"Aloe Vera-Honig-Rum"-Krebsheilmittel Rezeptur Pater ZAGO

aaprz
Beiträge: 3
Registriert: 12. Jun 2017, 15:14

Re: "Aloe Vera-Honig-Rum"-Krebsheilmittel Rezeptur Pater ZAGO

Beitragvon aaprz » 4. Jul 2017, 07:56

Hallo
ja - das mache ich! Momentan bleibe ich bis ca Mitternacht extra auf, damit alles schön dunkel ist! Lediglich den Fernseher
lasse ich laufen (hatte ich im Buch gelesen), damit man ein bisschen Schimmer hat, um überhaupt die Zahlen auf der Waage sehen zu können!
Ich hatte bei der Herstellung des Sirups für mich (wollte ihn auch mal probieren) die Zacken dran gelassen. Dachte, mein Hochleistungsmixer
schafft diese auch... seit dem mache ich sie aber wieder mit dem Sparschäler (im dunkeln!) ab - entweder hatte ich nicht lange genug gemixt, oder
die Zacken zerkleinern sich doch nicht so richtig.
LG
aaprz

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: "Aloe Vera-Honig-Rum"-Krebsheilmittel Rezeptur Pater ZAGO

Beitragvon ralfdingo » 4. Jul 2017, 19:14

Ne die zacjen sollen ab die sind zu hart und werden warscheinlich von den messeren eher weg geschlagen als zerkleinert

Rosenduft
Beiträge: 1
Registriert: 22. Aug 2017, 05:08

Re: "Aloe Vera-Honig-Rum"-Krebsheilmittel Rezeptur Pater ZAGO

Beitragvon Rosenduft » 22. Aug 2017, 05:19

Die ganzen Blaetter sollte man verwenden, weil direkt unter der Schale vertvolle stoffe stecken, die dort 300 mal mehr enthalten sind als im Gel.
Um dies mitzuteilen habe ich mich gerade umstaendlich registriern lassen.

Wuensche euch allen viel Glueck und Gesundheit.

Gruss aus Suedkorea

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1306
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: "Aloe Vera-Honig-Rum"-Krebsheilmittel Rezeptur Pater ZAGO

Beitragvon ralfdingo » 24. Aug 2017, 22:58

Das ist richtig nur die seitlichen vergaertungen ab machen


Zurück zu „Aloe arborescens“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste