Ho'oponopono

Neue, innovative Heil- und Therapiearten - Selbstanwendung, ihre Methoden und Therapeuten - Die Energie in und um unseren Körper: Bio-Energetiker, Blockaden lösen, Energy Medicine, Frequenz-Therapie, Handauflegen, Körperfeldmessung, Meditation, Mental-Therapie, Meridian-Therapie, Radionik, etc.
Carmen
Beiträge: 836
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Ho'oponopono

Beitragvon Carmen » 7. Mai 2013, 10:24



Begriffserklärung und Philosophie

Ho'oponopono ist eine althergebrachte hawaiianisch-schamanische Heilungsmethode (ein komplexer Kommunikationprozess) zur Auflösung von Konflikten und Fehlverhalten in Familien.

Der hawaiianische Begriff Ho'oponopono bedeutet, "etwas richtig zu stellen", "etwas in Ordnung zu bringen", "Fehler wiedergutmachen".

•Ho'o bedeutet, "etwas zu tun", "etwas auslösen"
•pono bedeutet ''gerade", "aufrecht", "ausgleichen"
•ponopono bedeutet "Vollkommenheit".
Somit lässt sich Ho'oponopono auch mit "Weg zur Vollkommenheit" übersetzen.

Die Philosophie von Ho’oponopono sieht die Welt als interverbundene Ganzheit, ungeachtet des Gefühls der Getrenntheit. Infolge dieser Verbundenheit geschieht nichts in der Welt, das nicht auch in Resonanz zum Selbst des Betrachters steht. Probleme im Außen lassen sich ändern, wenn man seine innere Resonanz dazu auflöst.

Hier der informative Link:

http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Hooponopono

http://www.youtube.com/watch?v=icoa454l2nk

Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Wir entscheiden täglich mit, womit wir in Resonanz gehen.

Beitragvon Lena » 7. Mai 2013, 11:47

Carmen hat geschrieben:Infolge dieser Verbundenheit geschieht nichts in der Welt, das nicht auch in Resonanz zum Selbst des Betrachters steht. Probleme im Außen lassen sich ändern, wenn man seine innere Resonanz dazu auflöst.
Das Link-Zitat führt uns zu den geistig-kosmischen Gesetzen.
Zu zahlreichen alten Kulturen und ihrer Mythologie. Seit Jahrtausenden bekannt, in unserem Mitteleuropa, jedoch erst mit der Bibel, erfahren wir, dass wir uns in uns auf etwas einstellen können, um es zu verändern. Uns selbst auf diese überliefert existenten Schwingungsgesetze mit ihren Frequenzen einstellen, damit wir selbst unser Außen und dessen unbegrenzte Vielfalt - endlich - als eigener, unaufhörlicher und nach unabänderlichen Gesetzesmäßgikeiten ablaufender Schöpfungsprozess überliefert anerkennen.

Es ist einzig unsere eigene Art und Weise, die Welt mit unseren Gefühlen und den Gedanken dazu zu sehen. Es sollten jedoch auch unsere eigenen Gefühle und eigenen Gedanken sein. Je positiver sie energetisch bewusst ausgerichtet sind, desto höher schwingen wir als Wesen - und - verändern unsere Resonanz zu den Dingen im Leben, die wir willentlich nicht wünschen.
:er5 Wir entscheiden täglich mit, womit wir in Resonanz gehen.
Träge bis passiv ist es die Resonanz auf alles, was ungefiltert auf uns einströmt.
Sind wir der Lebensfreude bereits mächtig, erkennen wir es selbst, wie wir diese fremdartige Vielfalt - die evolutionsbedingt berechtigt parallel exitsiert - für unser Leben selbst auszublenden.
:GS47 Bei einer jeder einzelnen unserer Lebenserfahrungen sich dabei herausgeschälten Vorlieben, bedeutet dies wiederum, sich also nicht noch zusätzlich selbst auf die Sendewellen zu bringen, die auf den Gegensatz dessen ausgerichtet sind von dem "Gewünschten", das "Unerwünschte".

Ho'oponopono hat die Kraft, uns im widerstandslosen Zulassen zu üben von Allem was ist. Dies mit der Kraft und Wirkung, die das Segnen und das Beten unter diesen Bedingungen haben.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Ho'oponopono und sein Uranwender Dr. Hew Len

Beitragvon Lena » 25. Okt 2013, 20:13

Ho'oponopono und sein medizinischer Uranwender Dr. Hew Len
http://de.spiritualwiki.org/Wiki/Hooponopono

"Joe Vitale, US-amerikanischer Internet Hypnose Vermarkter, Dozent, Autor, The World's Most Unusual Therapist, verkürzter Bericht über ein Telefonat mit Dr. Hew Len, 2004:

Wenn du dein Leben verbessern möchtest, kommt es darauf an, es zu heilen. Wenn du jemanden heilen möchtest, sogar einen geisteskranken Kriminellen, bist du dazu nur imstande, indem du dich selbst heilst.

Ich fragte Dr. Len, wie er sich selbst heilte, was er denn genau gemacht habe, als er sich die Krankenakten vorgenommen hatte?

Ich habe einfach immer wieder gesagt

Es tut mir leid – in mir., gefolgt von
Ich verzeihe dir – in mir.
Ich liebe dich – in mir.,

und wiederholte das ständig
, antwortete er.

Nach einigen Monaten wurde Patienten, die gewöhnlich fixiert werden mussten, gestattet, sich frei zu bewegen, erzählte er mir.
Andere, die zuvor starke Medikamente verabreicht bekommen hatten, konnten sie absetzen. Und diejenigen, für die keine Chance bestanden hatte, jemals frei zu sein, wurden entlassen. Und nicht nur das, fuhr er fort, die ganze Belegschaft ging nun allmählich gern zur Arbeit.

Das Krankfeiern und der häufige Stellenwechsel hörten auf. Auf einmal hatten wir mehr Personal als wir benötigten (da die Patienten ja entlassen worden waren), das nun stets vollzählig zum Dienst erschien. Mittlerweile ist die Station geschlossen.

:GS43 Das war der Zeitpunkt, an dem ich darauf brannte, die Eine-Million-Dollar-Frage zu stellen: Wie haben Sie in sich gearbeitet, dass solch' eine Veränderung in diesen Menschen ausgelöst wurde?

Ich habe einfach den Teil in mir geheilt, der sie geschaffen hat, meinte er. "


:er2 Lieber Gruß aus aktuell vorgetragenem Leid und der Möglichkeit, wie man das unerwünschte Außen im Innern heilt
Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

Ho'oponopono nach dem Arzt Dr. Hew Len

Beitragvon Lena » 26. Okt 2013, 11:03

http://zaen.medienartig.com/pdf/1969/1969-05.pdf
Auf Seite 8 dieser *pdf-Datei, wurde bereits 1969 auf mein Verständnis von Ho´oponopono mit folgendem Satz eingegangen:

"Der Arzt wird zu den Ängsten und Aggressionen seiner Patienten nur dann einen Zugang finden, wenn er bereit ist, seine eigenen Ängste aufzuspüren und seine eigenen Aggressionen einzusehen, auch wenn sie noch so versteckt sind. Kann der Arzt oder will er das nicht, wird er übersehen, wann er durch seine ärztliche Haltung Ängste und Aggressionen bei seinen Patienten setzt oder auslöst. Er übersieht, wann durch seine Behandlung ein circulus vitiosus entsteht"

"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
(Albert Einstein)

:er2 Das Spiegelbild meiner inneren Überzeugungen.
Der Krebs ist das, wofür ICH ihn halte.
Es gibt für mich keine Grenzen in seiner Behandlung.
Die Heilenergie folgt meiner Aufmerksamkeit.
Mein Jetzt ist immer der Augenblick der Kraft.
Lieben bedeutet, glücklich zu sein
.
Meine ganze Kraft kommt von innen.
Was ich mit Liebe bewege, ist mein Maß der Wahrheit.


Deshalb ist mir diese allumfassende Heilmethode so vertraut nahe
Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)

Benutzeravatar
ralfdingo
Site Admin
Beiträge: 1299
Registriert: 23. Feb 2013, 18:40
Wohnort: Viareggio

Re: Ho'oponopono nach dem Arzt Dr. Hew Len

Beitragvon ralfdingo » 26. Okt 2013, 23:59

Lena hat geschrieben:Das Spiegelbild meiner inneren Überzeugungen.
Der Krebs ist das, wofür ICH ihn halte.
Es gibt für mich keine Grenzen in seiner Behandlung.
Die Heilenergie folgt meiner Aufmerksamkeit.
Mein Jetzt ist immer der Augenblick der Kraft.
Lieben bedeutet, glücklich zu sein
.
Meine ganze Kraft kommt von innen.
Was ich mit Liebe bewege, ist mein Maß der Wahrheit.


Deshalb ist mir diese allumfassende Heilmethode so vertraut nahe
Lieber Gruß Lena

Besser und schöner kann man es kaum sagen gute nacht Ralf


Zurück zu „Energetisches Heilen - Energiemedizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste