in einem Reagenzglas.
:arrow: :arrow: :arrow: Aufgrund von Resonanz ist es für eine Interaktion nicht notwendig, dass sich Moleküle berühren.
Bioenergetische Felder gibt es wirklich und sie spielen beim Heilungsprozess eine wichtige Rolle."


Auf ein weiteres "etwas MEHR an Hintergrundwissen in Physik und in Biophysik!"
Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Energiemedizin: Konzepte und ihre wissenschaftliche Basis

Beitragvon Lena » 26. Sep 2013, 15:42

Das Buch "Energiemedizin: Konzepte und ihre wissenschaftliche Basis" von James L. Oschmann könnte die Rechtfertigung durchaus erlangen, das Neue und bereits Existente der s.g. Energiemedizin des deutschen Naturwissenschaftlers Dr. Peter Brunck am menschlichen Körper als zeitgemäß natürliche Medizin auch zuzulassen.

Es ist der Anbeginn einer Energiemedizin, die durchaus verfügbar ist, und die der Patient des Platinenzeitalters durchaus mit Fug und Recht für sich einfordern kann. Die Apparatemedizin hat uns längst ihre Grenzen aufgezeigt.

Wie erkannte bereits der französische Schriftsteller Victor Hugo in seinem Roman "Der Glöckner von Notre Dame", als es in Frankreichs alchimistischsten Zeiten um die Neuheit des Buchdrucks ging, welcher die alleinige Herrschaft des Wortes der Kirche ablöste: "dieses wird jenes töten..."

Im Sinne von Prof. Dr. med. Carl Gustav Jung (1875-1961) und seiner Erkenntnis, wird dieses jenes ablösen, zugunsten des Besseren. Besser als unnötige Operationen einer Kliniken über die Einweisungsmedizin damit bedienenden Pharmaindustrie als Fundament der bisherigen Körperscanner auf körperschädlicher Strahlenbasis.


"Ich glaube, dass Heilen auf nicht-materiellem Weg,
durch geistige Methoden, eine Zukunft ungeahnter Möglichkeiten hat
.
Und ich glaube,
dass ihr Bereich allmählich über das, was wir heute, zu Recht oder Unrecht,
als ‘funktionell’ bezeichnen, hinauswachsen und auch alles Organische umschließen wird.

Ich sehe die Morgenröte einer neuen Zeit vor mir aufleuchten,
in der man gewisse chirurgische Eingriffe, z.B. an inneren Gewächsen,
als bloße Flickarbeit ansehen wird
, voller Entsetzen,
dass es überhaupt einmal ein so beschränktes Wissen um Heilmethoden gab
.
Dann wird kaum noch Raum sein für althergebrachte Arzneimittel.
Es liegt mir fern, die moderne Medizin und Chirurgie irgendwie herabzusetzen, ich hege im Gegenteil große Bewunderung für beide.

Aber ich habe Blicke tun dürfen in die ungeheuerlichen Energien,
die der Persönlichkeit selbst inne wohnen,
und in solche von außerhalb liegenden Quellen,
die unter gewissen Bedingungen durch sie hindurch strömen
und die ich nicht anders als göttlich bezeichnen kann
.

Kräfte, die nicht allein funktionelle Störungen heilen können,
sondern auch organisch bedingte, die sich als bloße Begleiterscheinungen
seelisch-geistiger Störungen herausstellten
."


Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Laborklänge von Dr. Royal Rife als Klangschwingungen

Beitragvon Lena » 6. Okt 2014, 16:40

Laborklänge von Dr. Royal Rife als Klangschwingungen, hier bei Brustkrebs und Symptome von A-Z

http://www.thomasnordwest.com/de/resonanz-technik/
http://www.youtube.com/watch?v=s9NCgdTtNfk&feature=youtu.be NRT0008
http://youtu.be/DOV_bgM2_SA NRT0060
http://youtu.be/f8npEy_mUWg NRT0214
http://youtu.be/Rp5kesY5Vbc NRT0034


"Brustkrebs: 2 x täglich NRT0008, 2 x täglich NRT0060, 2-3 Stunden täglich NRT0214, 1 x täglich NRT0034. "

"Die Nordwest Resonanz Technik (NRT) unterstützt mit energetischen Klangschwingungen die Gesundheit.
Der medizinische Forscher Dr. Royal R. Rife entdeckte, dass Viren, Bakterien, krankes und auch gesundes Körpergewebe auf bestimmte Töne reagieren. In seinem Labor beobachtete er mit einem Hochleistungsmikroskop, dass sich Krankheiten bei gezielter Klangbestrahlung auflösen und Körpergewebe gesünder wird.

Der menschliche Körper besteht ungefähr zu 73 % aus Wasser und die Klangschwingungen wirken positiv auf den Informationsspeicher der Wassermoleküle. Diese geringe Veränderung der Bausteine des Lebens funktioniert ähnlich wie Homöopathie, als Codierung des Energiefeldes einer Person.

Das Besondere an der Nordwest Resonanz Technik ist die Verwendung der Laborklänge von Dr. Rife als musikalisch-harmonische Titel. Die Videoversion enthält zusätzlich Farbresonanzen, basierend auf den neuesten Erkenntnissen der Licht- und Farbenforschung. Begeisterte Rückmeldungen vieler Menschen aus aller Welt zeigen die Wirksamkeit dieser Methode.

Anwendung
Testen Sie die kostenlosen Videoausschnitte und dann bestellen Sie die hochqualitativen Originaltitel auf CD oder DVD. Sie können Kopfhörer oder handelsübliche Lautsprecher verwenden. Gute Lautsprecher erhöhen die Wirkung der Methode. Die Titel der Nordwest Resonanz Technik können sehr tiefe und sehr hohe Töne enthalten, verwenden Sie eine gemäßigte Lautstärke.

Nach Monaten intensiver Meditation erlangte Thomas Nordwest den bewussten Samadhi-Zustand, ein Zustand der gedankenlosen Meditation.
Er perfektionierte die Kunst der Energiefernübertragung während seiner Lebenszeit in Kalifornien, USA und kehrte 2005 nach Europa zurück. In den folgenden Jahren wurden immer mehr KlientInnen weltweit auf die außergewöhnlichen Fähigkeiten von Thomas Nordwest aufmerksam und suchten energetische Hilfestellungen für Mensch und Tier. Seit 2012 entwickelt und produziert Thomas Nordwest sehr wirkungsvolle Resonanzklänge zur Unterstützung von Gesundheit und Wohlsein, basierend auf dem Lebenswerk des amerikanischen Medizinforschers Dr. Royal R. Rife. Auch etablierte Methoden des mentalen Trainings werden erfolgreich genützt."


Siehe auch: Thema: Elektromedizin nach dem Begründer Royal RIFE
Betreff des Beitrags: Re: Rife's 3 Minuten Frequenz-Krebszellentherapie
>: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=58&t=295&p=2771&hilit=Rife#p2771


Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Energetisches Heilen - Energiemedizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste