lungenkrebs

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 14. Sep 2017, 13:36

Hallo in die runde ,kurze rückmeldung .mir gehts blendend .mittlerweile metas wieder alle weg hab mich drei mal täglich mit dem öl zubombadiert .waren harte drei monate .aber für das ergebniss war es das wert .ich war letzten monat in mailand im europäischen kkrebszentrum ,die haben mir den tipp gegeben soviel wie möglich in kurzer zeit öl in mich reinzuzwingen .Seltsam wie die denkweise in anderen ländern ist was cannabisöl betrifft .

Euch allen alles gute kämpft weiter.

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 14. Sep 2017, 22:48

Das finde ich mal ganz super auch das sie in Mailand da so drauf sind haette ich nicht gedacht

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 18. Sep 2017, 07:35

Wow, danke dir sehr, da sieht man mal, was alles möglich ist, für mich auch noch eine Option, falls eine Verschlechterung eintreten sollte... danke dir sehr für das Feedback, ich wäre dir auch dankbar, wenn du den Prozess noch etwas genauer beschreiben würdest...
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 18. Sep 2017, 20:32

Danke an alle.gerne erklär ich dir den prozess Angelika .schreib mir bitte was du genau meinst.Gruss

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 19. Sep 2017, 08:22

Grüße dich,

ich würde gerne wissen, wie lange du wie viel eingenommen hast und was du gespürt hast, welche Wirkungen, positiv und negativ eingetreten sind, ich denke, das ist nicht nur für mich interessant, hier lesen ja sehr viele...

Weißt du, so etwas wie jetzt bei dir gibt einem eben viel Hoffnung, denn ab Metas sieht die Schulmedizin im Grunde ja nur noch schwarz....
Und für mich wäre das im Besonderen wichtig, denn natürlich frage ich mich, was tu ich, wenn ich Metas bekomme...
Ich wäre dir sehr sehr dankbar, wenn du ausführlich berichten würdest....
ganz viele liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Carmen
Beiträge: 841
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Re: lungenkrebs

Beitragvon Carmen » 19. Sep 2017, 08:56

Darf ich hier nochmal auf unsere gesammelten Einträge hinweisen:

viewtopic.php?f=60&t=1079

viewtopic.php?f=99&t=1041&p=5479&hilit=CBD+%C3%96l#p5479

Liebe Grüße

Carmen

Angelika7
Beiträge: 240
Registriert: 27. Okt 2015, 11:39
Wohnort: München

Re: lungenkrebs

Beitragvon Angelika7 » 19. Sep 2017, 09:37

Liebe Carmen,
danke, diese Zusammenfassung habe ich bisher noch nicht entdeckt. Werde mich durchackern...
Trotzdem wäre mir eine Antwort lieb, da ja jeder Mensch andere Erfahrungen macht.....
Liebe Grüße
Angelika
17.8.15, Adeno Lunge, T2M0Nx; schulmedizinisch unbehandelt; 7-17, 3,2 cm, stagniert, unverändert

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1319
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: lungenkrebs

Beitragvon ralfdingo » 20. Sep 2017, 21:53

Eigentlich hat jovansasa ja schon alles geschrieben ich habe mir alles nochmal durchgelesen und muss gestehen eine schwierige Zeit und gut gemeistert nur das vertrauen in die zukunft da muss sie noch arbeiten

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 3. Okt 2017, 16:53

Hallo ,
Gerne geb ich meine erfahrungen weiter.Zur einnahme ich nehme täglich einen tropfen ein .Befeuchte ca 1cm einen zahnstocher und lass ihn kurz unter der zunge .Die wirkung tritt immer unterschiedlich ein bei mir ca nach 1-3 stunden ist nie gleich .Nebenwirkung sind bei mir dieser extreme hunger,ansonsten tritt natürlich ein high gefühl ein wobei einzige nebenwirkung der verlust von zeit ist .zb :5min kamen mir vor wie stunden .ist aber nicht schlimm .vorteil ist der schlaf ,der ist wunderbar .Bin am nächsten morgen sehr erholt .Der körper fühlt sich wahnsinnig wohl an nach der einnahme .Schmerzen immer komplett weg .
Ich betone das es einzig meine eigenen erfahrungen sind .mittlerweile sind wir eine Gruppe von 27 personen ,die sich regelmässig austauscht.Seltsamerweise hat jeder einzelne eine andere wirkung .gemeinsam haben wir alle das hungergefühl soviel kann man sagen.

Darunter sind 6 Frauen mit Brustkrebs da sind bei allen die Metas weg. 8 Menschen mit hirntumoren (2 sind nicht mehr da .bei 6 zumindest nicht gewachsen .4 mit bauchspeicheldrüsenkrebs (Udo und Alex verstorben)bei den anderen beiden gestoppt zur zeit.)Sonst Lungenmetas weg bei 7 Menschen .Rest Darmkrebs denen gehts super zurzeit.
Auffallend ist das es sich anscheinend nicht mit chemotherapie verträgt führt zwar zur schmerzstillung und sehr gut gegen die übelkeit aber auch nicht bei allen .
Gerne erwähne ich auch die negativen Seiten :Bitte denkt nicht das es das allheilmittel ist .ich bin kein mediziner gebe nur erfahrungen weiter.
Die psyche scheint nach einnahme über einen langen zeitraum sich zu verändern .bemerke bei mir oft gereiztheit.
Falls noch Fragen sind schreibt mich an .
Euch allen drücke ich die Daumen das ihr euren kampf womit auch immer gewinnt.Gruss

PS:Wer sich mit dem thema mehr beschäftigen möchte :Googelt Rick Simpson Öl (der erfinder des cannabisöl da findet ihr auch angaben zur Dosierung)

jovansasa74
Beiträge: 45
Registriert: 25. Aug 2015, 00:37

Re: lungenkrebs

Beitragvon jovansasa74 » 3. Okt 2017, 17:02

Nachtrag :Damit nicht wieder der verdacht aufkommt :ich möcht hier nichts verkaufen .Ich rate hier auch niemandem das er es nehmen soll noch das er es nicht nehmen soll ,die entscheidung muss jeder selber treffen .
Das es nicht legal ist in deutschland dürfte jedem bekannt sein
Ich sage es ganz offen :Mir ist das egal ob legal oder nicht .ich lebe noch nur das zählt für meine Familie und mich


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste