SENF (-Öl-Glykoside): viele Krebs hemmende Inhaltsstoffe

Carmen
Beiträge: 836
Registriert: 5. Mär 2013, 10:59

Senf - krebshemmendes Lebensmittel

Beitragvon Carmen » 30. Jun 2014, 11:28

Überraschung! Warum ganz normaler Senf zu den gesündesten krebshemmenden Lebensmitteln zählt

Ein Artikel von Mike Adams

Die meisten industriell verarbeiteten und abgepackten Lebensmittel, die im Laden verkauft werden, sind der reinste Müll. Sie strotzen nur so vor Maissirup, Glutamat und gentechnisch veränderten Zutaten. Doch keine Regel ohne Ausnahmen: Heute möchte ich Ihnen Senf vorstellen. Um es kurz zu machen: Senf ist das vielleicht nährstoffreichste krebshemmende Würzmittel in der heutigen westlichen Welt. Und warum? Weil er aus Senfsamen hergestellt wird, und Senfsamen enthält Allylisothiocyanat.

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und- ... aehlt.html

Liebe Grüße

Carmen

Lena
Beiträge: 1327
Registriert: 24. Feb 2013, 13:02

SENF (-Öl-Glykoside): viele Krebs hemmende Inhaltsstoffe

Beitragvon Lena » 2. Jul 2014, 16:28

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/mike-adams/ueberraschung-warum-ganz-normaler-senf-zu-den-gesuendesten-krebshemmenden-lebensmitteln-zaehlt.html
"SENF, viele krebshemmende Inhaltsstoffe
 
Die von der Pharmaindustrie finanzierten Mainstreammedien versteigen sich übrigens zu der Behauptung, so etwas wie krebshemmende Nahrungsmittel gebe es gar nicht.
Die offizielle Position der US-Lebensmittelsicherheitsbehörde FDA [Food and Drug Administration] lautet, es gebe kein Nahrungsmittel, keine Heilpflanze und kein Nahrungsergänzungsmittel, das die Krankheit verhüten könnte. Solche Positionen sind völlig absurd, und alle, die versuchen, solchen Unsinn zu verteidigen, diskreditieren sich nur selbst. (Zu behaupten, so etwas wie krebshemmende Nahrungsmittel gebe es nicht, ist ungefähr so blöd wie zu behaupten, die Erde sei eine flache Scheibe.)
 
In Wirklichkeit finden sich krebshemmende Substanzen überall in unserer Nahrung: in Karotten, Orangen, Sellerie, Brokkoli, Trauben, Nüssen und vielen anderen Dingen.

Auch in Senfsamen sind sie konzentriert, zudem enthalten normale Senfprodukte oft auch noch andere Stoffe, die deutliche krebshemmende Eigenschaften zeigen.
Paradebeispiel: French‘s Natural Classic Yellow Mustard [der meistgekaufte Senf in den USA]. Die Inhaltsstoffe sind erfrischend simpel:
Destillierter Essig, Wasser, hochwertige Senfsamen, Salz, Kurkuma, Paprika-Gewürz, natürliche Aromen und Knoblauchpulver.

Ob Sie es glauben oder nicht, fünf dieser Inhaltsstoffe besitzen krebshemmende Eigenschaften:
Essig, Senfsamen, Kurkuma, Paprika und Knoblauch. (Nein, die Firma French’s bezahlt mich nicht dafür, dass ich das hier schreibe.) Werden diese Substanzen einer Mahlzeit zugegeben, so wird die Mahlzeit sicherer. Wenn Sie beispielsweise Gegrilltes essen, dann essen Sie krebsauslösende Karzinogene aus dem verschmorten Fett. Senf hilft, diese Karzinogene im Verdauungstrakt unschädlich zu machen.
 
Noch sicherer können Sie Ihre Mahlzeit machen, wenn Sie pflanzliches Vitamin C und Superfoods wie Chlorella hinzugeben, aber mit Senf geht es wesentlich leichter, weil Sie ihn in Restaurants viel leichter bekommen. (Ich habe übrigens eigene Laboruntersuchungen durchgeführt, die zeigen, dass Chlorella und Erdbeeren in der Nahrung enthaltenes Quecksilber binden und helfen, es aus dem Körper auszuscheiden.)"
http://www.naturalnews.com/044339_dietary_mercury_heavy_metals_removal.html


Mit Dank an :ER! Carmen :ER! für diesen Beitrag.
Wie dieser Kreuzblütler nun im Labor verfolgt genau auf unsere Zellen einwirkt, erläutert der obige Link.

Lieber Gruß Lena
"Weißt du, dass die Bäume reden? ... Sie sprechen miteinander, und sie sprechen zu dir, wenn du zuhörst." (Taganga Mani, Stoney)


Zurück zu „Krebs-Diäten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste