Gebärmutterhalskrebs geheilt mit ..., und ohne ...

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Gebärmutterhalskrebs geheilt mit ..., und ohne ...

Beitragvon Lena » 11. Apr 2014, 10:06

Gebärmutterhalskrebs in 8 Wochen geheilt nur mit der "Urkost-Diät" nach Franz Konz

Christiane Wolf hat es geschafft, trotz einer mir recht erheblichen Ignoranz ihrer eigenen Familie

http://www.sonjawatt.com/krebsheilung

"Im Jahre 1998 ist mein Vater mit 65 Jahren an Magen- Darm Krebs gestorben seine letzten 4 Lebenswochen wahren das reinste Sichtum.
Im Jahre 2001 ist meine Mutter gestorben an genau dehn selben Krebs wie mein Vater.
An Ihrem Totenbett habe ich nir geschworen das ich nicht eher aufhören wollte Bücher zu lesen und zu wälzen bis ich etwas gegen diese grausamen Krankheit gefunden hatte.

Da entdeckte ich zwischen Hexenbüchern und Räucherstäbchen Dehn Gesundheitskonz. Zuhause angekommen verschlang ich das Buch, und ich wusste das ich das gefunden hatte wonach ich schon solange suchte. Ich hatte etwas womit man das Leid Krebs ausrotten könte, jedoch habe ich nicht sofort danach gelebt.

Im Jahre 2003 stellte der Frauenarzt bei mir einen 2 cm grossen Gebärmutterhalskrebs fest und er wollte mich gleich zu einer OP und eine Chemo überreden, aber nix da.
Ich habe Ihn klar gemacht das ich keine OP will und das ich nur einen neuen Termin in 8 Wochen möchte.

Zuhause angekommen Fing ich sofort mit Wasser Erdfasten an.
Aber das war nicht so einfach. Mein Mann und meine Tochter konte ich nicht dazu krigen dehn Konz zu lesen, und sie konten und wollten auf Kochkost nicht verzichten. Ich habe mich geweigert etwas zu kochen, da hat mein Mann sich an dehn Herd gestellt und für sich und unsere Tochter gekocht. Bratenduft zog durchs Haus und ich musste mich mit einer Flasche Wasser begnügen.

Als die erste Fastenwoche mit dehn Entgiftungserscheinungen vorrüber war, fühlte ich mich stark wie ein Riese. Ich hätte Bäume ausreissen könen. Als die 6te Fastenwoche vorrüber war fühlte ich mich plötzlich als hätte mir jemand meine Muskulatur geraubt ich fühlte mich elend und schwach und konte nicht aufstehen um mein Hund gassi zu führen, da wusste ich es wird Zeit zum Fastenbrechen.

Am ersten Tag habe ich dehn ganzen Tag ein Apfel und ein paar Löwenzahnblätter gegessen. Ich habe dehn ganzen Tag daran rumgekaut und mein Mann hat mich gefragt ob ich mich nicht auf der Wiese zu dehn Kühen gesellen will.

2 Wochen später ich war voll auf Urkost eingestellt hatte ich dehn Frauenarzttermin. Als der Arzt mich untersuchte hat er überlegt ob er die richtige Frau auf dehn Stuhl hat die zu der Kartei auf seinen Tisch gehört. Der Krebs war weg.

Im Jahre 2004 ging wegen meiner Urkostesserei meine Ehe kaputt."


:arrow: Franz Konz: "Der grosse Gesundheits-KONZ Heilpflanzen UrMedizin gegen Krebs, Rheuma, Fettsucht, Allergie, Herz- u.a. chronische Leiden"

Ist es diesem zur OP und Chemotherapie überredenden Frauenarzt auch eingekommen, seine Patientin nach der Ursache dieser "Spontanheilung" zu fragen?
Christiane's Diät hatte eine unübersehbare Auswirkung auf ihren Krebszellenstoffwechsel.
"Hamsterrad" zu Beginn des 3. Jahrtausends:
Hätte die Operation und die Chemotherapie, die sie dazu ja nun nicht benötigte, denselben Einfluss auf ihre Ex-Krebszellen gehabt?

Für sich selbst, folgte Christiane meines Erachtens ihrem Richtungs weisenden Impuls, sie hörte auf mit dem Kochen. Ohne die üblichen Ausflüchte, wie Mann und wie hier in diesem Fall, Tochter.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

tigrib
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2013, 10:52

Re: Gebärmutterhalskrebs geheilt mit ..., und ohne ...

Beitragvon tigrib » 31. Jul 2014, 13:57

Hier ein Link über die erfolgreiche Behandlung mit dem Vitalpilz Coriolus versicolor.
In einer Studie wurde belegt, dass durch die Einnahme von 3 Gramm Coriolus Extrakt, eine 90% Regressionsrate bei Hochrisiko HP Virus eintrat. In der kontrollgruppe dagegen ohne Einnahme nur 8,5%.

http://translate.google.de/translate?hl ... 6bih%3D672

LG Monika


Zurück zu „Gebärmutterhalskrebs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste