Bärlappsporen-Pulver als heilendes Wundpuder

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Bärlappsporen-Pulver als heilendes Wundpuder

Beitragvon Lena » 10. Okt 2014, 15:02

Bärlappsporen-Pulver als heilendes Wundpuder - die erhältliche Alternative zum Echten Zunderschwamm

http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=9&cad=rja&uact=8&ved=0CFIQFjAI&url=http%3A%2F%2Fothes.univie.ac.at%2F17045%2F1%2F2011-11-10_8308284.pdf&ei=Wc83VLKZMYTuaObtgfAO&usg=AFQjCNFL1RMJ2sTxBp0EGWJzT7OEjycVMg&bvm=bv.76943099,d.d2s
„Die Hausmittel-und Heilrezeptsammlung des Tiroler Bauerndoktors Anton Auer im Vergleich mit der Encyklopädie der Volksmedicin des Arztes Georg Friedrich Most“


"Unschädlicher ist es gemäß Most, wunde Stellen unter den Armen, am Hals, hinter den Ohren oder an den Schenkeln, behutsam mit kaltem Wasser waschen, mit einem Handtuch trockentupfen und ausreichend mit dem im Volksmund als so genanntes Hexenmehl (fein geriebener Bärlappsamen [Semen Lycopodii L.]) bezeichnetem Pulver bestreuen.

In Wundfalten lege man mit pulverisiertem Bärlappsamen versetzte und zerkleinerte Scharpie. Pulverisierter Bärlappsamen wird nach Most auch als Hausmittel bei Wundsein von Säuglingen geschätzt.

Eitert und riecht die Wundstelle bereits übel, streiche man Rosenstein´s Bärlappsalbe auf ein Leinentuch, bedecke damit die Wundstelle und wechsele den Umschlag 2 Mal täglich.
Für die Salbenherstellung verrühre man 17,5 Gramm Schweineschmalz, 4,37 Gramm pulverisierten Bärlappsamen und 4,37 Gramm pulverisiertes Zinkoxyd (ZnO)."


Das Bärlappsporenpulver wirkt schmerzlindernd und kühlend, und eignet sich gut zur Wundreinigung und –Abheilung als Wundpulver (Wundstreupulver), nicht nur gegen das Wundsein der Kinder, in der Säuglingspflege, bei Ekzemen, Scabies, Psoriasis, Furunkeln und Hautjucken. –
Das Bärlappmehl kann auch schwerste Verletzungen in kurzer Zeit heilen.

Drogenbezeichnung: Bärlappsporen Lycopodium (Syn. Farina Lycopodii, Sulfur vegetabile)

Siehe auch: Betreff des Beitrags: BÄRLAPP - das Lebermittel als Kraut oder Sporenpulver
>: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=34&t=406&p=3319&hilit=b%C3%A4rlapp#p3319


Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Zurück zu „Geschwüre - Tumore äußerliche Wundbehandlung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast