Es gibt kein Unheilbar

Hier könnt ihr eure Bücher einstellen die euch besonderst hilfreich erscheinen
Naturfan
Beiträge: 67
Registriert: 1. Jun 2015, 15:08

Es gibt kein Unheilbar

Beitragvon Naturfan » 3. Sep 2015, 10:54

"Es gibt kein Unheilbar" von Reinhard Hofer

Austherapiert, erfolglos behandelt oder zum Sterben nach Hause geschickt. Zur Krankheit verurteilt - lebenslang.
Ob Krebs, Multiple Sklerose, Parkinson, chronische Schmerzen, Rheuma oder Allergien: : "Damit müssen Sie Leben"

Doch immer mehr Menschen finden sich nicht damit ab. Sie heilen sich selbst. Die Kraft des Geistes und neue Wege zur Heilung offenbaren die schier unbegrenzte Macht von Selbstheilungskräften, die sich medizinisch (noch) nicht erklären lassen.
Reinhard Hofer präsentiert unglaubliche Erfolgsgeschichten ehemaliger Patienten, die sich selbst geholfen haben.
Diese Menschen beweisen: Es gibt kein Unheilbar!

Dieses Buch ist mein persönliches "Mutmacherbuch".
In diesem zweiten Buch von Reinhard Hofer geht es zwar nicht nur um Krebsheilungen, aber es zeigt, mit welch unterschiedlichen Methoden man die Selbstheilung - ohne Schulmedizin - aktivieren kann.

LG Hannelore

Hermann Büsken
Beiträge: 3
Registriert: 25. Dez 2015, 12:12
Wohnort: Borken-Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Es gibt kein Unheilbar

Beitragvon Hermann Büsken » 1. Jun 2016, 09:16

Parkinson ist nicht heilbar. Eine Frau mit Morbus Parkinson seit 2009, bittet den Heiler, dass er ihr seine Hände auflegt. Direkt nach der Behandlung warf sie euphorisch ihre Arme hoch, und konnte nicht begreifen, wie leicht es ihr fiel. Die angeschwollenen Händen hatten sich ebenfalls verbessert. Die Frau wusste, dass das sie die Behandlung fortsetzen sollte. Ihr Anfahrt betrug 150 Kilometer, das wollte sie nicht auf sich nehmen. Später rief sie an, dass der Zustand der Leichtigkeit 24 Stunden angehalten hat. Was wäre möglich gewesen, wenn sie die Behandlung fortgesetzt hätte?
Grüße Hermann


Zurück zu „Bücherempfehlungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste