Heilung von Lungenkrebs im Endstadium mit Kräutern

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Heilung von Lungenkrebs im Endstadium mit Kräutern

Beitragvon Lena » 2. Jul 2013, 12:12

http://germanygoesraw.de/superheroes/ralf-brosius-selbst-geheilt-von-krebs/
Heilung von Lungenkrebs im Endstadium
Ralf Brosius über “Die Macht der Wildkräuter”


Ralf Brosius berichtet auf dieser DVD aus seiner eigenen, sehr persönlichen und sowohl ungewöhnlichen wie auch mutigen Lebensgeschichte.
“Lungenkrebs mit nur noch kurzer Restlebenszeit” lautete 2007 die Diagnose eines Arztes.

Daraufhin suchte und fand Ralf Brosius Wege zurück in ein gesundes Leben.
Jahre später verbreitet er froh und munter seine Botschaft über eine gesunde, auf einem hohen Anteil an Wildkräutern, basierende Ernährung. Ein Vortrag, der selbst schwerkranken Menschen Mut macht und Lösungswege aufzeigt.
Der Autor Ralf Brosius, geb. 1952, war krebskrank und wurde zum Experten für Wildpflanzen, die seine Heilung unterstützten.
Inhalt des Buches: Selbstheilung durch Wildkräuter

DVD-Bestellung unter: http://www.DVD-Wissen.com
Kontakt: Ralf Brosius -Coach für neue Ernährungsgewohnheiten
Almeidaweg 29 – 82319 Starnberg – http://www.amritkalash.de


http://www.youtube.com/watch?v=gWLrfNJICeM
Die Krebsheilung im Endstadium entspricht genau den Erfahrungen des Harry Hoxsey aus Illinois aus der 1,5 Std.-Reportage "Cancer - The Forbidden Cures" - Krebs, die verbotenen Heilungen. Ein Pferd, das mit unheilbarem Krebs diagnostiziert wurde, wurde zum Sterben auf eine Wiese gelassen, wo es Kräuter fand und fraß, welches es zuvor nie im Futter hatte. Nach 3 Wochen war der Tumor stabil und nach 1 Jahr war das tot gesagte Pferd wieder gesund.
Siehe auch: http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=61&t=367#p922

Lieber Gruß
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Heilung von Lungenkrebs im Endstadium mit Kräutern

Beitragvon ralfdingo » 2. Jul 2013, 12:40

Dieser Film ist auch ins italienische übersetzt aber wer englisch kann sollte sich den unbedingt ansehen
Krebs und die verbotenen Heilverfahren

http://www.youtube.com/watch?v=gWLrfNJICeM

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Brunnenkresse täglich roh, bis das Lungenkraut wieder wächst

Beitragvon Lena » 18. Dez 2013, 10:59

@ Ralf,
der Film "Die verbotenen Krebsheilungen" gibt an, dass Krebs jährlich 8 Millionen Menschen tötet.
Das ist eine beachtlich, wenn auch in den Medien tabuisierte Bevölkerungsreduzierung, die ohne asiatische Geburtenkontrollen auskommt, ja im Gegenteil in der BRD bspw., sogar das s.g. Kindergeld ermöglicht.

Doch zurück zum im Endstadium geheilten Lungenkrebs durch Kräuter.
Jetzt zum bevorstehenden Winter, kann sich sogar der Städter mit Balkon seine immergrüne Echte Brunnenkresse bei einer Naturwanderung mitnehmen, um sie, dank ihrer Ausdauer, Zuhause in oft frisch gewechseltem Wasser treiben lassen.

Ihre Wirkstoffe, die stärksten anti-biotikaartigen nach dem Frühjahrsbärlauch in unseren Breiten, enthält die scharfe Brunnenkresse. Ob nun die großblättrige oder die kleinblättrige Brunnenkresse, die Blätter haben nur im grünen Zustand eine wunderbare Zellregulationswirkung. Deshalb können wir die kleine Menge an roh benötigter Brunnenkresse sehr bewusst anwenden, denn die Brunnenkresse regeneriert im Körper die Zellbreiche, durch das 'Korrigieren der kranken Zellen'. Also nicht nur eine Vorbeugung gegen Krebserkrankung. Eine mehrwöchige Kur mit Frischpflanzenpresssaft (Apotheke, Reformhaus) eignet sich gut für Reinigungskuren. Dieser krebsfeindliche 'Kreuzblütler' in moderaten Mengen frisch verzehrt, oder als Preßsaft-Zusatz (bspw. in einem Kempo-Doppelwalzen-Entsafter oder aus dem Keramik-Mörser) bringt seine Senfölglykoside ein gegen Krebs.
Die einheimischen Brunnenkressenarten wachsen übrigens verlässlich nur an den Gewässernufern alljährlich wieder, die nicht verunreinigt sind! :ER!

:GS22 Die Brunnenkresse bringt uns über den Winter, bis das Lungenkraut ab März wieder spriesst, um im eigenen Kräutergärtchen neu angesiedelt zu werden. Der hohe Kieselsäuregehalt des Lungenkrauts garantiert Lungenelastizität. Das beste Lungenmittel wurde bei Blutspeien, Heiserkeit, Brustverschleimung, Halsverschleimung und Entzündung mit gutem Erfolg benutzt. Dr. Seelig rühmt das Lungenkraut in seinem Werk als ein ausgezeichnetes Mittel gegen Brustentzündung und Lungensucht.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Re: Heilung von Lungenkrebs im Endstadium mit Kräutern

Beitragvon Lena » 25. Jun 2014, 14:10

http://ejtcm.com/2011/03/12/my-healing-journey-lung-cancer-with-metastasis-to-liver-and-pancreas/

Lungenkrebs mit Metastasen in der Leber und Bauchspeicheldrüse geheilt mit Chinesischen Kräutern

Chew Sing Kiang, Ost-Malaysia hat auf dieser Webseite Videos in englischer Sprache eingestellt.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=XYSqvGZKR64
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Ir2bOCj87Bo

Eine falsche Tuberkulose-Diagnose brachte ihm 6 Monate Antibiotika ein.
Eine "Verdampfung" des Lebertumors mittels einer starken, arteriellen Chemotherapie, die einen Filter zur Lungenblockade beinhalten sollte, um dann den Tumor in der Lunge zu rezesieren, lehnte er ab.
Er durchlief alle 25 Bestrahlungen und Zyklen der Chemotherapie, bis er "austherapiert" war.

Zu seinen Erfahrungen mit Bestrahlungen und Chemotherapie siehe auch:
Betreff des Beitrags: Chemotherapie erfolglos
http://www.digigalleria.net/krebs-nur-eine-krankheit/viewtopic.php?f=81&p=2924#p2924


Nach Lesen seines Beitrages, stellte sich mir die Frage, ob die meisten der Krebspatienten sich so vertrauensvoll für diese SM-Therapie entscheiden würden, wenn sie nicht im voraus (wie im Falle von Herrn Chew Sing Kiang) von der Krankenkasse getragen werden würden bei dieser Erfolgsquote.

Lieber Gruß
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Lungenkrebs (Bronchialkarzinome)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste