Vitamin B 17 - Laetrile

Elinor
Beiträge: 12
Registriert: 10. Nov 2014, 20:57

Re: Vitamin B 17 - Laetrile

Beitragvon Elinor » 17. Jan 2015, 14:50

Hallo zusammen... ich würde an dieser Stelle gern die Empfehlung meiner Ärztin kundtun: sie gibt, bevor sie B17 infundiert, immer vorher entweder DCA oder B15 - mit dem Ziel, dass das B17 dann besser in die Krebszelle eindringen kann. Beide Substanzen, B15 und DCA, würden die Zellen öffnen. Inwieweit das mit der Kombi B17/DMSO vergleichbar ist, weiß ich nicht. DMSO gilt ja als Trägersubstanz, die alle möglichen Gewebe gut durchdringen kann, ich weiß aber nicht, ob DMSO es auch so ohne Weiteres in die Krebszelle schafft. Hat hierzu mal jemand was gehört/gelesen? LG Eli

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Vitamin B 17 - Laetrile

Beitragvon ralfdingo » 17. Jan 2015, 15:16

Interessant b15 nehme ich immer mit B17 ein so hat es mir auch Dr Puttich geraten


Zurück zu „B17 (Amygdalin, Bittere Aprikosenkerne, Laetrile)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste