Die Dynamind-Technik

Neue, innovative Heil- und Therapiearten - Selbstanwendung, ihre Methoden und Therapeuten - Die Energie in und um unseren Körper: Bio-Energetiker, Blockaden lösen, Energy Medicine, Frequenz-Therapie, Handauflegen, Körperfeldmessung, Meditation, Mental-Therapie, Meridian-Therapie, Radionik, etc.
Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Die Dynamind-Technik

Beitragvon Carmen » 27. Apr 2013, 10:40

Die Dynamind-Technik

6 einfache Schritte

eine wunderbare Hilfe bei vielen Problemen, probiert diese Methode mal aus:

http://www.alohainternational.org/html/dmtgerm.html


Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Die Dynamind-Technik, eine hawaiianisch uralte Heilmethode

Beitragvon Lena » 13. Dez 2013, 11:05

Dynamind setzt in der Berührungssequenz vier spezielle Punkte am Körper nach folgendem Ablauf ein:

"Die Gegend um die Thymusdrüse unter dem Brustbein in der Mitte des Brustkorbs. Man weiß, dass diese Gegend in einer speziellen Art zu berühren Angstzustände ("Brustkorb ist eingeschnürt") lindern kann, Brust- sowie Lungenmuskulatur entspannt und das Immunsystem stimuliert.
Die Hoku-Punkte an beiden Händen. Diese Punkte sind von der Chinesischen Medizin her wohlbekannt. Sie werden oft angeregt, um Kopfschmerzen zu lindern und ihnen wird eine aufbauende, revitalisierende Wirkung auf den ganzen Körper nachgesagt. Sie befinden sich in der Gegend, wo die Seitenlinien des Daumens und des Zeigefingers aufeinandertreffen.
Der 7. Nackenwirbel (der leicht vorstehende Knochen zwischen der Basis des Genicks und dem "Beginn" der Wirbelsäule). Dieser Punkt wird in der Hawaiianischen Körperarbeit oft benutzt. Der Berührung dieses Punktes wird eine revitalisierende und entspannende Wirkung auf den gesamten Oberkörper, das Rückgrat und die Hüftgegend nachgesagt.

Vier Arten der Berührung werden in der Dynamind Technik benutzt:

Leichtes Klopfen
Sanfte Vibration
Längere Berührung (ohne Druck)
Längere Berührung mit Summen

Jede dieser vier Formen wird angewandt, während man auf sieben zählt. Das hat keine esoterische Bedeutung, sondern der Rhythmus ist einfach zu merken und die Anwendungsdauer ist weder zu lang noch zu kurz.

Der Atem

Das Ende der Dynamind Technik wird mit einer speziellen Art Atemtechnik eingeleitet, die man im Hawaiianischen "piko-piko" nennt. Bei dieser Atemtechnik atmet man ein während man sich auf einen bestimmten Punkt am Körper konzentriert, in diesem Fall auf den Scheitelpunkt des Kopfes. Danach atmet man wieder aus und konzentriert sich auf einen anderen Punkt, in diesem Fall die Zehen. Die Hawaiianer sagen, dass damit eine Energiewelle zwischen den beiden Punkten aufgebaut wird. In jedem Fall aber wirkt diese Technik entspannend und belebend.

Wenn ein physisches Symptom sich auch nach der dritten DMT-Runde nicht verändert hat, kannst du annehmen, dass eine unterdrückte Emotion dabei mitspielt -, egal ob du von einer solchen Emotion weißt oder nicht. Normalerweise kannst du annehmen, dass es sich dabei um Angst oder Wut handelt. Probiere dann einfach einmal zu sagen "Ich fühle Angst in meiner Schulter" oder "Meine Augen haben vor irgendetwas Angst".


:er2 Lieber Erinnerungsgruß an diese überlieferten Helferlein in unserem Sein!
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Energetisches Heilen - Energiemedizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast