Bezugsquelle für B17

Trudel
Beiträge: 11
Registriert: 23. Sep 2016, 09:20

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Trudel » 3. Nov 2016, 11:23

So, jetzt auf dieser Seite auch nochmal:
der zweite Link zeigt auf "100 Tabletten / 500 mg Amygdalin, Laetril, Amigdalina Enthält 99,9 % Amigdalin (Prunus Armeniaca)
Was bedeutet das? In einer Tablette sind fast 5 g Amygdalin = wenn diese 99,9 % enthält?

Dann wären ja in einer Tablette 5 g und damit mehr als in einer Ampulle von 3 g????

Irgendwie finde ich die ganzen Ausführungen über Kapseln mit 500 mg und Tabletten mit 500 mg mehr als irreführend.
Wenn ich jetzt als Krebspatient eine richtige und effektive Dosierung von Amygdalin suche, dann hilft mir das nicht
wirklich weiter.

500 mg-Kapseln sind billiger als 500 mg Tabletten .... weil nirgends wirklich verständlich wird, wieviel reines Amygdalin
z.B. in den Kapseln ist!

Wer steigt hier durch????

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 3. Nov 2016, 11:31

Nein 500 mg ist ein halbes gramm
In einem kern sind
"
1 bitterer (und zwar nur der wirklich bittere!) Aprikosenkern (nur die Laboranalyse zeigt den echten Amygdalingehalt, Werte erfragen!) beinhaltet etwa 0,82 mg Amygdalin bei einem Gewicht von ca. 0,39g. "
Das heißt um auf ein halbes gramm also einer Tablette zu kommen braucht man etwa 500 samen oder ein wenig mehr

kiwi07
Beiträge: 1
Registriert: 14. Jan 2017, 06:48

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon kiwi07 » 14. Jan 2017, 09:30

Hallo! bin erst vor kurzem ueber euch gestolpert. Nur ganz kurz eine Info - ich hab Aprikosenkerne kapseln bei Amazon.de bestellt. 500mg geschickt aus Uk fuer weniger als 11 euro fuer 90 stuck.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 14. Jan 2017, 13:04

Hallo Kiwi ich weiss von denen das ist Aprikosenkernmehl also gemahlene Aprikosenkerne auf jeden fall kein reines Amygdalin. Bestimmt gesund aber nicht ausreichend bei Krebs
Willkommen bei uns ciao Ralf

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 15. Feb 2017, 17:18

Hallo Zusammen, habe mir bei Cytopharm in Mexico für 450.- Euro + 70 Euro Versand Amygdalin bestellt und in die Schweiz geschickt. Wisst Ihr, ob das durchgeht und wieviel Zollgebühren anfallen könnten?

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 15. Feb 2017, 17:19

.......achso und wer schluckt dieses Präparat schon und in welchen Mengen ist es gut verträglich?

Grüße Kerry

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 16. Feb 2017, 00:19

Ja das geht in die schweiz wird oft kontrolliert am zoll geht aber dann weiter zum empfaenger ich bestelle da seit 5 jahren und nie probleme
Ich mahle di tabletten und fuelle sie in magensaft resistente capseln weil ich sie im magen nach einer weile nicht vertrage ist aber persoenlich musst di aus probieren

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 16. Feb 2017, 13:16

Kennst Du eine günstige Bezugsadresse für Magensaftresistente Kapseln?

Danke für die Infos

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 16. Feb 2017, 13:23

http://www.neue-lebensqualitaet.com/Dos ... te-Kapseln

....die wären günstig, welche Größe hast Du? Sorry, will aber gleich das richtige bestellen.

Meine Schwiegermama hat Brustkrebs, steht noch die Untersuchung....zwecks Metastasierung usw. aus! Ich habe in Forward 2x Serum und 4x Kapseln und Creme`bestellt, weil ich die transdermale Aufnahme auch super gut finde, weil der First Pass Effekt nicht da ist......denke ich mal. Ob ich aber einen Therapeut finde, der es spritzt, wenn ich es ihm liefere! Ich benötige zum Thema ausführliche Infos und Erfahrungsberichte.....sollte ich dazu ein neuen Tread aufmachen???

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 16. Feb 2017, 19:52

Ja mach einen neuen Tread auf dann findet man alles besser. Zu den capseln di 0 oder 00 sind ok 0 sind leichter zu schlucken


Zurück zu „B17 (Amygdalin, Bittere Aprikosenkerne, Laetrile)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste