Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 19. Mai 2017, 20:11

Liebe Angelika,
auf welchen AB hast Du denn gesprochen???
Ich hatte Dir hier eine Nachricht hinterlassen, da ich ja keine Handynummer von Dir habe.

Und beim Onkologen hab ich mir ja nur das Rezept für Giotrif geholt.

Dann wünsch ich Dir ein erfolgreiches Wochenende ....
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 24. Mai 2017, 19:08

Hi zusammen,

gibt es in diesem Forum schon jemanden, der Methadon nimmt?
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 25. Mai 2017, 23:29

Soweit ich weiß nicht

Angelika7
Beiträge: 181
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angelika7 » 23. Jun 2017, 10:53

Liebe Angi,

was sagt dein Ergebnis?? Denke an dich!!
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 27. Jun 2017, 16:34

Hallo Ihr lieben ....

mal ein kleines Update:

Ich hatte ja 3 Rundherde - 1 rechts - 2 links ....

Der Rechte ist dank Giotrif verschwunden,komplett weg .... die beiden links sind wieder um so 1 mm gewachsen ... und ich hatte dann letzten Dienstag eine Biopsie - ob vllt. eine andere Mutation vorliegt oder was es überhaupt ist, weil Giotrif bei denen ja nicht angesprochen hat.

Haupttumor ist weiterhin nicht aktiv - also tot :GS21

Ergebnis von der Biopsie bekomme ich am Donnerstag - ich werde berichten.

Heute hatte ich ein Kopf-MRT - alles ok - keinerlei Metastasen oder sonstiges ... :ymparty: :ymparty:
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 27. Jun 2017, 23:06

Danke fuer dieses ubdate weiter so mit dieser lebenfreude kann eigentlich nicht viel passieren die zwei bekommst du auch noch klein

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 5. Jul 2017, 14:58

Huhu Ihr lieben,

also Kopf MRT war ohne Befund ... ich hab also NIX im Kopf :GS26 :GS26 :-B
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

Angi0612
Beiträge: 71
Registriert: 12. Nov 2016, 18:24
Wohnort: München

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon Angi0612 » 5. Jul 2017, 15:01

Noch schnell das Ergebnis Besprechung Biopsie von heute:

Rundherd = Adenokarzinom - gering aggressiv - Anteile von 40% Tumorzellen
lt. Arzt ist hier keine Eile geboten - wir können in Ruhe weiterforschen und überlegen ....

nicht darstellbare Expression für ALK
keine Mutation EGFR Exone 18 - 21
kein Hinweis auf ein Break im ROS1 Gen

Es werden nun weitere Mutationen getestet:
irgendwelche besonderen ALK Expressionen (IHC-FISH)
BRAF (SEQ)
RET (FISH)
Her2 neu (IHC / Fish)

Sollte sich da auch nichts ergeben, würde er eine CyberKnife Behandlung vorschlagen ... für eine Chemotherapie wäre laut seiner Meinung eine zu geringe Tumorlast vorhanden :ymapplause:

Morgen spreche ich das ganze noch mit meinem Onkologen durch, was der meint.

Am 17.7. ist Tumorboard und am 18.7. nochmal Besprechung.

Also ich bin ganz zufrieden bisher .... ;;) ;;)
LG Angi :-h

%%- Glaube an Wunder, Liebe und Glück! Schau nach vorn und nicht zurück! Tu was du willst, und steh dazu, denn Dein Leben lebst nur Du! %%-

klaraschulz
Beiträge: 66
Registriert: 7. Nov 2014, 20:56

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon klaraschulz » 5. Jul 2017, 19:15

Liebe Angi,

das sind schöne Neuigkeiten, danke für den Zwischenbericht. Ich drück Dir fest die Daumen das es weiter so gut läuft.

Herzliche Grüße Klara :)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Adeno: Chemo, Bestrahlung und nun?

Beitragvon ralfdingo » 5. Jul 2017, 21:52

Also ich wuerde auf jeden fall fur cyberknife stimmen kein vergleich mit irgendwelcber medizien die alle doch auch nebenwirkung haben


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste