Bezugsquelle für B17

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 16. Feb 2017, 19:53

Ach ja was ist das serum? Oder meinst du injektsionsloesung

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 17. Feb 2017, 11:08

Wieviel Kapseln am Tag bei Krebs und wieviel Vitamin C pro Tag und natürlich Zugabe von Vitaminen und Mineralstoffen um den ganzen Müll abzutransportieren!?

Trudel
Beiträge: 11
Registriert: 23. Sep 2016, 09:20

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Trudel » 17. Feb 2017, 11:24

ich weiß nun zwar nicht ob mich ralfdingo mit meinem Hinweis als "Werbung" sperrt, möchte es aber trotzdem versuchen:

Die Flora-Apotheke in Hannover hilft wo es nur geht, kennt Therapeuten, man kann dort die Amygdalin-Kapseln beziehen
wenn ein Arzt dafür ein Rezept aussstellt, man bekommt Hilfestellung mit Vitaminen, Mineralstoffen, rechtsdrehende
Milchsäure, Brunnenkresse....
Das was wir da an Informationen bekommen haben ..... habe viele viele Stunden im Netz recherchiert ..... hätte ich mir
alles sparen können wenn ich den Kontakt zur Apotheke gleich gefunden hätte.
Und gerade in einer Situation wo man das Gefühl hat die Zeit läuft einem davon zehrt die Sucherei im Netz zusätzlich an
den Nerven.
Der Informationsaustausch war so was von hilfreich!

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1300
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon ralfdingo » 17. Feb 2017, 12:44

Quatsch ich sperre so leicht niemanden und die Flora Apotheke ist auch hier schon oefters genannt
Also kein problem

Kerry24
Beiträge: 17
Registriert: 4. Feb 2017, 11:35

Re: Bezugsquelle für B17

Beitragvon Kerry24 » 18. Feb 2017, 14:00

Ja, die Apotheke kenne ich schon. Lieben Dank.


Zurück zu „B17 (Amygdalin, Bittere Aprikosenkerne, Laetrile)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste