Diskussion zur entstehung von Krebs

hier kopieren wir alles hin was unsere Trolls so schreiben und dort dürfen sie dann auch weiter schreiben
Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Vitamin D

Beitragvon ralfdingo » 25. Mär 2014, 23:26

So sehen wir das auch also schau mal was wir hier schon alles zusammen getragen haben. Und versuche dann deine Fragen oder deine Antworten ins richtige Forum zu schreiben somit das ganze lesbar bleibt und nicht durch fremde discussionen verwaessert wird. Wenn du einverstanden bist verschiebe ich irgendwann diesen Teil unserer Diskussion in die Kaffestube OK?

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Dr. Max Gerson: die bekannteste aller Krebs-Diäten

Beitragvon ralfdingo » 25. Mär 2014, 23:27

So das tut mir Leid, wo bist du betroffen, wie weit bist du mit deiner Genesung gekommen? natuerlich denke ich darueber nach was du schreibst . Auch wie du es schreibst. Und die Videos kennst du schon?

awake
Beiträge: 12
Registriert: 25. Mär 2014, 20:00

Re: Vitamin D

Beitragvon awake » 25. Mär 2014, 23:29

Ich kenne mich in dem Forum nicht aus. Tut mir also leid.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Vitamin D

Beitragvon ralfdingo » 25. Mär 2014, 23:34

Du Hast nichts verbrochen es ist auch nichts passiert. Das verschieben eines Bereiches ist kein Problem.
Ich denke nur das es wichtig ist spezifische infos und allgemeine diskussionen auseinander zu halten damit der der einfach infos such sich nicht durch einen netten diskussionsabend durchlesen muss.aber keine Sorge wenn ich das verschiebe siehst du wo es landet einfach deine eigenen Artikel suchen.

awake
Beiträge: 12
Registriert: 25. Mär 2014, 20:00

Re: Diskussion zur entstehung von Krebs

Beitragvon awake » 25. Mär 2014, 23:52

Nun gut....
Meine Diskussion soll sich durch die Entstehung bis zur Heilung ziehen. Bis dahin muss man aber viel von der Wissenschaft verstehen. Was auch nicht so viel ist. Weil sich seit tausenden Jahren nicht viel geändert hat.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Diskussion zur entstehung von Krebs

Beitragvon ralfdingo » 25. Mär 2014, 23:54

Da bin ich mit dir einer Meinung.
Wo hat es dich erwischt? wenn du mir das sagen willst.

awake
Beiträge: 12
Registriert: 25. Mär 2014, 20:00

Re: Diskussion zur entstehung von Krebs

Beitragvon awake » 26. Mär 2014, 00:02

Ich möchte nicht über mein leid klagen.

Weiter im Text...
:..wenn man stammzellen nehmen würde. Und ihnen verschiedenen Nährboden geben würde.
Würde aus der einen eine Knochenzelle werden aus der anderen eine Fettzelle usw

Das heißt, gib der Zelle den richtigen Nährboden und sie entwickelt sich dem entsprechenden. Erinnern wir uns an den Ursachen! Falscher Nährboden.


Ein ganz anderes Thema zu dieser Sache ist ein sehr komplexes Thema und von Lena bereits angeschnitten. Hat auch Wirkung auf jede Zelle.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Diskussion zur entstehung von Krebs

Beitragvon ralfdingo » 26. Mär 2014, 00:12

Stammzellen sind meiner Meinung nach eher Reparaturzellen und werden das was sie werden in einem gewissen Umfeld dann fangen sie an zu wachsen( sich teilen )
Ach uebriegens ich sehe meinen Krebs nicht als Leid zum klagen. Wass mich aber interessiert was du gemacht hast mit welchem Erfolg. Aber muss nicht jetzt sein irgendwann erzaehlst du es vieleicht. Denke daran das im Vorstellungsthreat kann man nur als angemeldeter lesen.
Fuer heute geh ich ins Bett das gehoert zu meiner Therapie nach Mitternacht ins Bett. Ciao bis morgen oder wann du willst. Ciao Ralf

awake
Beiträge: 12
Registriert: 25. Mär 2014, 20:00

Re: Diskussion zur entstehung von Krebs

Beitragvon awake » 26. Mär 2014, 00:23

Damit hast du recht. Worauf es ankommt ist der Einfluss auf dieser Zelle.

Ich möchte nur gerne alles schritt für schritt machen. Damit man auch googlen kann, nachdenken usw
Ich könnte zwar links gleich dazu schreiben. Aber das große Drumherum sollt ihr doch bitte selbst erstreben.
Wenn ihr der Meinung seit, es ist ein Fehler da. Bitte drauf zeigen und ich erkläre es.
Der erste Teil ist nun klar? Nährboden, die Proteine müssen stimmen damit die
Zelle kein kraftwerk Problem kriegt.(als Vorbeugung und Therapie)

Ich verabschiede mich nun auch für heute. Gute Nacht

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

"awakes" Forenplattform zum freien Austausch

Beitragvon Lena » 26. Mär 2014, 22:30

@ awake,
hier findest Du deine Forenbeiträge wieder, die nichts mit den Themen gemein haben, in denen Du sie eingestellt hast.

Es bleibt dir hier frei überlassen, alles einzubringen, was dich bewegt oder "drängt", wie Du es benennst.

Sollte sich dabei eines Tages die Ernsthaftigkeit oder tatsächlichen Krebsbetroffenheit deiner weiteren Beiträge herausstellen, lässt sich das mit der "Trollwiese" bestimmt wieder aktualisieren.

Übrigens, das "Outen" wird hier niemanden abverlangt. Eine Vorstellung im Forum bleibt eine Vorstellung.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Trollwiese“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste